25 Befehle, die Ihr iPhone jetzt versteht 

Iphone Funktionen, Spracherkennung, verschiedene Funktionen
1 von 25
Mit dem neuen iPhone ist auch die Spracherkennung verbessert worden. Der Siri-Assistent hat ungefähr 200 verschiedene Befehle. Das spart das Tippen: "Tom ist mein Bruder - Rufe meinen Bruder an" Sehen Sie hier weitere nützliche Befehle, die von www.iphone-ticker.de vorgestellt wurden.
Iphone Funktionen, Spracherkennung, verschiedene Funktionen
2 von 25
Im Kalender kann man wichtige Ereignisse hinzufügen, ändern und nachfragen.
Iphone Funktionen, Spracherkennung, verschiedene Funktionen
3 von 25
Wie zum Beispiel "Trage ein Meeting für 9 Uhr ein", ...
Iphone Funktionen, Spracherkennung, verschiedene Funktionen
4 von 25
... "Ändere das Treffen mit meiner Mutter" ...
Iphone Funktionen, Spracherkennung, verschiedene Funktionen
5 von 25
... oder aber "Wie sieht mein restlicher Tag aus?"
Iphone Funktionen, Spracherkennung, verschiedene Funktionen
6 von 25
Auch das Weckerstellen funktioniert mit einem einfachen Befehl: "Weck mich in acht Stunden"
Iphone Funktionen, Spracherkennung, verschiedene Funktionen
7 von 25
Wenn man gerade im Ausland ist und wissen möchte wie viel Uhr es zu Hause ist kann man schnell fragen: "Wie viel ist Uhr ist es in München?"
Iphone Funktionen, Spracherkennung, verschiedene Funktionen
8 von 25
Der Timer lässt sich verbal bedienen: "Setze den Timer auf zehn Minuten."
Iphone Funktionen, Spracherkennung, verschiedene Funktionen
9 von 25
Wenn man wissen möchte, wo sich seine Freunde befinden, fragt man ab sofort sein iPhone: "Wo ist Thomas?"
Iphone Funktionen, Spracherkennung, verschiedene Funktionen
10 von 25
Das bietet gerade für eifersüchtige Partner einen großen Vorteil. Mit einem Befehl einfach herausfinden, wo sich sein Schatz gerade herumtreibt. Das ist aber nur möglich, wenn dieser auch zugestimmt hat, dass man ihn orten darf.

iPhone 4S: Der neue Siri-Sprachassistent versteht jetzt 200 Befehle

  • 0Kommentare
  • 0 Google+
    schließen
  • E-Mail
Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Kommentare