Erschreckender Vorfall

Tesla mit 120 km/h auf der Autobahn unterwegs - der Fahrer scheint anderweitig beschäftigt

+
Immer wieder tauchen Videos im Netz auf, die Tesla-Fahrer beim Schlafen zeigen - mitten auf vielbefahrenen Straßen (Symbolbild).

Ein Paar staunte nicht schlecht, als sie auf einer amerikanischen Autobahn an einem Tesla vorbeifuhren. Der Fahrer schien ganz und gar nicht am Verkehr interessiert zu sein.

Derzeit macht ein kurioses Video aus den USA im Netz die Runde. Darin ist ein Tesla Model 3 auf einem Interstate Highway unterwegs, also einer amerikanischen Autobahn. Der Fahrer scheint jedoch überhaupt nicht auf den Verkehr konzentriert zu sein, stattdessen wirkt es, als würde er zurückgelehnt vor sich hin dösen. Nur ganz kurz scheint er die Augen zu öffnen, bevor er wieder einschläft.

Lesen Sie auch: Wegen Tesla-Fahrern: Eltern haben an dieser Strecke Angst um ihre Kinder

Paar erschrocken über Tesla-Fahrer auf dem Highway

Gefilmt wurde das ganze von dem Musiker Seth Blake, der mit seiner Verlobten unterwegs war und an dem Tesla-Fahrer vorbeifuhr. Demnach sei dieser mit 120 km/h unterwegs gewesen. Die Hände des Mannes müssen sich jedoch an dem Lenkrad des Fahrzeugs befunden haben, ansonsten hätte der Tesla ein Warnsignal abgegeben, um den Fahrer wachzuhalten. Ob der Autopilot überhaupt aktiviert war, ist nicht klar.

Schon in der Vergangenheit gab es einige Fälle von Tesla-Fahrern, die aufgrund des Autopiloten zu leichtsinnig unterwegs waren. So wurde erst Anfang Februar ein Mann gefilmt, der seelenruhig am Steuer seines Teslas schlief. Kurz danach kam es zu einem weiteren Vorfall in Orange County, Kalifornien, bei dem ein Mann mindestens 24 Kilometer lang hinterm Steuer döste. Im Dezember 2018 lieferte sich die Polizei in Kalifornien sogar eine kilometerlange Verfolgungsjagd mit einem verschlafenen Tesla-Fahrer. Die Beamten konnten den Wagen nur stoppen, indem Sie einen Streifenwagen vor das Elektroauto setzten.

Ihre Meinung ist gefragt

Lesen Sie auch: Was diese Frau mit ihrem Tesla macht, ist zum Verzweifeln.

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.