Alexander Eser-Ruperti

Alexander Eser-Ruperti

Alexander Eser-Ruperti ist als freier Mitarbeiter für die Zentralredaktion Nord bei Ippen-Digital unterwegs. Der gebürtige Hamburger mit Lebensmittelpunkt Gelsenkirchen hat bereits an verschiedenen Orten Station gemacht. Aufgewachsen zwischen Wiesbaden, London und Hamburg durfte er unterschiedlichste Eindrücke sammeln. Vor allem eines haben diese Erfahrungen gemein: sie weiten den Blick.

Sein besonderes Interesse galt immer dem internationalen Geschehen und dessen Ursprüngen, ohne den Blick für das Lokale zu verlieren. Der Frage nach Ursachen politischer und sozialer Zusammenhänge folgte er auch im Zuge seines Geschichtsstudiums an der Universität Düsseldorf, in dessen Fokus der kurdisch/türkische Raum stand – fernab der norddeutschen Heimat.

Bei Ippen-Digital widmet sich der 29-Jährige für Kreiszeitung.de nun schwerpunktmäßig dem politischen Geschehen im Norden, aber auch über diesen hinaus. Doch nicht nur: Der Sport und weitere Themenfelder sollen ebenfalls nicht zu kurz kommen.

Zuletzt verfasste Artikel:

„Justiz noch radikaler“: Parlament im Iran ebnet den Weg für tausende Todesstrafen

„Justiz noch radikaler“: Parlament im Iran ebnet den Weg für tausende Todesstrafen

Im Iran fordern 227 Abgeordnete, den Konflikt weiter zu eskalieren, Demonstrierende sind für sie „Feinde Gottes“. Die mögliche Folge: tausende Hinrichtungen.
„Justiz noch radikaler“: Parlament im Iran ebnet den Weg für tausende Todesstrafen
Gaspreisbremse bis 49-Euro-Ticket: Wo Kabinett und MPK heute vorankommen wollen

Gaspreisbremse bis 49-Euro-Ticket: Wo Kabinett und MPK heute vorankommen wollen

Die MPK tagt und auch das Kabinett will Beschlüsse: Der 02. November 2022 könnte für geplante Entlastungen wegweisend sein. Worum geht es?
Gaspreisbremse bis 49-Euro-Ticket: Wo Kabinett und MPK heute vorankommen wollen
Strompreisbremse ab Januar? Energieverband widerspricht Habeck

Strompreisbremse ab Januar? Energieverband widerspricht Habeck

Robert Habeck will die Strompreisbremse im Januar, doch beim Energieverband ist man skeptisch. Bis zum 01. 01.2023 sei der Deckel nicht umsetzbar, heißt es.
Strompreisbremse ab Januar? Energieverband widerspricht Habeck