Zweiradjahr 2019

Die beliebtesten Marken und Modelle: Dieses Motorrad war 2019 ein Dauerbrenner

+
Das Motorradjahr 2019 war für BMW äußerst erfolgreich.

Es ist Zeit für einen kleinen Rückblick auf das Motorrad-Jahr 2019. Welche Marken und Modelle konnten zuletzt am meisten überzeugen? Wir haben die wichtigsten Zahlen.

  • Kaum ist das Jahr 2019 vorbei, da zieht der Industrieverband Motorrad (IVM) schon eine vorläufige Bilanz.
  • Es sei ein gutes Jahr gewesen, so der IVM, denn in allen Bereichen haben die Zulassungen im Vergleich zu 2018 zugelegt, vom Leichtkraftroller bis hin zum ausgewachsenen Motorrad.

Motorrad-Markt im Plus

Zwar ist der Dezember noch nicht ausgewertet, aber gravierende Veränderungen sind in diesem Jahr nicht mehr zu erwarten. Bis Ende November wurden 162.402 Fahrzeuge neu zugelassen, was einer Steigerung um 6,8 Prozent entspricht. Den größten Anteil an den Neuzulassungen verzeichneten mit 111.103 Fahrzeugen die Krafträder (plus 4,5 Prozent), die größte Steigerung gegenüber dem Vorjahr verzeichneten die Kraftroller: Die 16.376 Neufahrzeuge entsprachen einem Plus von 19,7 Prozent.

BMW bleibt Spitzenreiter bei Motorradherstellern

Bei den Motorradherstellern verteidigte BMW mit 24.477 Stück, was 22,03 Prozent entspricht, souverän seinem Spitzenplatz. Es folgen Honda (11,67 Prozent Marktanteil), KTM (11,52 Prozent), Kawasaki (11,35 Prozent) und Yamaha (10,28 Prozent). Bei den Rollern ist die Verteilung der Marktanteile extremer: Piaggio hat nicht zuletzt dank der Konzerntochter Vespa mit 9.046 Neuzulassungen 55,24 Prozent Marktanteil. Es folgen Honda (9,41 Prozent), Kymco (8,52 Prozent) und Yamaha (7,76 Prozent).

Auch interessant: Dynamisch in der Mitte: BMW C 400 X.

Das beliebteste Motorrad-Modell 2019: Dauerbrenner R 1250 GS

Beliebtestes Modell hierzulande ist seit einer gefühlten Ewigkeit die Boxer-Reiseenduro GS von BMW. 9.333 Exemplare der R 1250 GS wurden bis November 2019 neu zugelassen. Es folgen Yamaha MT-07 (3.636 Stück), Kawasaki Z 900 (3.111 Stück) und Kawasaki Z 650 (2.711 Stück). Die Roller-Hitliste führt die Vespa GTS-300 mit 6898 Stück an. Es folgen der Dreiradroller Piaggio MP-3-500 LT (829 Stück), Yamaha X-Max 300 (755 Stück) und der Kymco Xciting 400 (646 Stück).

Lesen Sie auch: Biketräume 2020: Das sind die wichtigsten Motorrad-Neuheiten.

Volker Pfau

Warnleuchten im Auto und was sie bedeuten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.