Björn Knips

Björn Knips

Zuletzt verfasste Artikel:

Niclas Füllkrug – Werder-Profi wird auch dank Liegestütz-App zum WM-Helden

Niclas Füllkrug – Werder-Profi wird auch dank Liegestütz-App zum WM-Helden

Bremen - Wenn Niclas Füllkrug für den SV Werder Bremen trifft, dann präsentiert sein Club in den sozialen Medien gerne ein kleines Filmchen mit dem Torschützen, der stolz auf seinen angespannten Bizeps zeigt. Und der kann sich wahrlich sehen lassen. Aus dem Stürmer ist in den vergangenen Jahren ein echter Schrank geworden, der inzwischen auch bei einer Fußball-Weltmeisterschaft trifft. Nach seinem Ausgleichstreffer beim 1:1 der deutschen Nationalmannschaft gegen Spanien ist der 29-Jährige plötzlich weltweit in aller Munde. Alle wollen wissen, wie es zu diesem Fußball-Märchen vom Zweitliga-Stürmer zum WM-Star kam. Die Antwort ist ganz einfach: harte Arbeit, bei der eine Liegestütz-App eine nicht ganz unwichtige Rolle spielte.
Niclas Füllkrug – Werder-Profi wird auch dank Liegestütz-App zum WM-Helden
„Dass Niclas als Killer bezeichnet wird, geht gar nicht“: So feiert Werder den WM-Torschützen Füllkrug

„Dass Niclas als Killer bezeichnet wird, geht gar nicht“: So feiert Werder den WM-Torschützen Füllkrug

Bremen - Niclas Füllkrug hier, Niclas Füllkrug dort. Der Stürmer des SV Werder Bremen ist nach seinem Ausgleichstreffer zum 1:1 für die deutsche Nationalmannschaft im Gruppenspiel gegen Spanien das bestimmende Thema. Plötzlich keimt doch wieder Hoffnung für das DFB-Team bei der Weltmeisterschaft in Katar auf. Auch in der Werder-Welt ist die Begeisterung über den Treffer des Jokers groß, die DeichStube hat sich einmal bei ein paar ehemaligen WM-Teilnehmern umgehört.
„Dass Niclas als Killer bezeichnet wird, geht gar nicht“: So feiert Werder den WM-Torschützen Füllkrug
Transfer bahnt sich an: Werder Bremen will Kanadier Ronan Kratt verpflichten

Transfer bahnt sich an: Werder Bremen will Kanadier Ronan Kratt verpflichten

Bremen – An Paul Stalteri kann sich fast noch jeder Fan des SV Werder Bremen erinnern, schließlich ist der Kanadier einer der legendären Double-Gewinner von 2004. Nun könnte ein anderer Kanadier bei Werder für Furore sorgen. Die Grün-Weißen stehen vor einer Verpflichtung von Ronan Kratt. Der 19-jährige Außenstürmer vom kanadischen Erstligisten York United ist allerdings zunächst für die U 23 in der Regionalliga Nord vorgesehen.
Transfer bahnt sich an: Werder Bremen will Kanadier Ronan Kratt verpflichten
Wo ist eigentlich der Aufstiegsball? Unternehmer spendet große Summe für eine besondere Werder-Trophäe

Wo ist eigentlich der Aufstiegsball? Unternehmer spendet große Summe für eine besondere Werder-Trophäe

Bremen – Als der Abpfiff ertönte, gab es am 15. Mai im Wohninvest Weserstadion kein Halten mehr: Die Fans des SV Werder Bremen stürmten den Rasen, wollten ihren Aufstiegshelden ganz nahe sein. Unter ihnen auch ein gewisser Christoph Lüdemann. Doch der kam nicht weit, denn plötzlich hatte er einen Ball in der Hand – oder besser gesagt: Er hatte DEN Ball in der Hand, den Aufstiegsball nämlich. Und diese besondere Werder-Trophäe von der Rückkehr in die Bundesliga hat nun für eine Spende von 5.000 Euro gesorgt. Ein kuriose Geschichte mit ganz vielen Gewinnern – und einem Claudio Pizarro als Stargast.
Wo ist eigentlich der Aufstiegsball? Unternehmer spendet große Summe für eine besondere Werder-Trophäe
Unglaublich! Werder-Stürmer Niclas Füllkrug wird zum WM-Helden – und er hat es angekündigt

Unglaublich! Werder-Stürmer Niclas Füllkrug wird zum WM-Helden – und er hat es angekündigt

Al-Khor/Katar – Das Fußball-Märchen von Niclas Füllkrug vom SV Werder Bremen bekommt immer schönere Kapitel: Erst das Länderspieldebüt, dann die WM-Premiere und jetzt sogar schon so etwas wie ein WM-Held. Denn mit seinem fulminanten Tor in der 83. Minute rettete der Joker der deutschen Nationalmannschaft ein 1:1 gegen starke Spanier und lässt seine Mannschaft weiter auf den Einzug ins Achtelfinale hoffen. Dafür braucht es allerdings am Donnerstag einen Sieg gegen Costa Rica (20 Uhr).
Unglaublich! Werder-Stürmer Niclas Füllkrug wird zum WM-Helden – und er hat es angekündigt
Flaggen-Ärger bei der WM vor dem Trikot von Werder-Verteidiger Milos Veljkovic

Flaggen-Ärger bei der WM vor dem Trikot von Werder-Verteidiger Milos Veljkovic

Bremen – Ein Foto aus der Kabine der serbischen Nationalmannschaft vor dem WM-Spiel gegen Brasilien sorgt vor allem im Kosovo für reichlich Ärger – und Milos Veljkovic ist unfreiwillig ein Teil dieser Geschichte. Denn auf dem Bild ist eine äußerst heikle Fahne zu sehen, die ganz offensichtlich vor dem Platz des Profis vom SV Werder Bremen platziert wurde, dahinter ist untere anderem sein Nationaltrikot zu erkennen. Kosovos Fußballverband (FFK) hat beim Fußball-Weltverband FIFA bereits Beschwerde eingereicht, in den sozialen Medien fordern einige Werder-Fans, dass sich Veljkovic zu dem Vorfall äußert und sich davon distanziert.
Flaggen-Ärger bei der WM vor dem Trikot von Werder-Verteidiger Milos Veljkovic
Vereinsrekord, Traumtor, aber die Werder-Frauen sind trotzdem etwas enttäuscht

Vereinsrekord, Traumtor, aber die Werder-Frauen sind trotzdem etwas enttäuscht

Bremen – Mit 20 417 Zuschauern im fast halbgefüllten Wohninvest Weserstadion wurde zwar der Rekord in der Frauen-Bundesliga (23 200 zum Saisonstart bei Frankfurt gegen Bayern) knapp verpasst, aber dennoch hat der SV Werder Bremen am Samstagnachmittag beim letztlich allerdings sehr bitteren 1:2 (1:1) gegen den SC Freiburg ein großes Ausrufezeichen gesetzt – und natürlich einen Vereinsrekord aufgestellt.
Vereinsrekord, Traumtor, aber die Werder-Frauen sind trotzdem etwas enttäuscht
Transfer geplant: Werder Bremen und Goller suchen nach Lösung

Transfer geplant: Werder Bremen und Goller suchen nach Lösung

Bremen – Er ist so etwas wie die tragische Figur in der Hinrunde des SV Werder Bremen, denn Benjamin Goller kam in den 15 Bundesligaspielen des Aufsteigers keine Minute zum Einsatz. Dabei war der 23-Jährige eigentlich einer der Gewinner der Vorbereitung gewesen. Der ursprünglich geplante Wechsel nach der beendeten Ausleihe zum Karlsruher SC wurde von beiden Seiten ad acta gelegt. Nun wird wieder über einen Transfer gesprochen.
Transfer geplant: Werder Bremen und Goller suchen nach Lösung
Werder Bremens Niclas Füllkrug nach deutscher WM-Pleite gegen Japan: „Wir müssen eine Reaktion zeigen“

Werder Bremens Niclas Füllkrug nach deutscher WM-Pleite gegen Japan: „Wir müssen eine Reaktion zeigen“

Al-Rayyan – Sein Debüt bei einer Fußball-Weltmeisterschaft hatte sich Niclas Füllkrug wahrlich anders vorgestellt. „Der Frust sitzt sehr tief“, gestand der Profi des SV Werder Bremen nach der bitteren 1:2 (1:0)-Pleite gegen Japan im Interview mit der ARD: „Ein Auftaktspiel bei einer WM ist sehr wichtig, dementsprechend sind wir sehr enttäuscht, dass wir nicht gewonnen haben und nicht mal einen Punkt mitnehmen konnten.“
Werder Bremens Niclas Füllkrug nach deutscher WM-Pleite gegen Japan: „Wir müssen eine Reaktion zeigen“
Sponsoren und Co.: Der SV Werder Bremen ist auf Rekord-Kurs

Sponsoren und Co.: Der SV Werder Bremen ist auf Rekord-Kurs

Bremen – Es gibt da so eine interne Marke beim SV Werder Bremen – und die liegt bei 37 Millionen Euro. Das ist das Rekordergebnis für eine Saison bei den Einnahmen aus Sponsoring und Business-Seats. Eine Erinnerung an bessere Zeiten, denn in den vergangenen Jahren bereitete der Bereich eher etwas Probleme – wegen der Corona-Pandemie, aber auch wegen des sportlichen Niedergangs. Doch der direkte Wiederaufstieg und der gute Start in die Bundesliga-Saison haben für eine bemerkenswerte Wende gesorgt.
Sponsoren und Co.: Der SV Werder Bremen ist auf Rekord-Kurs
WM-Debüt! Doch Werder-Stürmer Niclas Füllkrug kann trotz guter Szenen Pleite gegen Japan nicht verhindern

WM-Debüt! Doch Werder-Stürmer Niclas Füllkrug kann trotz guter Szenen Pleite gegen Japan nicht verhindern

Al-Rayyan – Jetzt darf sich Niclas Füllkrug tatsächlich WM-Spieler nennen, doch über seinen ersten Einsatz für die deutsche Nationalmannschaft in Katar wird sich der Stürmer des SV Werder Bremen kaum freuen dürfen. Denn mit der DFB-Auswahl erlebte er zum WM-Auftakt in Al-Rayyan ein 1:2 (1:0)-Desaster gegen Außenseiter Japan. Schon am Sonntag droht der Mannschaft von Trainer Hansi Flick durch eine Niederlage gegen Spanien (20 Uhr) das vorzeitige WM-Aus.
WM-Debüt! Doch Werder-Stürmer Niclas Füllkrug kann trotz guter Szenen Pleite gegen Japan nicht verhindern
Werder Bremens Investoren-Flirt: „Wir müssen uns dem Thema stellen“

Werder Bremens Investoren-Flirt: „Wir müssen uns dem Thema stellen“

Bremen – Es ist ein Dauerthema beim SV Werder Bremen, nun könnte es aber tatsächlich ernst werden. Der Bundesligist flirtet mehr denn je mit dem Einstieg eines Investors als Minderheitsgesellschafter, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Sowohl Aufsichtsratsvorsitzender Marco Fuchs als auch sein designierter Nachfolger Hubertus Hess-Grunewald, der gerade für weitere vier Jahre in seinem Amt als Vereinspräsident bestätigt wurde, unterstrichen nach der Mitgliederversammlung, dass es ohne fremde Hilfe wohl nicht gehen wird.  
Werder Bremens Investoren-Flirt: „Wir müssen uns dem Thema stellen“
Große Einigkeit beim SV Werder Bremen, nur einmal ruckelt es: Hess-Grunewald bleibt Präsident, neuer Posten für Lasch

Große Einigkeit beim SV Werder Bremen, nur einmal ruckelt es: Hess-Grunewald bleibt Präsident, neuer Posten für Lasch

Bremen – Nun ist es amtlich: Zum ersten Mal gehört eine Frau zum geschäftsführenden Präsidium des SV Werder Bremen. Claudia Lasch wurde am Sonntagnachmittag bei der Mitgliederversammlung im Bremer Konzerthaus „Die Glocke“ ohne Gegenstimme zur Nachfolgerin von Jens Höfer (verabschiedete sich in den vorzeitigen Ruhestand) gewählt. Präsident Hubertus Hess-Grunewald (vier Gegenstimmen) und Schatzmeister Axel Plaat (einstimmig) durften sich über eine eindeutige Bestätigung in ihren Ämtern von den 235 anwesenden Mitgliedern freuen. Auch die umfangreichen und tiefgreifenden Satzungsänderungen inklusive einer neuen Rolle des Präsidenten wurden mit den notwendigen Zwei-Drittel-Mehrheiten abgesegnet – mit einer Ausnahme, für die ausgerechnet ein ehemaliges Aufsichtsratsmitglied sorgte.
Große Einigkeit beim SV Werder Bremen, nur einmal ruckelt es: Hess-Grunewald bleibt Präsident, neuer Posten für Lasch
Werder Bremen mit Millionen-Plus, aber ein anderes Minus bleibt

Werder Bremen mit Millionen-Plus, aber ein anderes Minus bleibt

Bremen – Nach zwei Minus-Jahren ist der SV Werder Bremen endlich wieder im Plus, was die Bilanz seiner Kapitalgesellschaft betrifft: Mit Stolz präsentierte Werder-Boss Klaus Filbry am Sonntagmittag auf der Mitgliederversammlung im Bremer Konzerthaus „Die Glocke“ den rund 250 anwesenden Mitgliedern das Konzernergebnis für das Geschäftsjahr 2021/22, denn er konnte bei einem Umsatz von 102,2 Millionen Euro einen Gewinn nach Steuern von 6,3 Millionen Euro verkünden – und das in der Saison nach dem Abstieg als Zweitligist. Erstligisten wie Hertha BSC (-79,8 Millionen Euro), der 1. FC Köln (-15,7) oder auch Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt (-31,9) schrieben dagegen tiefrote Zahlen.
Werder Bremen mit Millionen-Plus, aber ein anderes Minus bleibt
Werder Bremen vergoldet Thomas Schaaf, eine Versöhnung gibt es aber nicht

Werder Bremen vergoldet Thomas Schaaf, eine Versöhnung gibt es aber nicht

Bremen – Es hätte ein wahrlich großer Moment bei der Mitgliederversammlung des SV Werder Bremen am Sonntag im Konzerthaus „Die Glocke“ werden können, doch dafür ist die Zeit noch nicht reif. Denn das Verhältnis zwischen den Grün-Weißen und Thomas Schaaf bleibt angespannt. Der erfolgreichste Werderaner freut sich zwar darüber, dass er für seine 50-jährige Mitgliedschaft bei Werder die Goldene Ehrennadel bekommen soll, steht aber für eine offizielle Verleihung ebenso wenig zur Verfügung wie für eine Versöhnung. Die müsse aber unbedingt erreicht werden, wünscht sich derweil Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunewald.
Werder Bremen vergoldet Thomas Schaaf, eine Versöhnung gibt es aber nicht
Nach der DFL-Strafe: Werder Bremen will alle Rechtsmittel ausschöpfen

Nach der DFL-Strafe: Werder Bremen will alle Rechtsmittel ausschöpfen

Bremen – Diese Strafe tut dem SV Werder Bremen richtig weh – und das aus gleich mehreren Gründen. Deshalb will der Bundesligist alles versuchen, um die von der Deutschen Fußball Liga (DFL) angeordnete Sanktion rückgängig zu machen oder zumindest abzuschwächen. Werder soll wegen eines Verstoßes gegen Kapitalauflagen im Lizenzierungsverfahren 2,5 Millionen Euro bezahlen (wir berichteten) und war mit einem Antrag auf eine Rücknahme der Strafe wegen eines Sonderfalls bedingt durch die Corona-Pandemie und den Abstieg am Donnerstag bei der Vollversammlung der DFL in Frankfurt gescheitert. Doch das will Werder-Boss Klaus Filbry nicht akzeptieren.
Nach der DFL-Strafe: Werder Bremen will alle Rechtsmittel ausschöpfen
„Ich bin ein starker Präsident“: Hubertus Hess-Grunewald über seine angestrebte Wiederwahl beim SV Werder und lautstarke Kritiker

„Ich bin ein starker Präsident“: Hubertus Hess-Grunewald über seine angestrebte Wiederwahl beim SV Werder und lautstarke Kritiker

Bremen – Seit 2014 ist Hubertus Hess-Grunewald bereits in Doppelfunktion für den SV Werder Bremen tätig - als Präsident des Vereins sowie als Geschäftsführer der ausgegliederten Kapitalgesellschaft. Das wird sich künftig ändern. Während der Mitgliederversammlung stellt sich der 62-Jährige am Sonntag zur Wiederwahl als Präsident, wird nach einer geplanten Satzungsänderung aber aus der Geschäftsführung ausscheiden und den Vorsitz im Aufsichtsrat übernehmen. Im Interview mit der DeichStube erklärt Hubertus Hess-Grunewald, wie er mit Kritikern umgeht und warum das Tischtuch zu seinem Vorgänger Klaus-Dieter Fischer zerschnitten ist. Außerdem spricht der Jurist über das stockende Großprojekt Leistungszentrum sowie den geplanten Einstieg eines Investors beim SV Werder Bremen.
„Ich bin ein starker Präsident“: Hubertus Hess-Grunewald über seine angestrebte Wiederwahl beim SV Werder und lautstarke Kritiker
Schon Weihnachten bei Werder Bremen: Marvin Ducksch gibt Partybefehl

Schon Weihnachten bei Werder Bremen: Marvin Ducksch gibt Partybefehl

Bremen – Als Marvin Ducksch in die weihnachtliche Kulisse vor der Alten Werft in der Bremer Überseestadt trat, da staunten alle nicht schlecht: Der Stürmer des SV Werder Bremen hatte sich am Mittwochabend für die Weihnachtsfeier seines Clubs aber mal so richtig in Schale geworfen, trug zum olivgrünen Anzug ein lilafarbenes Hemd und ganz edel auch eine passende Fliege. Damit aber nicht genug, der 28-Jährige antwortete auf die Frage, ob er es gleich krachen lassen werde mit einem eindeutigen „Absolut“ – und fügte angesprochen auf seine Kollegen noch an: „Das ist von mir eine Ansage!“
Schon Weihnachten bei Werder Bremen: Marvin Ducksch gibt Partybefehl
Drastische Millionen-Strafe der DFL: SV Werder Bremen wehrt sich

Drastische Millionen-Strafe der DFL: SV Werder Bremen wehrt sich

Bremen/Frankfurt – Nach den Horrorzahlen in den vergangenen von Corona und Abstieg geprägten Jahren wird Werder-Boss Klaus Filbry den Mitgliedern des SV Werder Bremen am Sonntag auf der Versammlung in der „Glocke“ ein äußerst positives Ergebnis für das Geschäftsjahr 2021/22 präsentieren. Als Zweitligist hat der Club ein Plus von über sechs Millionen Euro eingefahren. Doch die Freude darüber ist schwer getrübt worden, denn wegen eines umstrittenen Verstoßes gegen die Kapitalauflagen im Zuge des Lizenzierungsverfahrens wurde der Aufsteiger von der Deutschen Fußball-Liga (DFL) zu einer saftigen Geldstrafe verdonnert.
Drastische Millionen-Strafe der DFL: SV Werder Bremen wehrt sich
Gehen oder bleiben – was wird aus Michael Zetterer bei Werder Bremen?

Gehen oder bleiben – was wird aus Michael Zetterer bei Werder Bremen?

Bremen/Heeslingen – Es war zwar nur ein Testspiel, aber dieser Abend wird Michael Zetterer trotzdem gutgetan haben. Endlich durfte der 27-Jährige am Dienstag mal wieder das Tor des SV Werder Bremen hüten und hielt dabei seinen Kasten sauber. Den Gegentreffer beim Bremer 3:1-Sieg gegen den Oberligisten Heeslinger SC kassierte Eduardo dos Santos Haesler, der nach der Pause eingewechselt worden war. Beim Blitzturnier am Samstag in Lohne kann sich Zetterer erneut beweisen, dann sogar gegen Zweitligisten (Fortuna Düsseldorf und Arminia Bielefeld).
Gehen oder bleiben – was wird aus Michael Zetterer bei Werder Bremen?
Der Winter soll es richten: Wie Jens Stage bei Werder doch noch richtig durchstarten möchte

Der Winter soll es richten: Wie Jens Stage bei Werder doch noch richtig durchstarten möchte

Bremen – Am Dienstag im Testspiel gegen Heeslingen durfte sich Jens Stage mal wieder eine Halbzeit lang zeigen. Den Führungstreffer des späteren 3:1-Erfolges leitete er dabei mit ein, zudem vergab er bei einem Drehschuss noch eine gute Torchance. Kleine Szenen nur, aber solche, die durchaus wichtig für den 26-Jährigen sind. Zuletzt glichen seine Einsatzzeiten bei Werder Bremen nämlich eher einem Auszug aus der Ziehung der Lottozahlen: 7 – 14 – 18 – 31. Mehr Minuten waren es an den vergangenen Spieltagen nicht, die zusammenkamen. Da ist also noch reichlich Luft nach oben.
Der Winter soll es richten: Wie Jens Stage bei Werder doch noch richtig durchstarten möchte
Nach Park-Attacke in Dresden: Ex-Werder-Coach Markus Anfang entschuldigt sich

Nach Park-Attacke in Dresden: Ex-Werder-Coach Markus Anfang entschuldigt sich

Dresden/Bremen – Fast genau ein Jahr nach seinem Impfpassskandal beim SV Werder Bremen sorgt Markus Anfang erneut für Aufsehen – und wieder spielen die Grün-Weißen eine Rolle. Dabei arbeitet der Coach längst für den Drittligisten Dynamo Dresden. Doch zu seinem Kader zählt auch Werders Leihgabe Kyu-hyun Park. Der Südkoreaner musste am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen Zwickau (0:0) eine etwas ungewöhnliche Attacke über sich ergehen lassen. Die TV-Bilder dieser Aktion von Anfang sind ein etwas unrühmlicher Hit in den sozialen Medien. Der Trainer entschuldigte sich nun sogar öffentlich für sein sehr spezielles, in Bremen aber nicht ganz unbekanntes Verhalten.
Nach Park-Attacke in Dresden: Ex-Werder-Coach Markus Anfang entschuldigt sich
Corona-Alarm vor Werder Bremens Testspiel-Sieg: Werner und Kohlmann fallen als Trainer aus, Drews übernimmt beim Sieg in Heeslingen

Corona-Alarm vor Werder Bremens Testspiel-Sieg: Werner und Kohlmann fallen als Trainer aus, Drews übernimmt beim Sieg in Heeslingen

Der SV Werder Bremen hat das Testspiel gegen den Heeslinger SC am Dienstag mit 3:1 (2:0) gewonnen – und das ohne den an Corona erkrankten Trainer Ole Werner an der Seitenlinie. Der Spielbericht der DeichStube.
Corona-Alarm vor Werder Bremens Testspiel-Sieg: Werner und Kohlmann fallen als Trainer aus, Drews übernimmt beim Sieg in Heeslingen
Werder-Profi Niclas Füllkrug meistert seine DFB-Premiere: „Ich kann eine Veränderung sein“

Werder-Profi Niclas Füllkrug meistert seine DFB-Premiere: „Ich kann eine Veränderung sein“

Bremen/Maskat – Na klar, dieser Niclas Füllkrug ist richtig heiß auf die WM in Katar – und dann das: Bei seinem ersten Medientermin als Kadermitglied der deutschen Nationalmannschaft fröstelte es den Angreifer des SV Werder Bremen gewaltig. „Das ist ja eisig kalt hier drin. Zum Glück habe ich noch einen Pulli dabei. Gut, dass du das gesagt hast“, bedankte sich Füllkrug bei Franziska Wülle.
Werder-Profi Niclas Füllkrug meistert seine DFB-Premiere: „Ich kann eine Veränderung sein“
Niclas Füllkrug ist wieder fit für Werder Bremen und auch bereit für die WM in Katar

Niclas Füllkrug ist wieder fit für Werder Bremen und auch bereit für die WM in Katar

Bremen – Das könnte ein richtig guter Donnerstag für Niclas Füllkrug und den SV Werder Bremen werden: Nach seinen Rückenproblemen soll der Stürmer nach Informationen der DeichStube auf den Trainingsplatz zurückkehren – und dann gibt um 12 Uhr Bundestrainer Hansi Flick seinen Kader für die WM in Katar (20. November – 18. Dezember) bekannt. Es wird erwartet, dass Füllkrug eines der 26 deutschen Tickets für das Turnier in der Wüste bekommen wird, doch sicher ist das natürlich nicht.
Niclas Füllkrug ist wieder fit für Werder Bremen und auch bereit für die WM in Katar
„Diego ist eine Legende“: Ehemaliger Werder-Bremen-Spieler beendet seine Karriere – und Naldo feiert ihn

„Diego ist eine Legende“: Ehemaliger Werder-Bremen-Spieler beendet seine Karriere – und Naldo feiert ihn

Bremen – Der Bitte, ein paar Worte zum Karriereende von Diego zu sagen, kommt Naldo sofort nach – und wie! Der Brasilianer gerät im Gespräch mit der DeichStube regelrecht ins Schwärmen über seinen Landsmann, mit dem er in Deutschland erst beim SV Werder Bremen und dann beim VfL Wolfsburg zusammengespielt hat: „Diego war ein besonderer Spieler, ein Künstler, ein echter Zehner, der viele Tore gemacht und vorbereitet hat.“ Doch diese Zeit endet am Sonntag, dann absolviert der 37-Jährige mit Flamengo Rio de Janeiro nicht nur das letzte Meisterschaftsspiel, sondern auch seine letzte Partie als Profi.
„Diego ist eine Legende“: Ehemaliger Werder-Bremen-Spieler beendet seine Karriere – und Naldo feiert ihn
Böse Klatsche gegen FC Bayern München, übler Rekord für den SV Werder Bremen

Böse Klatsche gegen FC Bayern München, übler Rekord für den SV Werder Bremen

Der SV Werder Bremen hat gegen den FC Bayern München eine heftige 1:6-Niederlage hinnehmen müssen. Der Spielbericht der DeichStube.
Böse Klatsche gegen FC Bayern München, übler Rekord für den SV Werder Bremen
Werder Bremen, WM, Winterpause: DeichTalk mit Klaus Filbry und Tim Borowski – hier gibt‘s die Tickets

Werder Bremen, WM, Winterpause: DeichTalk mit Klaus Filbry und Tim Borowski – hier gibt‘s die Tickets

Bremen – In diesem Jahr ist alles anders: Der SV Werder Bremen sorgt in der Bundesliga für Furore, in einer Woche beginnt schon die Winterpause und dann startet die erste WM mit Glühwein statt mit Bier. Es gibt also jede Menge zu besprechen - und zwar im 2. DeichTalk am Donnerstag, 17. November, ab 19 Uhr in der Union-Brauerei in Bremen-Walle. Mit dabei sind Ex-Werder-Profi Tim Borowski, Werder-Boss Klaus Filbry, Spielerberater Gunther Neuhaus und SZ-Redakteur Ralf Wiegand. Die Moderation übernimmt DeichStube-Chefredakteur Björn Knips. Tickets dafür gibt es natürlich nur in der DeichStube – und das wieder kostenlos, dazu am Ende des Textes mehr.
Werder Bremen, WM, Winterpause: DeichTalk mit Klaus Filbry und Tim Borowski – hier gibt‘s die Tickets
Bitter für Werder Bremen: Niclas Füllkrug fällt gegen den FC Bayern definitiv aus – WM nicht in Gefahr

Bitter für Werder Bremen: Niclas Füllkrug fällt gegen den FC Bayern definitiv aus – WM nicht in Gefahr

Bremen - Jetzt herrscht bittere Gewissheit: Niclas Füllkrug verpasst das Auswärtsspiel des SV Werder Bremen gegen den FC Bayern München verletzt.
Bitter für Werder Bremen: Niclas Füllkrug fällt gegen den FC Bayern definitiv aus – WM nicht in Gefahr
Ex-Bremer Claudio Pizarro: „Werder hat gegen Bayern keine Chance – leider“

Ex-Bremer Claudio Pizarro: „Werder hat gegen Bayern keine Chance – leider“

München – Anruf bei Claudio Pizarro. In dieser Woche ist der Fußball-Rentner ganz besonders gefragt, schließlich treffen seine Ex-Clubs FC Bayern München und SV Werder Bremen aufeinander (Dienstag, 20.30 Uhr). Und dabei hoffen die Grün-Weißen nach dem tollen Saisonstart, endlich mal wieder `was reißen zu können gegen den Rekordmeister. Doch daran glaubt Pizarro nicht. „Werder hat gegen Bayern keine Chance - leider“, sagt der 44-Jährige im Gespräch mit der DeichStube und erklärt: „Die Bayern sind im Moment einfach zu stark. Sie haben sich gefunden – und alle Spieler funktionieren super, auch die, die reinkommen.“
Ex-Bremer Claudio Pizarro: „Werder hat gegen Bayern keine Chance – leider“
Werder-Profi Mitchell Weiser zur WM? Warum es nur ein Gerücht bleibt

Werder-Profi Mitchell Weiser zur WM? Warum es nur ein Gerücht bleibt

Bremen – Seine Vorarbeit zum 1:0 war Weltklasse, aber auch ansonsten lieferte Mitchell Weiser während Werder Bremens Heimspiel gegen den FC Schalke 04 (2:1) wieder eine ganz starke Leistung ab – wahrlich nicht seine erste im Bremer Trikot.
Werder-Profi Mitchell Weiser zur WM? Warum es nur ein Gerücht bleibt
Also doch: Ex-Werder-Star Diego beendet seine große Karriere

Also doch: Ex-Werder-Star Diego beendet seine große Karriere

Rio de Janeiro – Insgeheim hat der eine oder andere Fan des SV Werder Bremen davon geträumt, dass Diego noch einmal an die Weser zurückkehrt. Schließlich hatte der Brasilianer angekündigt, seinen Vertrag bei Flamengo Rio de Janeiro am Jahresende auslaufen zu lassen und dann vielleicht noch einmal eine neue Herausforderung anzunehmen. Doch das Thema hat sich erledigt. Der inzwischen 37-Jährige teilte via Instagram mit, dass er seine Karriere beenden und das letzte Meisterschaftsspiel am 13. November gegen Avai SC seine letzte Partie sein werde.
Also doch: Ex-Werder-Star Diego beendet seine große Karriere
Werder Bremen gibt Entwarnung: Kein längerer Ausfall bei Torjäger Niclas Füllkrug

Werder Bremen gibt Entwarnung: Kein längerer Ausfall bei Torjäger Niclas Füllkrug

Bremen – Es war der große Wermutstropfen an einem ansonsten erfreulichen Abend: Während Werder Bremens 2:1-Heimerfolg gegen den FC Schalke 04 musste Toptorjäger Niclas Füllkrug nach rund einer Stunde mit Rücken- und Wadenproblemen angeschlagen ausgewechselt werden. Einen Tag nach der Partie gab Werder am Sonntagmittag auf Nachfrage der DeichStube dann aber Entwarnung.
Werder Bremen gibt Entwarnung: Kein längerer Ausfall bei Torjäger Niclas Füllkrug
Mehr Frauen-Power bei Werder: Claudia Lasch steht zur Wahl

Mehr Frauen-Power bei Werder: Claudia Lasch steht zur Wahl

Bremen - Das gab es noch nie beim SV Werder Bremen: Erstmals kann eine Frau in das geschäftsführende Präsidium des Vereins gewählt werden. Der Wahlausschuss stellte Claudia Lasch als einzige Kandidatin zur Wahl der Vize-Präsidentin auf. Der bisherige Amtsinhaber Jens Höfer hatte seinen Rückzug angekündigt. Präsident Hubertus Hess-Grunewald und Schatzmeister Axel Plaat wollen dagegen weitermachen und erhielten dafür auch grün-weißes Licht vom Wahlausschuss. Das letzte Wort haben allerdings die Mitglieder bei der Versammlung am Sonntag, 20. November, um 11 Uhr im Konzerthaus „Die Glocke“. Sie haben dabei aber keine Auswahl, sondern können nur die Kandidaten bestätigen oder ablehnen.
Mehr Frauen-Power bei Werder: Claudia Lasch steht zur Wahl
Niclas Füllkrug lässt Werder Bremen gegen Schalke 04 jubeln, aber was ist mit seinem Rücken?

Niclas Füllkrug lässt Werder Bremen gegen Schalke 04 jubeln, aber was ist mit seinem Rücken?

Der SV Werder Bremen hat das Heimspiel im Wohninvest Weserstadion gegen den FC Schalke 04 knapp mit 2:1 (1:0) gewonnen. Der Spielbericht der DeichStube.
Niclas Füllkrug lässt Werder Bremen gegen Schalke 04 jubeln, aber was ist mit seinem Rücken?
Umbro verlängert Vertrag nicht: Der SV Werder Bremen bekommt einen neuen Trikot-Ausrüster

Umbro verlängert Vertrag nicht: Der SV Werder Bremen bekommt einen neuen Trikot-Ausrüster

Das Geschäft mit den Trikots könnte beim SV Werder Bremen kaum besser laufen, zwischenzeitlich war sowohl die grün-weiße Heim- als auch die lachsfarbene Auswärtsversion ausverkauft. Da kommt diese Nachricht schon ziemlich überraschend: Umbro möchte als Ausrüster spätestens 2025 aussteigen.
Umbro verlängert Vertrag nicht: Der SV Werder Bremen bekommt einen neuen Trikot-Ausrüster
Analyse-Experten: Niclas Füllkrug und Marvin Ducksch bringen es mindestens auf 27 Saisontore für den SV Werder Bremen

Analyse-Experten: Niclas Füllkrug und Marvin Ducksch bringen es mindestens auf 27 Saisontore für den SV Werder Bremen

Bremen – Okay, bei Marvin Ducksch lief es zuletzt nicht ganz so gut, aber dafür trifft Niclas Füllkrug wieder – und es steht außer Frage: Das Sturmduo hat großen Anteil daran, dass der SV Werder Bremen nach zwölf Spieltagen schon 18 Punkte auf dem Konto hat und einen bemerkenswerten achten Platz in der Bundesliga-Tabelle belegt. Die Datenscouting- und Analyse-Experten von Createfootball haben „die hässlichen Vögel“ mal genauer unter die Lupe genommen und wagen auch eine Prognose, wie viele Tore beide Stürmer am Ende der Saison auf dem Konto haben werden. Ein Analyse!
Analyse-Experten: Niclas Füllkrug und Marvin Ducksch bringen es mindestens auf 27 Saisontore für den SV Werder Bremen
WM-Boykott? Die Reaktionen auf das Fan-Banner beim  SV Werder Bremen

WM-Boykott? Die Reaktionen auf das Fan-Banner beim SV Werder Bremen

Bremen – Das Banner war nicht zu übersehen: „Boycott Qatar“ prangte in der Ostkurve beim Heimspiel des SV Werder Bremen gegen Hertha BSC. Dass wenige Meter davor in der 85. Minute ausgerechnet Niclas Füllkrug den Bremer Siegtreffer erzielte und damit seine Chance auf eine WM-Teilnahme in eben diesem Katar weiter steigerte, darf durchaus als Ironie des Schicksals bezeichnet werden. Oder als „Füllkrug-Dilemma“, wie die „Süddeutsche Zeitung“ titelte. Denn eigentlich gönnt jeder Grün-Weiße dem Stürmer die WM-Teilnahme, genauso wie Milos Veljkovic für Serbien – nur eben nicht in dem Wüstenstaat, der die Menschenrechte ganz tief verbuddelt hat. Das passt so gar nicht zu den Werten von Werder. Die DeichStube hat sich umgehört, was Club-Verantwortliche, Ex-Profis und Fans zu diesem Zwiespalt sagen.
WM-Boykott? Die Reaktionen auf das Fan-Banner beim SV Werder Bremen
Der SV Werder Bremen sieht grau und denkt jetzt nur an den Bundesliga-Klassenerhalt

Der SV Werder Bremen sieht grau und denkt jetzt nur an den Bundesliga-Klassenerhalt

Bremen – Es gibt Momente in einer Saison, die sind schon besonders, vielleicht sogar vorentscheidend. Dieser 1:0-Heimsieg des SV Werder Bremen am Freitagabend gegen Hertha BSC könnte genau so ein Moment gewesen sein. Der Aufsteiger hat eine mögliche Krise verhindert und bewiesen, auch in der Bundesliga mit Drucksituationen umgehen zu können. Das hat Clemens Fritz als Werders Leiter Profifußball positiv zur Kenntnis genommen, will einzelne Situationen aber eben auch nicht überbewerten. Das ist die Marschroute des SV Werder Bremen in der Saison 2022/23.
Der SV Werder Bremen sieht grau und denkt jetzt nur an den Bundesliga-Klassenerhalt
DFB-Sportgericht reduziert Sperre – Werder-Kapitän Marco Friedl gegen Schalke 04 wieder dabei

DFB-Sportgericht reduziert Sperre – Werder-Kapitän Marco Friedl gegen Schalke 04 wieder dabei

Bremen – Der Einspruch hatte Erfolg: Der SV Werder Bremen muss nun doch nicht ein weiteres Mal auf seinen Kapitän Marco Friedl verzichten. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag mitteilte, hat das Sportgericht des Verbandes die ursprüngliche Zwei-Spiele-Sperre des Österreichers nach dessen Notbremse aus der Partie beim SC Freiburg (0:2) reduziert. Die Bremer hatten in der vergangenen Woche ihr Veto gegen die ursprüngliche Sanktionierung eingelegt.
DFB-Sportgericht reduziert Sperre – Werder-Kapitän Marco Friedl gegen Schalke 04 wieder dabei
Der SV Werder Bremen droht den Becherwerfern mit Stadionverbot

Der SV Werder Bremen droht den Becherwerfern mit Stadionverbot

Bremen – Auch zwei Tage danach ist Clemens Fritz noch richtig sauer. „Das geht gar nicht, dafür habe ich nullkommanull Verständnis. Bei allen Emotionen darf einem das nicht passieren“, schimpft Fritz, als er von der Deichstube auf den Becherwurf-Skandal beim Heimspiel des SV Werder-Bremen gegen Hertha BSC angesprochen wird. Zuschauer im Sitzplatzbereich der unteren Südtribüne hatten am Freitagabend die Bank der Gäste mit Bierbechern beworfen, was Hertha-Coach Sandro Schwarz erzürnte. Der 44-Jährige lieferte sich nach der Partie sogar ein Wortgefecht mit den möglichen Tätern. Denen droht nun ein Stadionverbot.
Der SV Werder Bremen droht den Becherwerfern mit Stadionverbot
Spion Niklas Stark: Spezielle Tipps helfen Werder gegen Hertha BSC

Spion Niklas Stark: Spezielle Tipps helfen Werder gegen Hertha BSC

Bremen – Er schmiss sich in jeden Zweikampf – oftmals auch ohne Rücksicht auf Verluste: Dabei waren Niklas Stark die Gegner bestens bekannt. Sieben Jahre hat er für Hertha BSC verteidigt, ehe er sich im Sommer beim SV Werder Bremen eine neue Herausforderung suchte. Längst denkt er grün-weiß und gab schon im Vorfeld der Partie alles, damit Werder erfolgreich ist. Sein durchaus spezieller Plan ging dabei auf, Werder gewann 1:0.
Spion Niklas Stark: Spezielle Tipps helfen Werder gegen Hertha BSC
WM-Liste: Werder Bremens Angreifer Niclas Füllkrug weiß Bescheid

WM-Liste: Werder Bremens Angreifer Niclas Füllkrug weiß Bescheid

Bremen – Bislang hat Niclas Füllkrug um das Thema WM-Nominierung immer gekonnt einen großen Bogen gemacht, doch nach dem 1:0-Heimsieg gegen Hertha BSC verplapperte sich der Torjäger des SV Werder Bremen erstmals ein wenig. Aber wer will es ihm nach seinem späten Siegtreffer und den vielen Nachfragen auch verdenken?
WM-Liste: Werder Bremens Angreifer Niclas Füllkrug weiß Bescheid
Niclas Füllkrug köpft den SV Werder Bremen gegen Hertha zum Sieg - und sich zur WM?

Niclas Füllkrug köpft den SV Werder Bremen gegen Hertha zum Sieg - und sich zur WM?

Der SV Werder Bremen hat das Bundesliga-Spiel gegen Hertha BSC mit 1:0 (0:0) gewonnen – mal wieder dank eines späten Tores von Niclas Füllkrug. Der Spielbericht der DeichStube.
Niclas Füllkrug köpft den SV Werder Bremen gegen Hertha zum Sieg - und sich zur WM?
Achtung, Werder Bremen! Der HSV ist heiß auf Eren Dinkci

Achtung, Werder Bremen! Der HSV ist heiß auf Eren Dinkci

Bremen – Lange Zeit war von Eren Dinkci beim SV Werder Bremen wenig zu sehen, was vor allem auch an den wiederkehrenden muskulären Problemen lag. Im Pokal in Paderborn und beim Bundesligaspiel in Freiburg wurde der Angreifer nun erstmals in dieser Saison bei den Profis eingewechselt. Doch plötzlich stellt sich die Frage, wie lange Dinkci überhaupt noch bei Werder bleibt. Nach Informationen der DeichStube ist der Hamburger SV an einem Transfer des 20-Jährigen interessiert, möchte ihn im Winter als Ergänzung zu Mittelstürmer Robert Glatzel für das Aufstiegsrennen in der 2. Liga verpflichten.
Achtung, Werder Bremen! Der HSV ist heiß auf Eren Dinkci
Der große Höttges-Schatz: Werder-Legende bekommt eine eigene Auktion für den guten Zweck

Der große Höttges-Schatz: Werder-Legende bekommt eine eigene Auktion für den guten Zweck

Bremen – Der Anlass ist eigentlich ein trauriger – und doch ist es eine schöne Geschichte, weil sie noch mal die Einzigartigkeit von Horst-Dieter Höttges unterstreicht. Denn der Welt-, Europa- und Deutsche Meister war nicht nur einer der erfolgreichsten Spieler in der Geschichte des SV Werder Bremen, sondern auch ein außergewöhnlicher Sammler. Trödel-Experte Marco Heuberg hat diesen besonderen Höttges-Schatz nun gemeinsam mit den Söhnen Andree und René des inzwischen 79-Jährigen gehoben. Ein Großteil davon soll für den guten Zweck versteigert werden – und das am 10. Dezember standesgemäß im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund.
Der große Höttges-Schatz: Werder-Legende bekommt eine eigene Auktion für den guten Zweck
Niclas Füllkrug und die Fouls - SV Werder Bremen wundert sich

Niclas Füllkrug und die Fouls - SV Werder Bremen wundert sich

Bremen – Das ist schon auffällig: Seit Niclas Füllkrug als WM-Teilnehmer gehandelt wird, muss er auf dem Platz von den Gegnern noch mehr einstecken – und die Schiedsrichter lassen dabei ziemlich viel laufen oder entscheiden sogar gegen den Stürmer des SV Werder Bremen. Der 29-Jährige will sich darüber zwar nicht beklagen, wundert sich aber schon über die Bewertung der Unparteiischen. Werder-Coach Ole Werner springt ihm dabei zur Seite und hat sogar schon das Gespräch mit den Schiedsrichtern gesucht. Wirklich viel hat das allerdings noch nicht gebracht, wie die Partie in Freiburg zeigte.
Niclas Füllkrug und die Fouls - SV Werder Bremen wundert sich
Twitter-Ärger: FPÖ verzichtet auf Klage gegen den SV Werder Bremen

Twitter-Ärger: FPÖ verzichtet auf Klage gegen den SV Werder Bremen

Zell am Ziller – Ein Tweet des SV Werder Bremen hatte im Sommer im Trainingslager im österreichischen Zell am Ziller für jede Menge Aufregung gesorgt. Die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) wollte den Bundesligisten unter anderem wegen Ehrenbeleidigung verklagen, fühlte sich durch Werders Aussage „Klare Kante gegen Nazis“ verunglimpft. Nun kündigte die rechtspopulistische Partei an, aus Kostengründen auf eine Klage zu verzichten.
Twitter-Ärger: FPÖ verzichtet auf Klage gegen den SV Werder Bremen
Rot für Werder-Kapitän Marco Friedl: Ex-Schiri Manuel Gräfe hätte nicht auf Foul entschieden

Rot für Werder-Kapitän Marco Friedl: Ex-Schiri Manuel Gräfe hätte nicht auf Foul entschieden

Freiburg - Wenn die Fans des SV Werder Bremen diese Einschätzung lesen, werden sie sich wohl ziemlich ärgern, dass Manuel Gräfe aus Altersgründen kein Bundesliga-Schiedsrichter mehr sein darf. Denn der 49-Jährige hat sich wie schon nach Werders Pokal-Aus in Paderborn bei der Bewertung von strittigen Szenen auf die Seite der Grün-Weißen geschlagen. Mit Gräfe an der Pfeife wäre Werder-Kapitän Marco Friedl bei der 0:2-Niederlage gegen den SC Freiburg wahrscheinlich nicht vom Platz geflogen, weil der Referee gar nicht auf Foul des Bremers entschieden hätte.
Rot für Werder-Kapitän Marco Friedl: Ex-Schiri Manuel Gräfe hätte nicht auf Foul entschieden
Das gerupfte Huhn: Aber der SV Werder Bremen will nach Niederlage in Freiburg nichts von einer Krise wissen

Das gerupfte Huhn: Aber der SV Werder Bremen will nach Niederlage in Freiburg nichts von einer Krise wissen

Freiburg – Nach drei Niederlagen am Stück ist die grün-weiße Euphorie nach dem Superstart des SV Werder Bremen endgültig verflogen. Clemens Fritz sprach als Leiter Profifußball nach der 0:2-Pleite beim SC Freiburg ganz offen von einer „gebrauchten“ Woche, zu der auch eine 0:2-Heimniederlage gegen Mainz 05 und das Pokalaus beim Zweitligisten SC Paderborn gehörten. Doch in Panik verfällt beim Aufsteiger deshalb keiner. Ruhe bewahren, lautet das Motto, wenngleich Trainer Ole Werner die aktuelle Personalsituation schon schwer zu schaffen macht und er dabei den Finger in eine bislang nicht so offensichtliche Wunde legte: „Wir haben eben nicht so einen Monsterkader, insbesondere was die Feldspieler angeht. Wir können als Werder Bremen nicht ohne Weiteres auf fünf bis sechs Stammspieler verzichten.“ Das dürfte für die Transferperiode im Winter durchaus noch mal ein Thema werden.
Das gerupfte Huhn: Aber der SV Werder Bremen will nach Niederlage in Freiburg nichts von einer Krise wissen