Hochhäuser in Rio eingestürzt: Dramatische Bilder

    • aHR0cDovL3d3dy5mZWhtYXJuMjQuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vd2VsdC9ob2NoaGFldXNlci1laW5nZXN0dWVyenQtZHJhbWF0aXNjaGUtYmlsZGVyLWZvdG9zdHJlY2tlLTE1NzY4ODcuaHRtbA==1576887Hochhäuser in Rio eingestürzt: Dramatische Bilder0truehorizontal_carousel1341377
    • 26.01.12
    • Welt
    • Drucken

Hochhäuser in Rio eingestürzt: Dramatische Bilder

    • recommendbutton_count100
    • 0
  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dpa

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dpa

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dpa

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dpa

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1296663263-hochhaus-einsturz-hB09.jpg

    Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dpa

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1377807351-hochhaus-einsturz-ju09.jpg

    Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1100226874-hochhaus-einsturz-gR09.jpg

    Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dpa

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1992235953-hochhaus-einsturz-jx09.jpg

    Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1740496393-hochhaus-einsturz-gy09.jpg

    Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dpa

  • /bilder/2012/01/26/1576887/554320371-hochhaus-einsturz-ki09.jpg

    Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/234105503-hochhaus-einsturz-gU09.jpg

    Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1045089384-rio-hU09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1945288874-rio-jP09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/576010277-rio-iP09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/970089225-rio-hf09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/628555325-rio-i209.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1878358098-rio-h009.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/315095840-rio-h209.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1776953482-rio-j109.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/704651065-rio-hb09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1628790948-rio-jL09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1445366856-rio-j409.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1959964290-rio-hK09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/69563862-rio-kB09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1807731106-rio-iK09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/710951085-rio-hT09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1927024910-rio-io09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1706899909-rio-i209.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/886216745-rio-jt09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1199503808-rio-hy09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1769176288-rio-jq09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/2133046584-rio-jl09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/322101131-rio-iw09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/538632234-rio-j909.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

zurück

  • Bild 1 von 39
  • Bild 2 von 39
  • Bild 3 von 39
  • Bild 4 von 39
  • Bild 5 von 39
  • Bild 6 von 39
  • Bild 7 von 39
  • Bild 8 von 39
  • Bild 9 von 39
  • Bild 10 von 39
  • Bild 11 von 39
  • Bild 12 von 39
  • Bild 13 von 39
  • Bild 14 von 39
  • Bild 15 von 39
  • Bild 16 von 39
  • Bild 17 von 39
  • Bild 18 von 39
  • Bild 19 von 39
  • Bild 20 von 39
  • Bild 21 von 39
  • Bild 22 von 39
  • Bild 23 von 39
  • Bild 24 von 39
  • Bild 25 von 39
  • Bild 26 von 39
  • Bild 27 von 39
  • Bild 28 von 39
  • Bild 29 von 39
  • Bild 30 von 39
  • Bild 31 von 39
  • Bild 32 von 39
  • Bild 33 von 39
  • Bild 34 von 39
  • Bild 35 von 39
  • Bild 36 von 39
  • Bild 37 von 39
  • Bild 38 von 39
  • Bild 39 von 39
automatisch abspielenStart-5s+

vor

  • weitere Fotostrecken
  • weitere Artikel
  • Themen
Unfall Reisebus

Schwerer Busunfall auf der A...

Auf dem Weg nach Polen ist ein Reisebus am frühen Sonntagmorgen plötzlich von der Autobahn 10 bei Brandenburg eine Böschung hinab ...Mehr...

Der türkische Präsident Erdogan (l) hält sich bei Zusagen an US-Vizepräsident Joe Biden zurück. Foto: Kayhan Ozer/Präsidiales Pressebüro

Türkei zurückhaltend bei Kam...

Istanbul (dpa) - Die Türkei und die USA sind sich in der Position gegenüber der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zwar näher gekommen,...Mehr...

Die Menschen in Ferguson warten gespannt auf die Entscheidung der Geschworenenjury, ob der Todesschüzte von Michael Brown sich vor Gericht verantworten muss. Foto: Larry W. Smith

Ferguson-Prozess: Stadt befü...

Ferguson - Nach schweren Ausschreitungen im Sommer bereitet sich die US-Kleinstadt Ferguson auf mögliche neue Proteste und Ausschreitungen vor.Mehr...

Marco Reus (M) wird nach dem Foul durch Bakalorz auf dem Spielfeld behandelt. Foto: Jonas Güttler

Reus-Foul: Klopp schäumt vor...

Paderborn - Jürgen Klopp schäumte vor Wut. Nicht nur der verschenkte Sieg seiner Mannschaft in Paderborn, sondern auch der erneute Ausfall v...Mehr...

Die Leidensgeschichte von Ma...

Dortmund - Marco Reus bleibt das Verletzungspech treu. Beim 2:2 in Paderborn am Samstag zog sich der Fußball-Nationalspieler von Borussia Dortmun...Mehr...

Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen. Viele Islamisten, die in Kriegsgebiete ausgereist sind, kehren zurück und könnten auch hierzulande Anschläge planen. Foto: Stephanie Pilick

60 Terrorkämpfer aus Deutsch...

Berlin (dpa) - In Syrien und im Irak sind inzwischen mindestens 60 deutsche Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) getötet worden. N...Mehr...

Artikel lizenziert durch © fehmarn24
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.fehmarn24.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.