• aHR0cDovL3d3dy5mZWhtYXJuMjQuZGUvbG9rYWxlcy9mZWhtYXJuL2VpbmJydWNoLW1vZGVnZXNjaGFlZnQtMzA1ODc5Ni5odG1s3058796Einbruch in Modegeschäft0true
    • 15.08.13
    • Fehmarn
    • Drucken
Kai Enseleit: „Da waren Profis am Werk“ – Alarmanlage außer Kraft gesetzt

Einbruch in Modegeschäft

    • recommendbutton_count100
    • 0

BURG - In der Nacht zu Mittwoch (14. August) verübten Unbekannte einen Einbruch in den „Gaastra Store Fehmarn“ in der Osterstraße in Burg. Zur Beute der Langfinger gehörten hochwertige Bekleidung und Accessoires wie Taschen.

© Fehmarn24/Andreas Höppner

In den „Gaastra Store Fehmarn“ in der Osterstraße ist in der Nacht zu Mittwoch ein Einbruch verübt worden.

© Fehmarn24/Andreas HöppnerDie Täter hebelten die Seitentür auf und verschafften sich auf diese Weise Zutritt zu den Geschäftsräumen

„Da waren Profis am Werk.“ Dieser Überzeugung ist Kai Enseleit, Inhaber des Geschäftes, in dem maritime Mode und Sportswear angeboten wird. Enseleit schätzt, dass etwa 100 Bekleidungsstücke und diverse Taschen gestohlen wurden. Bei der Auswahl des Stehlgutes seien die Täter gezielt vorgegangen. Zur Schadenshöhe lässt sich laut Enseleit noch nichts Konkretes sagen, gestern wurde erst einmal eine Inventur durchgeführt. Zur professionellen Vorgehensweise der Täter gehört, dass zunächst die Alarmanlage außer Kraft gesetzt und anschließend die dreifach gesicherte Seitentür wahrscheinlich mit einem Kuhfuß aufgebrochen wurde. Nach Angaben von Enseleit muss der Einbruch zwischen 22 Uhr am Dienstag und 7 Uhr am Mittwochmorgen erfolgt sein, denn bis 21.30 Uhr sei er noch selbst im Geschäft gewesen. Die Kripo Oldenburg hat Spuren sichergestellt und die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen können, nehmen die Polizei-Zentralstation in Burg  (0 43 71 / 50 30 80) oder die Kripo Oldenburg unter  0 43 61 /10 550 entgegen. · hö

zurück zur Übersicht: Fehmarn

Regeln fürs Kommentieren:
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Kommentare

Kommentar verfassen

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/fehmarn24280falsefalsefalse

Lokalsport Fehmarn

Prominente Fußballer golften für die JSG

Fehmarn - Nach dem Fußballspiel zwischen einer Promiauswahl und einer Inselmannschaft (wir berichteten), wurde ausgelassen und bei bester Stimmung im Hotel-Restaurant „BurgKlause“ bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Die Showband „Max and Friends“ und der ZauberWeltmeister 2012, Jan Logemann, begeisterten die Gäste, die sich gleichzeitig hautnah mit den prominenten Fußballern austauschen konnten.Mehr...

Oldenburger SV 1:5 im Landespokal-Achtelfinale gegen Drittligist Holstein Kiel – 706 zahlende Zuschauer beim Fußball-Hit

Pokal: Ehrentreffer durch Marcel Schröder

Oldenburg - Von Lars Braesch. Verbandsligist Oldenburger SV verlor vor 706 zahlenden Zuschauern im Achtelfinale des Landespokals mit 1:5 (0:2) gegen den Drittligisten KSV Holstein Kiel. Die Oldenburger verkauften sich an diesem Sonnabend ausgesprochen gut gegen den haushohen Favoriten aus der Landeshauptstadt.Mehr...

SG Insel-Teams siegen

Fehmarn - Fehmarns Fußballmannschaften stecken mitten in der Vorbereitung. So standen am Wochenende zwei Testspiele an. Die beiden A-Klassenvertreter der SG Insel Fehmarn waren auf dem Festland aktiv. Die SG Fehmarn II war zu Gast beim TSV Gremersdorf II. Die SG Insel siegte souverän mit 6:0 (1:0). Peter Minch (2), Igor Minch, Lars Jäckisch, Dieter Ahlers und Birger Scheef konnten sich in die Torschützenliste eintragen.Mehr...

Alles über Fehmarn/Heiligenhafen

Erfahren Sie hier noch mehr über Fehmarn: Aktuelles, wie auch Vergangenes.

Meist gelesene Artikel

  • Heute
  • 7 Tage
  • 30 Tage
  • Themen

WBV und ZVO wollen Gutachten erstellen

FEHMARN - Von Andreas Höppner Femern A/S hat in jüngster Vergangenheit verkündet, den Wasserverbrauch auf einer zukünftigen Großbaustelle in Puttgarden durch Entnahme aus dem öffentlichen Netz befriedigen zu können. Reichen dafür das vorhandene Versorgungsnetz und die Wasserspeicher auf Fehmarn aus ? Gerd Utech, Geschäftsführer des Wasserbeschaffungsverbandes Fehmarn (WBV), hält das für möglich, doch eine „klare Aussage“ kann er zu diesem Zeitpunkt noch nicht tätigen.Mehr...

Rapsernte früh gestartet wie selten

FEHMARN - Von Andreas Höppner Die Rapsernte hat auf Fehmarn so früh begonnen wie selten zuvor. Landwirt Hermann Weiland aus Bojendorf jedenfalls kann sich nicht daran erinnern, mit dem Mähdrescher jemals so früh im Juli Raps gedroschen zu haben. Seit Ende vergangener Woche wird die gemeinhin als „schwarzes Gold“ bezeichnete Ölfrucht auf der Insel eingebracht.Mehr...

Rapsernte früh gestartet wie selten

FEHMARN - Von Andreas Höppner Die Rapsernte hat auf Fehmarn so früh begonnen wie selten zuvor. Landwirt Hermann Weiland aus Bojendorf jedenfalls kann sich nicht daran erinnern, mit dem Mähdrescher jemals so früh im Juli Raps gedroschen zu haben. Seit Ende vergangener Woche wird die gemeinhin als „schwarzes Gold“ bezeichnete Ölfrucht auf der Insel eingebracht.Mehr...

Meist kommentierte Artikel

  • 7 Tage
  • Themen

Inselhopping mit Stegner

FEHMARN - hö - Die einwöchige Sommertour, die Ralf Stegner, SPD-Fraktionschef im Kieler Landtag, alljährlich in der ersten Ferienwoche unternimmt, steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Inselhoppings. Nach den drei Nordseestationen Helgoland, Föhr und Sylt stand gestern die Insel Fehmarn im Fokus. Die Kernthemen: Tourismus und Feste Fehmarnbeltquerung.Mehr...

Serien

Serien der Heimatzeitungen
Von historisch bis topaktuell

Kontakt

Redaktion Fehmarn

Gertrudenthaler Straße 3
23769 Burg auf Fehmarn
Telefon 04371 / 8675-16
Fax 04371 / 501112
redaktion@fehmarnsches-tageblatt.de

Artikel lizenziert durch © fehmarn24
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.fehmarn24.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

Lesen Sie auch

Flächenbrand auf Wiese

PUTLOS - kg - Eine wahre Suchaufgabe musste die Oldenburger Feuerwehr heute (23. Juli) bewältigen. Der Standort der Flächenbrandes war zunächst nicht bekannt.Mehr...

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.