Schock für beliebte Fernseh-Moderatorin

TV-Lottofee bricht zusammen - Mit Blaulicht auf Intensivstation

+
Heike Mauerer.

Eine ehemalige TV-Lottofee kollabierte und wurde auf die Intensivstation gebracht. Es ist der Gipfel eines Rosenkriegs mit ihrem Noch-Ehemann.

  • Ex-Lottofee Heike Maurer lässt sich scheiden
  • Die ZDF-Moderatorin brach zusammen 
  • Sie landete auf der Intensivstation

München - Das Annäherungs- und Kontaktverbot gilt für beide. Heike Maurer (67) darf sich seit September 2019 ihrem Ehemann nähern. Und Ralf Immel (57) darf die ehemalige Lottofee nicht kontaktieren. Anders schien die frühere ZDF-Moderatorin Maurer ihre vierte Ehe nicht beenden zu können. 

So vertraut tanzte Lottofee Heike Maurer 2007 noch beim 26. Sportpresseball mit Ralf Immel.

TV-Lottofee mit Blaulicht auf Intensivstation gebracht

Nach 13 Ehejahren und zahlreichen drastischen Vorwürfen, die wir bewusst nicht im Detail wiedergeben, folgte am 18. November 2019 das Unabwendbare: Ralf Immel reicht die Scheidung ein. "Der Antragsteller ist der Auffassung, dass seine Ehe endgültig gescheitert ist, und möchte geschieden werden.", heißt es laut Bunte in den Papieren von Immels Anwältin. Diese möchte zudem mit einer Härtefallregelung erwirken, dass die Ehe vorzeitig ohne Trennungsjahr geschieden werden kann.

Die Moderatorin Heike Maurer und ihr Ehemann Ralf Immel schienen 2011 bei der Radio Regenbogen Award-Preisverleihung in Karlsruhe noch fröhlich.

Am Wochenende vor dem Scheidungsantrag überschlugen sich die Ereignisse: Für Ex-Lottofee Maurer musste der Notarzt gerufen werden. Nach den Folgen des Ehe-Dramas erkundigte sich die Bild bei Heike Maurer. „Ich hatte plötzlich so einen Druck in der Brust. Dachte an einen Herzinfarkt. Mir wurde schlecht, ich musste mich übergeben. Ich bin zusammengebrochen“, beschrieb die Lottofee die Ursachen für den Aufenthalt im Krankenhaus.

TV-Lottofee kollabiert im Trennungsstress

Zum Zeitpunkt des Notfalls war eine Freundin bei Heike Maurer, die für sie den Notruf wählte. Mit Blaulicht brachten die Sanitäter die Lottofee in eine Uni-Klinik. Dort angekommen, konnten die Ärzte den Grund für den Kollaps benennen: Natrium-Mangel im Blut.

Aus Kummer über ihre vierte gescheiterte Ehe hatte Maurer mehrere Tage nichts gegessen. Die besorgte Freundin der Lottofee, Deborah Sasson (60) sprach mit der Bild über den Zustand von Heike Maurer: „Starker psychischer Stress. Das ist alles nicht gut für Heike. Ich mache mir Sorgen!“ 

Die Verfassung der 67-Jährigen scheint sich mittlerweile verbessert zu haben. Die Lottofee durfte am Dienstag das Krankenhaus wieder verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.