Hochhäuser in Rio eingestürzt: Dramatische Bilder

    • aHR0cDovL3d3dy5mZWhtYXJuMjQuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vd2VsdC9ob2NoaGFldXNlci1laW5nZXN0dWVyenQtZHJhbWF0aXNjaGUtYmlsZGVyLWZvdG9zdHJlY2tlLTE1NzY4ODcuaHRtbA==1576887Hochhäuser in Rio eingestürzt: Dramatische Bilder0truehorizontal_carousel1341377
    • 26.01.12
    • Welt
    • Drucken

Hochhäuser in Rio eingestürzt: Dramatische Bilder

    • recommendbutton_count100
    • 0
  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dpa

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dpa

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dpa

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dpa

  • Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1296663263-hochhaus-einsturz-hB09.jpg

    Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dpa

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1377807351-hochhaus-einsturz-ju09.jpg

    Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1100226874-hochhaus-einsturz-gR09.jpg

    Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dpa

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1992235953-hochhaus-einsturz-jx09.jpg

    Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1740496393-hochhaus-einsturz-gy09.jpg

    Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dpa

  • /bilder/2012/01/26/1576887/554320371-hochhaus-einsturz-ki09.jpg

    Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/234105503-hochhaus-einsturz-gU09.jpg

    Nach dem Einsturz von drei Häusern in Rio de Janeiro hat der Zivilschutz drei Todesopfer geborgen. „Wir können bislang drei Tote bestätigen“, sagte eine Sprecherin in Rio de Janeiro am Donnerstag. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1045089384-rio-hU09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1945288874-rio-jP09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/576010277-rio-iP09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/970089225-rio-hf09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/628555325-rio-i209.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1878358098-rio-h009.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/315095840-rio-h209.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1776953482-rio-j109.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/704651065-rio-hb09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1628790948-rio-jL09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1445366856-rio-j409.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1959964290-rio-hK09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/69563862-rio-kB09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1807731106-rio-iK09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/710951085-rio-hT09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1927024910-rio-io09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1706899909-rio-i209.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/886216745-rio-jt09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1199503808-rio-hy09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/1769176288-rio-jq09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/2133046584-rio-jl09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/322101131-rio-iw09.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

  • /bilder/2012/01/26/1576887/538632234-rio-j909.jpg

    Im Zentrum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro sind mehrere Häuser eingestürzt. Die Ursache des Einsturzes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion und einem starken Gasgeruch. © dapd

zurück

  • Bild 1 von 39
  • Bild 2 von 39
  • Bild 3 von 39
  • Bild 4 von 39
  • Bild 5 von 39
  • Bild 6 von 39
  • Bild 7 von 39
  • Bild 8 von 39
  • Bild 9 von 39
  • Bild 10 von 39
  • Bild 11 von 39
  • Bild 12 von 39
  • Bild 13 von 39
  • Bild 14 von 39
  • Bild 15 von 39
  • Bild 16 von 39
  • Bild 17 von 39
  • Bild 18 von 39
  • Bild 19 von 39
  • Bild 20 von 39
  • Bild 21 von 39
  • Bild 22 von 39
  • Bild 23 von 39
  • Bild 24 von 39
  • Bild 25 von 39
  • Bild 26 von 39
  • Bild 27 von 39
  • Bild 28 von 39
  • Bild 29 von 39
  • Bild 30 von 39
  • Bild 31 von 39
  • Bild 32 von 39
  • Bild 33 von 39
  • Bild 34 von 39
  • Bild 35 von 39
  • Bild 36 von 39
  • Bild 37 von 39
  • Bild 38 von 39
  • Bild 39 von 39
automatisch abspielenStart-5s+

vor

  • weitere Fotostrecken
  • weitere Artikel
  • Themen

Bilder: Der Charme der Ruine...

Berlin - Egal, ob leerstehende Fabriken oder verwilderte Botschaften - immer mehr Menschen interessieren sich für verlassene Gebäude. N...Mehr...

Nachfolger der T-5 Baureihe: VW Tristar gibt Hinweis auf den neuen VW Bulli.

Transporter für die Zukunft:...

20-Zoll-Display, Videokonferenzsystem und Espressomaschine - der VW Tristar ist mit seinem Allradantrieb aber auch extrem geländetaugli...Mehr...

VW Multivan Alltrack

Der Treue: VW Multivan Alltr...

Vor rund 30 Jahren stellte Volkswagen die T-Baureihe als Multivan vor. Der Bus mit seinem Raumkonzept kommt seit dem gut bei Familien, aber auch Gesch...Mehr...

Kauder im Amt bestätigt - Dä...

Berlin - Unionsfraktionschef Kauder und sein Geschäftsführer Grosse-Brömer bekommen nach einem Jahr großer Koalition einen leichte...Mehr...

Theo Zwanziger gibt geschenk...

Berlin - Nach Medienberichten hat der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger seine Luxusuhr wieder zurück gegeben. Die FIFA-Ethikkommission ...Mehr...

Bayern Tabellenführer - Tore...

München - Mit einem frühen Tor und einem deutlichen Sieg gegen den SC Paderborn rückt der FC Bayern wieder an die Spitze der Tabel...Mehr...

Artikel lizenziert durch © fehmarn24
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.fehmarn24.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.