Auffällige Details auf den Fotos

Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?

Kaum ein Foto, auf dem Schlagerstar Michael Wendler in letzter Zeit nicht oberkörperfrei seine Bauchmuskeln präsentiert. Allerdings gibt es Zweifel, ob der Sixpack des Sängers wirklich echt ist.

Cape Coral - Schlagerkönig Michael Wendler scheint mächtig stolz auf seinen Sixpack zu sein. Seit Tagen postet der Sänger Oben-Ohne-Bilder und präsentiert seinen durchtrainierten Bauch auf Instagram. „Der Wendler“, wie sich der Schlagersänger selbst nennt, zeigt sich oberkörperfrei am Pool, im Liegestuhl oder auf der Terrasse des Anwesens in Cape Coral (Florida). 

Shisha time

Ein Beitrag geteilt von Michael Wendler (@wendler.michael) am

Während seine Fans begeistert sind und ihn für die „sexy Bilder“ loben, zweifeln andere an der Echtheit der Aufnahmen. Bei genauem Hinsehen fällt tatsächlich auf, dass seine Bauchmuskeln dunkler als sein restlicher Körper erscheinen und irgendwie orange schimmern. Hat Michael Wendler da etwa nachgeholfen? Böse Kommentare werfen ihm sogar vor, er hätte die Muskeln nur aufgemalt.

Wendler: „Da ist nichts aufgemalt!“

Gegenüber der Bild-Zeitung dementiert „Der Wendler“ die Vorwürfe allerdings. „Da ist nichts aufgemalt! Ich arbeite hart an meinem Körper und hoffe mit fast 46 nochmals was rauszuholen“ wird der Sänger online zitiert.

Nachbearbeitet wurden die Fotos dennoch, wie an so mancher Photoshop-Panne zu erkennen ist. So sieht man etwa am Türrahmen und auf den Bodenfließen auffällige Biegungen und Krümmungen. 

Wendler machte in den vergangenen Jahren mit seiner Teilnahme an verschiedenen TV-Formaten von sich reden. Im Jahr 2016 schwang er bei „Let‘s Dance“ das Tanzbein, 2015 sorgte er mit seinem frühzeitigen Auszug aus dem Sommer-Dschungelcamp für Schlagzeilen. Ein Jahr zuvor war er Kandidat bei "Promi Big Brother - Das Experiment". 

va

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.