Schauspielerin

Jane Fonda spricht über Krebsgeschwür an der Lippe

+
Jane Fonda geht es nach dem Eingriff gut. Foto: Andy Kropa/Invision/Archiv

Jane Fonda erscheint in New York mit Pflaster an der Lippe und erklärt: Mir wurde ein Krebsgeschwür entfernt.

New York (dpa) - Filmlegende Jane Fonda (80) hat bei einem Interview in New York offen über ein Pflaster an ihrer Unterlippe gesprochen.

"Ich will kurz den Verband erklären. Ich habe kürzlich ein Krebsgeschwür von meiner Lippe entfernen lassen", sagte sie am Montag. Sie habe gehofft, dass bis zum Termin alles verheilt sei. "Ich wollte es nur erklären. Normalerweise laufe ich so nicht rum."

Die US-Schauspielerin ist derzeit auf Werbetour für die vierte Staffel ihrer Netflix-Comedy "Grace and Frankie". In der Live-Interview-Reihe "BUILD Series" witzelte sie über ihren Eingriff: "Die Welt gerät gerade aus den Fugen. Was ist schon eine Lippe?" Ihr gehe es gut. 

Die zweifache Oscar-Preisträgerin ("Klute", "Coming Home") war 2010 an Brustkrebs erkrankt und erfolgreich operiert worden.

Foto auf Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.