Das McLaren 570s Coupe auf der New York International Auto Show 2015.
+
Bei einem Unfall ist ein SUV in einen parkenden McLaren im Wert von über 300.000 US-Dollar gekracht (Symbolbild).

Teurer Unfall

SUV crasht Luxus-Autohaus: Brandneuer McLaren erleidet Totalschaden

In den USA ereignete sich ein besonders teurer Autounfall, bei dem ein nagelneuer McLaren großen Schaden erlitt.

  • Ob Lamborghini*, Ferrari oder McLaren: Niemand möchte in einen Autounfall verwickelt sein - erst recht nicht mit einem solchen Luxus-Sportwagen.
  • Doch genau das ist einem BMW-Fahrer in Arizona, USA passiert.
  • Ein McLaren im Wert von 350.000 US-Dollar hat dabei einen Totalschaden erlitten.

Jeder der in einen Autounfall involviert ist, hat ohne Zweifel einen schlechten Tag erwischt. Doch bei manchen ist das Elend doch größer als bei anderen. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn bei dem Unfall besonders teure Luxus-Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen werden. Vor einer Weile hat sich ein solches Unglück in den USA ereignet, als ein BMW X5-Fahrer von einem anderen Fahrzeug seitlich gecrasht wurde. Der BMW krachte anschließend in den denkbar ungünstigsten Ort: In ein nahe gelegenes McLaren-Autohaus.

Unfall mit BMW X5: McLaren im Wert von 350.000 US-Dollar geschrottet

Bei dem Unfall in Scottsdale, Arizona wurden glücklicherweise keine Menschen verletzt - von daher hätte es definitiv noch schlimmer kommen können. Nichtsdestotrotz hat der Crash sehr viel Schaden angerichtet. Das SUV hat nämlich einen vor dem Autohaus geparkten McLaren 720S erwischt und regelrecht zerquetscht. Der X5 hat laut dem Auto-Portal „The Drive“ das Luxus-Auto mehrere Meter mit geschliffen, sodass eines der Schaufenster des Ausstellungsraums zerstört wurde.

Der mutmaßliche Fahrer des BMWs hat Bilder von dem Unfall auf Facebook geteilt. Ihm zufolge handelte es sich bei dem McLaren um einen Supersportwagen im Wert von 350.000 US-Dollar:

Lesen Sie auch: Bitterer Lamborghini-Unfall: TV-Moderator fährt Supersportwagen zu Schrott.

Der Schaden am Gebäude selbst fiel relativ gering aus: Lediglich ein zerbrochenes Fenster und eine gering beschädigte Außenwand sind noch verkraftbar. Dasselbe kann jedoch nicht vom BMW X5 und dem McLaren behauptet werden, da beide bei dem Unfall schwer beschädigt wurden. Beim BMW ist durch den starken Aufprall Öl ausgetreten und der McLaren 720 S hat offenbar einen Totalschaden erlitten. Front und Heck des Supersportwagens wurden komplett zerdrückt.

Außerdem seien laut dem X5-Fahrer ein oder mehrere Autos innerhalb des Autohauses ebenfalls beschädigt worden. „Autsch. Ich bin froh, dass es nicht meine Schuld war, sonst hätte [ich] auf die Schnelle Konkurs anmelden müssen“, schreibt er in dem Facebook-Post. (ök) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant: Unglaubliches Video von Tankstelle: Autofahrerin blamiert sich aufs Äußerste und wird im Netz verhöhnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.