Royals dürfte das nicht freuen

„Jeder im Schloss ...“: Schmuddel-Skandal erschüttert Windsor 

+
Queen Elizabeth II. dürfte nicht begeistert von dem Skandal sein.

Skandal auf Schloss Windsor: Zwei Angestellte sollen sich in den royalen Räumlichkeiten miteinander vergnügt haben. 

London - Da dürfte die Queen „not amused“ sein: Auf Schloss Windsor soll es zu einem regelrechten Sex-Skandal gekommen sein. Wie britische Medien schreiben, habe sich zwischen zwei Angestellten der Royals eine Affäre entwickelt. Besonders pikant: Einer der beiden war während der Liebelei noch verheiratet.

Wie die Sun schreibt, soll die Romanze bereits vor 13 Monaten begonnen haben. Die beiden Protagonisten: ein Zimmermädchen und der Feuerstätten-Instandhalter und Gärtner der Queen. Das wäre im Grunde nicht schlimm, wären da nicht zwei kleine, wenngleich auch nicht gerade unwesentliche Details: Zum einen soll die Frau zu Beginn der Affäre noch mit einem anderen Mann verheiratet gewesen sein. Zum anderen soll sich das Paar nicht nur in den eigenen vier Wänden miteinander vergnügt haben - sondern auch gleich in mehreren royalen Gemächern auf Schloss Windsor.

Schmuddel-Skandal auf Schloss Windsor: Insider packt aus

„Jeder im Schloss wusste von dieser Sache“, zitiert die Sun einen Insider. Der erzählt weiter, dass der Angestellte regelmäßig gemeinsam mit der Queen vor dem Fernseher saß und das Hausmädchen bei den Hochzeiten von Prinz Harry und Meghan Markle und Prinzessin Eugenie gearbeitet habe. „Sie bekommt jedes Weihnachten ein Geschenk von der Queen“, plaudert die Quelle über das innige Verhältnis zwischen der Königin und ihrer Angestellten aus.

Ob die Affäre Konsequenzen für die Angestellten haben wird? Das ist noch unklar. Ein Sprecher der Royals sagte: „Wir äußern uns nicht zu Mitarbeitern.“ Doch zumindest privat läuft es für das Paar offenbar rund. Mittlerweile soll sich die Frau nämlich von ihrem Mann getrennt haben und bei ihrem neuen Partner eingezogen sein.

Royals haben mit mehreren Negativ-Schlagzeilen zu kämpfen

Die Sex-Affäre ist nicht die einzige Eskapade, mit der die britischen Royals jüngst zu kämpfen haben. So erhob unlängst ein Mann schwere Anschuldigungen gegen Prinz Charles und Herzogin Camilla. Und bei den noch recht frisch vermählten Prinz Harry und Herzogin Meghan wird sogar schon über Scheidung spekuliert. Doch am schlimmsten traf es wohl Prinz Philip, der vor wenigen Wochen einen Unfall verursachte. Zuletzt machten sich die Royal-Fans allerdings Sorgen um die Queen höchstselbst. Außerdem gab es ein Scheidungsdrama bei den britischen Royals.

Lesen Sie auch: Meghan Markle und Kate Middleton: Royal-Experte stärkt Verdacht über Konfrontation

mes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.