Neue Erkenntnisse

Rätsel um Stonehenge gelöst: Forscher machen bedeutende Entdeckung

Die Steine von Stonehenge geben Forschern schon seit Jahrhunderten ein Rätsel auf. Eine neue Studie bringt nun endlich Licht ins Dunkel.

Wiltshire – Kaum ein anderer Ort ist so von Geheimnissen umwittert wie Stonehenge. Der Steinkreis im Süden von England zieht Menschen schon seit Jahrhunderten wie magisch in seinen Bann. Unklar ist, wie lange die vier Meter hohen und zwei Meter breiten Steine schon im kleinen Ort Wiltshire stehen und was sie bedeuten. Ebenso unklar ist, wie die Felsen, die teilweise 25 Tonnen wiegen, an Ort und Stelle gekommen sind.

Forscher von der University of Brighton haben nun neue Erkenntnisse über die Herkunft der Felsen gesammelt und somit eines der viele Geheimnisse um Stonehenge gelüftet. Mehr Informationen zu der Studie von David J. Nash gibt’s im Video.

Stonehenge: Der Steinkreis im Süden Englands zieht immer wieder Touristen an. Ist das Rätsel jetzt gelöst?

Rubriklistenbild: © Ben Birchall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.