Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen, blickt während einer Pressekonferenz in Düsseldorf in die Runde.
+
Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) muss sich oft zur Clan-Kriminalität und Migration in seinem Bundesland äußern.

Migrationsdebatte im ZDF

Markus Lanz (ZDF): Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) kritisiert mangelndes Integrations-Engagement

CDU-Politiker Herbert Reul spricht in der ZDF-Talkshow von Markus Lanz über Migration in Deutschland. Der 68-Jährige sieht Verfehlungen von Politik und ausländischen Mitbürgern.

Hamburg-Altona – In der neuesten Ausgabe der ZDF*-Talkshow von Moderator Markus Lanz* wird hitzig über Migration in Deutschland diskutiert. Die Hamburger* Runde findet keinen Konsens, was nicht zuletzt an CDU-Politiker Herbert Reul liegt. Der Innenminister Nordrhein-Westfalens kritisiert einen mangelnden Integrationswillen von türkischen Mitbürgern* und sieht nicht die Bereitschaft, dass sich Menschen mit einem Migrationshintergrund anpassen wollen.

Zudem wird mit Journalist Olaf Sundermeyer über ausufernde Clan-Kriminalität und die Entstehung dieser gesprochen. Sie sei oftmals ein Resultat von fehlender Perspektive, aufgrund einer gewissen Aussichtslosigkeit würden Straftaten begangen werden. Übrigens: Um Clan-Kriminalität geht es auch im Gerichtsprozess gegen Arafat Abou-Chaker*. Im Rahmen der Gerichtsverhandlung muss Deutschrapper Bushido als Nebenkläger aussagen, er soll erpresst und bedroht worden sein. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.