Archiv – Digital

Widerstand gegen das Nazi-Regime

Widerstand gegen das Nazi-Regime

Mit "Through the Darkest of Times" wollen die Spielentwickler zeigen, dass auch in schlimmsten Lagen Widerstand möglich ist. Und sie rufen die Schrecken der Nazizeit auf ganz neue Weise in Erinnerung.
Widerstand gegen das Nazi-Regime
Apple renoviert seine Karten-App

Apple renoviert seine Karten-App

Verglich man zuletzt die Karten-Anwendung von Apple mit der von Google, stand die Mac- und iPhone-Schmiede in Sachen moderne Optik etwas hinten an. Nun hat Apple gegengesteuert.
Apple renoviert seine Karten-App

Wie gehen Sie mit Spam-Nachrichten um?

Spam-Mails sind nicht nur nervig, sondern oft auch eine Bedrohung: Im Anhang kann Schadsoftware lauern, Links in der Mail führen oft zu Phishing-Seiten. Ist Nutzerinnen und Nutzern die Gefahr bewusst?
Wie gehen Sie mit Spam-Nachrichten um?

Abschied von „Spitzer“ – Nasa schaltet Infrarot-Weltraumteleskop ab

Das Weltraumteleskop „Spitzer“ hat unter anderem einen Staubring um Saturn entdeckt und weit entfernte Planeten studiert. Jetzt wird es abgeschaltet.
Abschied von „Spitzer“ – Nasa schaltet Infrarot-Weltraumteleskop ab

Auf diesem Planeten sind Forschertypen gefragt

Probenkoffer und Vergrößerungsglas heraus - in "Journey to the savage Planet" will eben dieser erforscht werden. Dabei stoßen Spieler auf allerlei Geheimnisse und überraschte Eingeborene.
Auf diesem Planeten sind Forschertypen gefragt

WhatsApp meldet unfassbar viele Sicherheitslücken - doch das soll ein gutes Zeichen sein

Schock bei WhatsApp. Es gab unfassbar viele Sicherheitslücken beim beliebten Messenger. Doch ist das vielleicht ein Gutes-Zeichen? 
WhatsApp meldet unfassbar viele Sicherheitslücken - doch das soll ein gutes Zeichen sein

Das sind die neuen Emojis

Da gibt es doch nichts mehr, was es nicht schon gibt! Zu diesem Schluss könnte man kommen, wenn man sich durch die Emojis auf dem Smartphone wischt. Doch weit gefehlt.
Das sind die neuen Emojis

Zwei inaktive Satelliten verfehlen sich um Haaresbreite – hätte gefährliche Folgen haben können

Zwei inaktive Satelliten befinden sich auf Kollisionskurs und verfehlen sich nur knapp. Das hätte gefährliche Folgen haben können - auch für die ISS.
Zwei inaktive Satelliten verfehlen sich um Haaresbreite – hätte gefährliche Folgen haben können

So klappt der Einstieg als Sternengucker

Mondkrater, Sternennebel, fremde Galaxien: Teleskope sind der Schlüssel zu solchen Beobachtungen. Beim Discounter kosten sie teils weniger als 100 Euro. Ein guter Start für Hobby-Astronomen?
So klappt der Einstieg als Sternengucker

Handyfotos: Kamera-App knipst oft besser als der Messenger

Per Messenger werden nicht nur Nachrichten ausgetauscht, sondern oft auch Bilder. Wie praktisch, dass man die Kamera oft direkt in der App öffnen kann. Diese Abkürzung hat jedoch einen entscheidenden Nachteil.
Handyfotos: Kamera-App knipst oft besser als der Messenger

iOS-Games: Virus-Hype und nordische Echtzeit-Strategie

Nicht nur in der realen Welt sorgen Viren derzeit für Angst und Schrecken. Auch viele iOS-Gamer kämpfen gerade gegen die weltweite Ausbreitung von Infektionskrankheiten. Ebenfalls beliebt ist derzeit ein Echtzeit-Strategiespiel aus dem Hause Raw …
iOS-Games: Virus-Hype und nordische Echtzeit-Strategie

iOS-Charts: 80er-Jahre-Filter und Rätselspaß

Filterapps für die Smartphonekamera liegen schon lange im Trend. Auch diesmal schafft es eine solche Fotobearbeitungsapp in die iOS-Charts. Außerdem populär ist aktuell ein kniffliger Rätselspaß mit Suchtfaktor.
iOS-Charts: 80er-Jahre-Filter und Rätselspaß

Streifzug durch 30 Jahre Internet

Das World Wide Web ist gut 30 Jahre alt. Höchste Zeit für eine Chronik der Ereignisse, meint Webdesign-Spezialist Rob Ford. Seine unterhaltsame wie informative Geschichte des Web-Designs führt den Leser auf eine spannende Zeitreise durch die bewegte …
Streifzug durch 30 Jahre Internet

Nasa entdeckt erdgroßen Planeten - der aber keine „zweite Erde“ ist

Das Nasa-Weltraumteleskop „Tess“ hat seinen ersten erdgroßen Planeten entdeckt. „TOI 700 d“ ist gar nicht so weit entfernt - aber keine „zweite Erde“.
Nasa entdeckt erdgroßen Planeten - der aber keine „zweite Erde“ ist

„Starlink“-Satelliten von SpaceX - diese Woche wird Nachschub ins All geschossen

Die „Starlink“-Satelliten von SpaceX sind heute wie eine „Lichterkette“ über Deutschland zu sehen. Wann die Satelliten zu sehen sind.
„Starlink“-Satelliten von SpaceX - diese Woche wird Nachschub ins All geschossen

Einen der besten Passwortmanager gibt es kostenlos

Wer kann sich schon alle seine Passwörter merken? Passwortmanager helfen dabei. Die Stiftung Warentest urteilt jetzt: Die Angebote sind praktisch - und müssen nicht einmal Geld kosten.
Einen der besten Passwortmanager gibt es kostenlos

Die Vermessung des Wortschatzes

Kinder entwickeln sich in den ersten Lebensjahren rasant. Mit am deutlichsten zeigen sich die Veränderungen in ihrer Sprache. Der Wortschatz lässt sich sogar messen - mit einer App.
Die Vermessung des Wortschatzes

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Gemeinsam kochen, Geister jagen, über Abgründe schwingen oder Auto-Fußball spielen: In der Welt der Videospiele gibt es kaum etwas, das Eltern und Kinder nicht gemeinsam unternehmen können.
Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Nintendo stoppt Wii-Reparaturen

Yoga vor der Konsole: Die Nintendo Wii ist unter anderem als Fitnesstrainer populär geworden. Sogar zu Reha-Zwecken kam sie zum Einsatz. Bei Reparaturen wird es jetzt aber eng für den Klassiker.
Nintendo stoppt Wii-Reparaturen

"Blackmoor 2" ist Hau-drauf-Spaß für Zwischendurch

Eigentlich ist "Blackmoor 2: The Traitor King" auf dem Smartphone zuhause. Auf der Switch erlebt der Titel auf dem großen Bildschirm einen zweiten Frühling.
"Blackmoor 2" ist Hau-drauf-Spaß für Zwischendurch

Mehr Schutz vor Abofallen kommt

Ab dem 1. Februar sollen Verbraucher besser gegen ungewollte Abos auf dem Smartphone geschützt werden. Bis das richtig funktioniert - und auch danach - heißt der Schutz weiter: Drittanbietersperre.
Mehr Schutz vor Abofallen kommt

Warum Textprogramme Rechtschreibkenntnisse nicht ersetzen

Die meisten Texte werden heute an Smartphone, Tablet oder Computer verfasst. Praktisch, denn mit den Schreibprogrammen der Geräte lassen sich gleich Autokorrekturen durchführen. Kommt es auf Rechtschreibkenntnisse jetzt also nicht mehr an?
Warum Textprogramme Rechtschreibkenntnisse nicht ersetzen

Nach Buchbinder-Datenpanne Auskunft verlangen

Wegen eines fehlerhaft konfigurierten Servers waren Millionen Kundendaten der Autovermietung Buchbinder über das Internet aufrufbar. Sind Betroffene nun in Gefahr?
Nach Buchbinder-Datenpanne Auskunft verlangen

Asteroid Apophis: „Gott des Chaos“ wird der Erde sehr nahe kommen

Der Asteroid Apophis sollte nach Berechnungen 2029 auf der Erde einschlagen. Das Risiko ist ausgeräumt - der Asteroid kommt jedoch sehr nahe. 
Asteroid Apophis: „Gott des Chaos“ wird der Erde sehr nahe kommen