1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Auto

Porsche von verstorbenem „Fast & Furious“-Star Paul Walker wird versteigert

Erstellt:

Von: Niklas Hecht

Kommentare

Paul Walker während eines Fototermins zur Promotion von „2 Fast 2 Furious“
Paul Walker (†40) während eines Fototermins zur Promotion von „2 Fast 2 Furious“ in Madrid © Emilio Naranjo/dpa

Nicht nur in der Actionreihe „Fast & Furious“ war Paul Walker (†40) Autoliebhaber. Ein weiteres Stück aus seiner legendären Privatsammlung wird nun versteigert: sein Porsche 911 Turbo.

Hamburg - Zum neunten Mal jährt sich in diesem November der Todestag von Schauspieler Paul Walker, den die meisten vor allem wegen seiner Rolle in der Actionreihe „Fast & Furious“ kennen. Walker spielt darin den Undercover-Polizisten Brian, der sich Zugang zur illegalen Straßenrennszene verschafft. Auch privat war Walker großer Autoliebhaber. Nach seinem Tod 2013 wurde bekannt, dass er zusammen mit seinem Freund Roger Rodas, dem Rennfahrer, der bei dem tödlichen Unfall der beiden hinter dem Steuer saß, eine bemerkenswerte Autosammlung pflegte. Darunter befanden sich ausgesuchte Raritäten wie ein BMW M1 AHG, mehrere Ferraris, diverse Saleen S7 und ein Shelby GT500.

Paul Walkers legendärer roter Porsche 911 Turbo wird versteigert

Immer wieder wurden in den vergangenen Jahren Stücke aus der Sammlung versteigert. Meist für den guten Zweck und zugunsten von Walkers Stiftung, die von seiner Tochter Meadow verwaltet wird. So landeten im Jahr 2020 beispielsweise 21 Autos, darunter sieben BMW M3, unter dem Hammer und brachten der „Paul Walker Foundation“ rund 2,33 Millionen US-Dollar ein. Die Stiftung vergibt Hochschulstipendien an angehende Meeresbiologen.

Der Porsche 911 Turbo von 1987 stammt aus dem Nachlass des „Fast & Furious“-Darsteller Paul Walker und wird nun versteigert.
Dieser Porsche 911 Turbo von 1987 stammt aus dem Nachlass des „Fast & Furious“-Stars Paul Walker und wird nun versteigert. © Kickdown

Das Hamburger Auktionshaus Kickdown versteigert nun ein weiteres Auto aus Walkers legendärer Sammlung - einen roten Porsche 911 Turbo 3.3 aus dem Jahr 1987. Der Wagen ist trotz seines hohen Alters in gutem Zustand. „Gesamtnote 2+“, attestiert ihm Valentin Kremer, Geschäftsführer und COO der Kickdown GmbH. Zudem ist das Leben des Oldtimers gut dokumentiert.

Porsche 911 Turbo von Paul Walker mit Wert von 160.000 Euro eingestuft

Der 1987 gebaute Porsche lief ursprünglich in den USA, kam 2013 dann in die Niederlande, bevor er schlussendlich in Deutschland landete. Laut Gutachten ist der gesamte Wagen, bis auf die hintere Stoßstange und den rechten Kotflügel, im Originallack. Beschädigungen wie Kratzer oder Dellen soll es bei dem Turbo 3.3 keine geben. Interessenten können über die Webseite des Auktionshauses jederzeit bei der Versteigerung einsteigen. Der Traum von diesem roten Porsche 911 ist allerdings nicht ganz billig. 2017 wurde das Fahrzeug mit einem Wiederbeschaffungswert von 160.000 Euro bewertet.

Versteigerungen von bekannten Autos gibt es immer wieder. So wurde kürzlich auch ein Porsche aus dem Film „Bad Boys“ für die sagenhafte Summe von 1,3 Millionen US-Dollar versteigert.

Auch interessant

Kommentare