+
Susan Sarandon soll den Papst beleidigt haben

Susan Sarandon: Hasst sie den Papst?

New York - Ein angeblicher Nazi-Kommentar von Susan Sarandon über Papst Benedikt XVI. sorgt in den USA für Wirbel. Was die Schauspielerin über das Kirchenoberhaupt gesagt haben soll.

Die 65-Jährige habe das Kirchenoberhaupt bei einem Filmfestival als Nazi bezeichnet, berichtete die Zeitung “Newsday“. Das Management der Schauspielerin reagierte zunächst nicht auf die Bitte nach einer Stellungnahme. Eine jüdische und eine katholische Gruppe verlangten eine Entschuldigung.

Als es in einem Interview um ihre Rolle als Schwester Helen Prejean im Film “Dead Man Walking“ aus dem Jahr 1995 ging, sagte Sarandon dem Blatt zufolge, dass sie dem Papst ein Exemplar von Prejeans Anti-Todesstrafe-Buch geschickt habe. “Dem davor, nicht dem Nazi, den wir gerade haben“, sagte die Schauspielerin nach Angaben von “Newsday“. Der Vorgänger von Papst Benedikt war bis April 2005 Papst Johannes Paul II.

Die schönsten Frauen der Welt

Die schönsten Frauen der Welt

Das Magazin "Vanity Fair" hat die 19 allerschönsten Frauen auf diesem Planeten gekürt. Platz 19 belegt Präsidentengattin Carla Bruni
Das Magazin "Vanity Fair" hat die 19 allerschönsten Frauen auf diesem Planeten gekürt. Platz 19 belegt Präsidentengattin Carla Bruni © dpa
Platz 18: Kerry Washington
Platz 18: Kerry Washington © dpa
Platz 17: Gwyneth Paltrow
Platz 17: Gwyneth Paltrow © dpa
Platz 16: Skandal-Super-Model Kate Moss
Platz 16: Skandal-Super-Model Kate Moss © dpa
Platz 15: Elle MacPherson
Platz 15: Elle MacPherson © dpa
Platz 14: Cate Blanchett. Kaum zu glauben: In einem Interview mit der Vogue gab die Schauspielerin und Oscar-Gewinnerin einmal zu, sich selbst nicht für begabt zu halten
Platz 14: Cate Blanchett. Kaum zu glauben: In einem Interview mit der Vogue gab die Schauspielerin und Oscar-Gewinnerin einmal zu, sich selbst nicht für begabt zu halten © dpa
Platz 13: Beyonce Knowles
Platz 13: Beyonce Knowles © dpa
Platz 12: Zhang Ziyi. Die Chinesin spielte u.a. in dem Drama "Die Geisha" und in dem Wuxia-Kampfkunstfilm "Tiger and Dragon"
Platz 12: Zhang Ziyi. Die Chinesin spielte u.a. in dem Drama "Die Geisha" und in dem Wuxia-Kampfkunstfilm "Tiger and Dragon" © dpa
Über Platz 11 kann sich das russische Model Natalia Vodianova freuen
Über Platz 11 kann sich das russische Model Natalia Vodianova freuen © ap
Platz 10: Freida Pinto. Die indische Schauspielerin und Newcomerin ist in dem oscarprämierten Sozialmädchen "Slumdog Millionaire" zu sehen
Platz 10: Freida Pinto. Die indische Schauspielerin und Newcomerin ist in dem oscarprämierten Sozialmädchen "Slumdog Millionaire" zu sehen © dpa
Platz 9: Catherine Deneuve. Die Filmdiva hat im vergangenen Oktober ihren 65. Geburtstag gefeiert - und ist schön wie eh und jegefeiert
Platz 9: Catherine Deneuve. Die Filmdiva hat im vergangenen Oktober ihren 65. Geburtstag gefeiert - und ist schön wie eh und je © dpa
Platz 8 geht an das israelische Model Bar Rafeli
Platz 8 geht an das israelische Model Bar Rafeli © dpa
Platz 7: Königin Rania von Jordanien
Platz 7: Königin Rania von Jordanien © dpa
Platz 6: Jennifer Connelly
Platz 6: Jennifer Connelly © ap
Platz 5: Scarlett Johansson
Platz 5: Scarlett Johansson © dpa
Platz 4: Penelope Cruz
Platz 4: Penelope Cruz © dpa
Platz 3: Bondgirl Halle Berry
Platz 3: Bondgirl Halle Berry © dpa
Platz 2: Gisele Bündchen. Da kann sich Leonardo di Caprio über seinen guten Geschmack freuen: nicht nur seine Ex gehört zu den schönsten Damen, die auf diesem Planeten wandeln. Auch seine aktuelle Flamme Bar Rafaeli hat es in die begehrte Auswahl geschafft
Platz 2: Gisele Bündchen. Da kann sich Leonardo di Caprio über seinen guten Geschmack freuen: nicht nur seine Ex gehört zu den schönsten Damen, die auf diesem Planeten wandeln. Auch seine aktuelle Flamme Bar Rafaeli hat es in die begehrte Auswahl geschafft © dpa
Platz 1: And the winner is.. wer hätte das gedacht: Angelina Jolie, Dauergast auf den Sexiest-Women-Listen
Platz 1: And the winner is.. wer hätte das gedacht: Angelina Jolie, Dauergast auf den Sexiest-Women-Listen © dpa

Der Filmkritiker der Zeitung, Rafer Guzman, bestätigte der Nachrichtenagentur dpa am Montag (Ortszeit) entsprechende Äußerungen. Guzman war anwesend als Sarandon am Wochenende beim Hamptons International Film Festivals von ihrem Schauspieler-Kollegen Bob Balaban interviewt wurde. Als dieser die provokante Aussage abschwächen wollte, habe die Oscarpreisträgerin - die auch als Polit-Aktivistin bekannt ist - den Satz bei Gelächter aus dem Publikum noch einmal wiederholt.

Die jüdische Anti-Defamation League bezeichnete die mutmaßliche Bemerkung als “verstörend, schwer beleidigend und vollkommen unangebracht“. Die Bürgerrechtsorganisation Catholic League for Religious and Civil Rights nannte den angeblichen Kommentar “obszön“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.