Max Müller

Max Müller

Max Müller berichtet für IPPEN.MEDIA aus Köln über alles, was die Gesellschaft bewegt. Aufgewachsen in Hessen, Studium in Konstanz, Oslo und Marburg. Danach ging es ins Rheinland, an die Kölner Journalistenschule. Nebenher immer geschrieben, mit Stationen bei der FAZ, der SZ in Berlin und im Auswärtigen Amt. Zuletzt arbeitete er beim Magazin des Kölner Stadt-Anzeigers. Seit März 2022 bei IPPEN.MEDIA.

Zuletzt verfasste Artikel:

Preisexplosion bei Döner, Parken, Eis: Wie ist das mit „nur“ 8,6 Prozent Inflation zu erklären?

Preisexplosion bei Döner, Parken, Eis: Wie ist das mit „nur“ 8,6 Prozent Inflation zu erklären?

Döner zehn Euro, eine Kugel Eis 1,70 Euro. Nach dem Rekord-Inflationsjahr 2022 fragen sich viele: In welche Richtung gehen die Preise 2023? Dabei ist eine andere Frage viel wichtiger.
Preisexplosion bei Döner, Parken, Eis: Wie ist das mit „nur“ 8,6 Prozent Inflation zu erklären?
Tesla-Fahrer will nur noch eins: sein Auto verkaufen

Tesla-Fahrer will nur noch eins: sein Auto verkaufen

Tesla und Elon Musk: Das gehört unweigerlich zusammen. Mit jeder neuen Eskapade des Chefs leidet das Image mehr. Den eigenen Tesla loszuwerden, ist aber nicht ganz einfach.
Tesla-Fahrer will nur noch eins: sein Auto verkaufen
Deutsch für Einwanderer zu schwierig: DIHK-Vizepräsident fordert Englisch als zweite Amtssprache

Deutsch für Einwanderer zu schwierig: DIHK-Vizepräsident fordert Englisch als zweite Amtssprache

Behördendeutsch ist schon für viele Muttersprachler ein Problem. Die Deutsche Industrie- und Handelskammer untermauert ihre Forderung: Beamte sollten Englisch können. Dort regt sich Unmut.
Deutsch für Einwanderer zu schwierig: DIHK-Vizepräsident fordert Englisch als zweite Amtssprache
Corona vorbei? Epidemiologe: „Die Abstände zwischen Pandemien werden kürzer“

Corona vorbei? Epidemiologe: „Die Abstände zwischen Pandemien werden kürzer“

Anfang Februar endet die Maskenpflicht in Bus und Bahn. Das Ende von Corona? Ja, sagt Epidemiologe Timo Ulrichs. Aber die nächste Pandemie kommt – es sei denn, wir ändern unser Verhalten.
Corona vorbei? Epidemiologe: „Die Abstände zwischen Pandemien werden kürzer“
Fahrkarten-Trick: Wie Arbeitnehmer sich Studenten-Tickets erschleichen – und alle wegschauen

Fahrkarten-Trick: Wie Arbeitnehmer sich Studenten-Tickets erschleichen – und alle wegschauen

Alles wird teurer, auch Mobilität. Das versuchen einige zu umgehen – und fahren durch eine rechtliche Grauzone zu studentischen Konditionen Bus und Bahn. Komisch, dass das niemanden interessiert.
Fahrkarten-Trick: Wie Arbeitnehmer sich Studenten-Tickets erschleichen – und alle wegschauen
Der Kampf um Wohnraum eskaliert: Warum die Politik an ihren Neubauzielen scheitert – und was wirklich hilft

Der Kampf um Wohnraum eskaliert: Warum die Politik an ihren Neubauzielen scheitert – und was wirklich hilft

Wohnen in Deutschland wird immer teurer. Die Politik setzt auf Neubau, Mietervertreter auf staatliche Eingriffe. Ein Experte sagt: Beides reicht nicht. Er hat eine andere, radikalere Idee.
Der Kampf um Wohnraum eskaliert: Warum die Politik an ihren Neubauzielen scheitert – und was wirklich hilft
Verzweifelte Häuslebauer: „Plötzlich haben sich die Kosten verdoppelt“

Verzweifelte Häuslebauer: „Plötzlich haben sich die Kosten verdoppelt“

Wer heute baut, braucht starke Nerven. Die Zinsen steigen, Fachkräfte gibts keine und Material fehlt auch. Wer es doch versucht, benötigt auch ein Quäntchen Glück – und finanziellen Puffer.
Verzweifelte Häuslebauer: „Plötzlich haben sich die Kosten verdoppelt“
70 Quadratmeter, 2.000 Euro warm: „Für Vermieter ist das eine Goldgrube“

70 Quadratmeter, 2.000 Euro warm: „Für Vermieter ist das eine Goldgrube“

Gut bezahlter Job, unbefristete Anstellung: Beste Voraussetzungen, um eine schöne Wohnung zu finden? Nicht in Berlin, sagt der Mieterbund. Letzte Möglichkeit: Bestechung.
70 Quadratmeter, 2.000 Euro warm: „Für Vermieter ist das eine Goldgrube“
Das kann man tun, wenn die Liebe zu Hunden gefährlich wird

Das kann man tun, wenn die Liebe zu Hunden gefährlich wird

Alle lieben Hunde. Hunde lieben jeden. Das kann doch nicht die ganze Wahrheit sein. Gibt es auch negative Aspekte? Wir haben Experten gefragt.
Das kann man tun, wenn die Liebe zu Hunden gefährlich wird
„Sie leben davon, dass sie Drama machen“ – Experte hält Alarmismus der Klima-Aktivsten für unklug

„Sie leben davon, dass sie Drama machen“ – Experte hält Alarmismus der Klima-Aktivsten für unklug

Wo man hinschaut: Katastrophen. Dabei ist die Wahrnehmung das eigentliche Problem, sagt „Gute Nachrichten“-Journalist Florian Vitello. Er meidet Horrormeldungen. Ist das verblendet oder genau richtig?
„Sie leben davon, dass sie Drama machen“ – Experte hält Alarmismus der Klima-Aktivsten für unklug
„Ich schäme mich ein bisschen“: 10.171 Euro Nachzahlung für Beamte

„Ich schäme mich ein bisschen“: 10.171 Euro Nachzahlung für Beamte

Aufgrund der gestiegenen Preise bekommen Beamte gerade bis zu fünfstellige Nachzahlungen. Ist das gerecht? Ein Lehrer gibt inkognito Auskunft.
„Ich schäme mich ein bisschen“: 10.171 Euro Nachzahlung für Beamte
Arzt zu Silvester-Dienst: „Einen abgesprengten Finger kann man in der Regel nicht annähen“

Arzt zu Silvester-Dienst: „Einen abgesprengten Finger kann man in der Regel nicht annähen“

Böllern bis der Arzt kommt: Für Kliniken ist Silvester kein Spaß. Chefarzt Dietmar Pennig hat 40 Jahre in einem Krankenhaus gearbeitet und weiß, wie stressig der letzte Dienst des Jahres ist.
Arzt zu Silvester-Dienst: „Einen abgesprengten Finger kann man in der Regel nicht annähen“
Brauch oder Barbarei: „Feuerwerk ist Synonym für Glücksgefühle“, sagt Pyrotechniker

Brauch oder Barbarei: „Feuerwerk ist Synonym für Glücksgefühle“, sagt Pyrotechniker

Kliniken am Limit, hohe Feinstaubbelastung, Tierquälerei: Argumente gegen das Böllern an Silvester gibt es viele. Die Feuerwerks-Fraktion freut sich unterdessen schon auf die dreifache Lieferung.
Brauch oder Barbarei: „Feuerwerk ist Synonym für Glücksgefühle“, sagt Pyrotechniker
Problematische Persönlichkeiten: Experte erklärt, warum „Reichsbürger“ ähnlich ticken wie Musk

Problematische Persönlichkeiten: Experte erklärt, warum „Reichsbürger“ ähnlich ticken wie Musk

Die Aufarbeitung der bundesweiten Razzia gegen „Reichsbürger“ läuft. Ein Experte erklärt, wie sie charakterlich einzuschätzen sind – und warum viel Geld in falschen Händen gefährlich ist.
Problematische Persönlichkeiten: Experte erklärt, warum „Reichsbürger“ ähnlich ticken wie Musk
Warum „Reichsbürger“ auch ohne Putsch gefährlich sind – und wo die Szene einen Fehler machte

Warum „Reichsbürger“ auch ohne Putsch gefährlich sind – und wo die Szene einen Fehler machte

Trotz der Festnahmen geht von den „Reichsbürgern“ eine ständige Gefahr aus, sagt Verschwörungs-Experte Josef Holnburger. Er verrät, was die Szene stark gemacht hat – und wie der Staat sie in den Griff kriegt.
Warum „Reichsbürger“ auch ohne Putsch gefährlich sind – und wo die Szene einen Fehler machte
Im Anwerbe-Seminar der „Letzten Generation“: Wie die Klima-Aktivisten Nachwuchs rekrutieren

Im Anwerbe-Seminar der „Letzten Generation“: Wie die Klima-Aktivisten Nachwuchs rekrutieren

Wer wissen will, was die „Letzte Generation“ umtreibt, kann zweimal pro Woche per Zoom-Call in ihren Inner Circle einsteigen. Unser Redakteur war beim Anwerbe-Seminar dabei.
Im Anwerbe-Seminar der „Letzten Generation“: Wie die Klima-Aktivisten Nachwuchs rekrutieren
„Situation ist unbefriedigend“: Wie das Gesundheitsministerium auf Arznei-Engpass reagiert

„Situation ist unbefriedigend“: Wie das Gesundheitsministerium auf Arznei-Engpass reagiert

Die Versorgung mit Medikamenten stockt. Doch eine Lösung für das Problem ist schwierig. Jetzt ist das Gesundheitsministerium gefordert – der Druck steigt.
„Situation ist unbefriedigend“: Wie das Gesundheitsministerium auf Arznei-Engpass reagiert
Chef der Polizeigewerkschaft rechnet mit weiteren Durchsuchungen und Festnahmen bei Reichsbürgern

Chef der Polizeigewerkschaft rechnet mit weiteren Durchsuchungen und Festnahmen bei Reichsbürgern

Für die Deutsche Polizeigewerkschaft und deren Vorsitzenden Rainer Wendt war der Schlag gegen die Reichsbürger erst der Anfang. Auch in den eigenen Reihen müsse der Staat genauer hinschauen.
Chef der Polizeigewerkschaft rechnet mit weiteren Durchsuchungen und Festnahmen bei Reichsbürgern