1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Sport
  3. Lokalsport Fehmarn

West feiert Derbysieg zum Abschluss

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Michael Unger (l.) setzt hier gegen West-Kapitän Thes Blanck durch. B-Klassenabsteiger TSV Westfehmarn feierte zum Abschluss einen 1:0 -Derbysieg bei der SG Insel Fehmarn IV. © Fehmarn24/Normen Noffke

FEHMARN -lb- Zum Abschluss der Fußballsaison im Herrenbereich hat der TSV Westfehmarn das Derby bei der SG Insel Fehmarn IV mit 1:0 (0:0) gewonnen.

Der Siegtreffer fiel sehr spät für die Mannschaft aus dem Inselwesten. SG-Abwehrspieler Patrick Rahlf verursachte einen Handelfmeter, den Yasser Kahlaf souverän in der 88. Spielminute verwandelte.

Ingolf Herms scheiterte kläglich im Torabschluss vor dem West-Gehäuse (65.). Die Hausherren beschränkten sich im Derby auf Konter.

Schon in der ersten Halbzeit hätte sich die SG IV nicht beschweren dürfen, wenn es zur Pause bereits 0:3 gestanden hätte. Die SG IV war zu passiv und überließ dem Gegner das Feld.

Der Petersdorfer Sieg war absolut verdient, denn West war in Landkirchen das bessere Team. Nur die Chancenverwertung war wieder einmal das Manko. Die Gastgeber indes waren überhaupt nicht in Derbyform, nahmen die Niederlage jedoch gelassen hin und feierten gemeinsam mit der dritten Mannschaft den Klassenerhalt. West feierte in Petersdorf Saisonabschluss und zeichnete dabei durch West-Präsident Sven Schmidt seine Integrationsspieler aus. Die Hausherren schließen die Saison mit 63:98 Toren und 28 Punkten auf Platz zwölf. Die Aufholjagd von West in der Tabelle begann zu spät. Die Petersdorfer steigen mit Rang 16 (51:117/19) in die B-Klasse ab. Um einen Punkt verfehlte die SG Sarau/Bosau III den Klassenerhalt, da der OSV III bereits am Freitagabend durch ein 2:2 gegen die Sportvereinigung Pönitz II gerettet war.

Auch der dritte Absteiger SV Heringsdorf konnte die Saison mit einem 2:1-Sieg beim BCG Altenkrempe II positiv abschließen.

SG IV: Steffen – Maier, P. Rahlf, M. Unger, Köll – S. Navers, Bruhn, Herms, Zilius, Fleischer – Möbes. Eingew.: Diekmann, Stolte, Saal. Beste Spieler: keiner.

West: Endorf – A. Rahlf, Dahesh, Bujupaj, Deffke – Blanck, Conrad, Kahlaf, Sogni, Mangliers – Kelpin. Eingew: Stoltenberg, J. Feldsien. Beste Spieler: geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichter: Dannewitz (Putlos), befriedigend. Tor: 0:1 (88./HE) Kahlaf.

Auch interessant

Kommentare