Dschungelcamp-Kandidatin und Wendler-Ex

Claudia Norberg lässt für Playboy-Fotografen die Hüllen fallen - Jetzt postete sie weiteres Bild: „Zu heiß“

Die Wendler-Ex Claudia Norberg hat für ein Fotoshooting die Hüllen fallen lassen. Jetzt hat die Dschungelcamp-Kandidatin ein weiteres Bild gepostet.

  • Michael Wendlers Freundin Laura Müller hat sich vor Kurzem für den Playboy ablichten lassen.
  • Nun legt die Ex des Schlagersängers nach: Für ein Fotoshooting lässt Claudia Norberg die Hüllen fallen.
  • Jetzt hat sie ein weiteres Foto gepostet.

Update vom 20. Februar 2020: Oha! Jetzt hat Claudia Norberg selbst ein weiteres Foto aus dem Shooting gepostet. „Echt eine super Figur“, „Woowwww wie schön du bist“ und „Zu heiß, eine wahnsinns tolle Frau“, schreiben ihre Follower.

Claudia Norberg zieht für Playboy-Fotografen blank - Heiße Fotos inzwischen im Internet

Update 4. Februar 2020: Bisher gab es im Netz erst ein pikantes Foto, das Claudia Norberg selbst über Instagram teilte. Die Wendler-Ex oben ohne, ihre Hände verdecken ihre Brüste (siehe unten Update vom 1. Februar). Nun tauchen neue heiße Fotos der Dschungelcamp-Kandidatin auf. Dagegen völlig locker geht ein RTL-Star mit besonders freizügigen Aufnahmen um. Im „Playboy“ zeigt Madeleine Krakor (“Alles was zählt“) zeigt ihre Kurven.   

Über Instagram teilte sie selbst Aufnahmen von RTL-Moderatorin Frauke Ludowig. Die Clips zeigen das Making-of des Shootings von Claudia Norberg. Man sieht viel von der ehemaligen Partnerin des Schlagerstars Michael Wendler. Sie posiert in Dessous, in Strapse sowie in einem engen Lederrock.

Claudia Norberg, die Wendler-Ex, beim Shooting in heißen Dessous.

Das Portal T-Online.de zeigt weitere Aufnahmen aus dem Erotik-Shootings mit Claudia Norberg. 

Wendler-Ex Claudia Norberg posiert ebenfalls hüllenslos - Danni Büchner reagiert direkt

Update vom 1. Februar 2020, 16.48 Uhr: „Bombe“, recht viel mehr ist nach Danni Büchners Meinung wohl nicht über die freizügigen Fotos ihrer Dschungel-Freundin Claudia Norberg zu sagen. Gerade erst hat sich die ja weitestgehend unverhüllt ablichten lassen (siehe unten) und damit offenbar nicht nur ihre männlichen Fans beeindruckt. 

Denn wie rtl.de berichtet, hat auch Danni Bücher nur positive Worte für Claudias Bilder übrig: „Wahnsinnig, dass sie sich das traut mit 49 Jahren. Die Fotos sind super geworden und ich finde, sie kann sich mit jedem vergleichen.“ Ein kleiner Seitenhieb gegen das Playboy-Shooting von deren „Nachfolgerin“, der neuen Wendler-Freundin Laura Müller? Direkt an die Noch-Frau des Schlagersängers gewandt meint Danni dann noch in einem Video: „Claudia, chapeau! Viel Spaß noch und du bist mega!“

Claudia Norberg lässt die Hüllen fallen - erstes Bild aufgetaucht

Update vom 1. Februar 2020, 11.28 Uhr: Claudia Norberg hat es getan - sie hat die Hüllen fallen lassen. Und wie! Sie schrieb: „Ich hab mich getraut! Das Shooting hat super Spaß gemacht! Wer von Euch hätte Lust in Köln auch mal so ein Shooting zu machen? Ich würde euch dabei helfen & unterstützen!“. 

Und dabei drehen die Fans auch noch wie verrückt durch. Norberg, die wie Laura Müller, ihren Hüllen fallen ließ, wird nur so mit Lob überschüttet. Die 49-Jährige wird in der Kommentarspalte als „hübsche Frau“, „very hot“ oder „sehr taffe Frau“ beschrieben. 
Es gibt kaum negative Aussagen über das Shooting, den Post oder ihrem Körper. 

Freizügig wie Laura Müller - Wendler-Ex Claudia Norberg lässt die Hüllen fallen: „Mein Körper ist ...“

München - Was Laura Müller kann, kann sie schon lange: Nun hat auch Claudia Norberg für ein Fotoshooting die Hüllen fallen gelassen. Der Zeitpunkt ihrer Entscheidung wirft Fragen auf, denn nur wenige Wochen zuvor hat Michael Wendlers aktuelle Freundin sich für den Playboy ablichten lassen. Will die diesjährige Dschungelcamp-Kandidatin die 19-jährige Laura Müller mit eigenen Fotos ausstechen?

Claudia Norberg im Rampenlicht: Erst Dschungelcamp, dann ein oben-ohne-Shooting

Mit ihrer Teilnahme am Dschungelcamp 2020 rückte sich Claudia Norberg bereits in den Fokus der Öffentlichkeit. Dort waren ihr Noch-Ehemann Michael Wendler und seine neue Flamme Laura Müller ein beliebtes Gesprächsthema der Teilnehmer. Wer darauf gehofft hat, bislang unbekannte Informationen zum Liebes-Aus zwischen dem Schlagersänger und Norberg zu erfahren, wurde leider enttäuscht. Elena Miras deutete in der RTL-Show zwar mehrfach an, heikle Details zum Ende der Beziehung zu kennen, doch die hielt sie durchwegs geheim.

Weshalb Claudia Norberg überhaupt ins Dschungelcamp ging, verriet sie im Laufe der Sendung: Aufgrund finanzieller Probleme nahm sie teil. Daraufhin wurde ein Hollywood-Prinz hellhörig, der ihr mit einem heiklen Angebot gerne aus der Schuldenfalle helfen würde.

Darum lässt Claudia Norberg die Hüllen fallen

Ob ihre Geldprobleme sie auch dazu veranlasst haben, für ein Fotoshooting die Hüllen fallen zu lassen? Das erwähnte Norberg gegenüber RTL jedenfalls nicht. Auch soll ihre Entscheidung nichts mit dem freizügigen Playboy-Shooting von Laura Müller zu tun haben. Viel mehr bezieht sie sich in ihrer Begründung auf Michael Wendler: „Ich habe gesagt, ich möchte aus dem Schatten meines Noch-Ehemannes hervortreten und dazu gehört natürlich, mich zu präsentieren. Und dazu gehören natürlich auch Fotos.“

RTL begleitete Norberg zum Shooting. Vor Playboy-Fotograf Peter Palmes Linse gibt sich die 49-Jährige selbstbewusst in kurzen Röcken und Dessous. Vergleiche mit Laura Müller findet sie persönlich übrigens völlig sinnfrei: „Da kann man einfach gar keine Vergleiche ziehen. Mein Körper ist natürlich nicht mehr der einer 19-Jährigen. Mit 19 sah mein Körper natürlich auch noch anders aus. Ich habe eine Tochter bekommen. Das ist natürlich auch etwas, was am Körper so ein bisschen zehrt.“

soa

Etwas dünnhäutig haben Michael Wendler und seine Freundin Laura Müller auf ein Video von Oliver Pocher reagiert und Anzeige erstattet. Pocher ist deshalb erst einmal ins Ausland geflüchtet - doch sein Aufenthaltsort flog auf. 

Rubriklistenbild: © Instagram/Claudia Norberg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.