Kai Enseleit: „Da waren Profis am Werk“ – Alarmanlage außer Kraft gesetzt

Einbruch in Modegeschäft

+
In den „Gaastra Store Fehmarn“ in der Osterstraße ist in der Nacht zu Mittwoch ein Einbruch verübt worden.

BURG - In der Nacht zu Mittwoch (14. August) verübten Unbekannte einen Einbruch in den „Gaastra Store Fehmarn“ in der Osterstraße in Burg. Zur Beute der Langfinger gehörten hochwertige Bekleidung und Accessoires wie Taschen.

Die Täter hebelten die Seitentür auf und verschafften sich auf diese Weise Zutritt zu den Geschäftsräumen

„Da waren Profis am Werk.“ Dieser Überzeugung ist Kai Enseleit, Inhaber des Geschäftes, in dem maritime Mode und Sportswear angeboten wird. Enseleit schätzt, dass etwa 100 Bekleidungsstücke und diverse Taschen gestohlen wurden. Bei der Auswahl des Stehlgutes seien die Täter gezielt vorgegangen. Zur Schadenshöhe lässt sich laut Enseleit noch nichts Konkretes sagen, gestern wurde erst einmal eine Inventur durchgeführt. Zur professionellen Vorgehensweise der Täter gehört, dass zunächst die Alarmanlage außer Kraft gesetzt und anschließend die dreifach gesicherte Seitentür wahrscheinlich mit einem Kuhfuß aufgebrochen wurde. Nach Angaben von Enseleit muss der Einbruch zwischen 22 Uhr am Dienstag und 7 Uhr am Mittwochmorgen erfolgt sein, denn bis 21.30 Uhr sei er noch selbst im Geschäft gewesen. Die Kripo Oldenburg hat Spuren sichergestellt und die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen können, nehmen die Polizei-Zentralstation in Burg  (0 43 71 / 50 30 80) oder die Kripo Oldenburg unter  0 43 61 /10 550 entgegen. · hö

  • 0Kommentare
  • 0 Google+
    schließen
  • E-Mail
Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Kommentare