Neue Konsolenspiele

Von Rock-Göttern und Raumschiff-Kapitänen

"Assassin&#39s Creed 2" und die beiden Nachfolger "Brotherhood" und "Revelations" hat Ubisoft als "Ezio Collection" für Playstation 4 und Xbox One auf den neuesten Stand gebracht und auf einer Disc versammelt. Screenshot: Ubisoft Foto: Ubisoft
1 von 5
"Assassin's Creed 2" und die beiden Nachfolger "Brotherhood" und "Revelations" hat Ubisoft als "Ezio Collection" für Playstation 4 und Xbox One auf den neuesten Stand gebracht und auf einer Disc versammelt. Screenshot: Ubisoft Foto: Ubisoft
Der furchteinflößende Klassiker "Amnesia: The Dark Descent" erscheint jetzt gemeinsam mit den Nachfolgern "Justine" und "A Machine for Pigs" als "Amnesia: Collection" zum ersten Mal auf der Playstation 4. Screenshot: Frictional Games Foto: Frictional Games
2 von 5
Der furchteinflößende Klassiker "Amnesia: The Dark Descent" erscheint jetzt gemeinsam mit den Nachfolgern "Justine" und "A Machine for Pigs" als "Amnesia: Collection" zum ersten Mal auf der Playstation 4. Screenshot: Frictional Games Foto: Frictional Games
In "Super Dungeon Bros." spielen im Stil von "Diablo" niedliche Helden wie Axl, Ozzie und Lars die Hauptrolle - offensichtlich inspiriert von Rockmusik-Helden wie Axl Rose, Ozzy Osbourne und Lars Ulrich. Screenshot: React Games Foto: React Games
3 von 5
In "Super Dungeon Bros." spielen im Stil von "Diablo" niedliche Helden wie Axl, Ozzie und Lars die Hauptrolle - offensichtlich inspiriert von Rockmusik-Helden wie Axl Rose, Ozzy Osbourne und Lars Ulrich. Screenshot: React Games Foto: React Games
Rufus vom Schrottplaneten Deponia würde gern im schönerem Elysium wohnen. Da kommt ihm in "Deponia" von Daedalic die vom Himmel gefallene Goal gerade recht. Screenshot: Daedalic Foto: Daedalic
4 von 5
Rufus vom Schrottplaneten Deponia würde gern im schönerem Elysium wohnen. Da kommt ihm in "Deponia" von Daedalic die vom Himmel gefallene Goal gerade recht. Screenshot: Daedalic Foto: Daedalic
Diesmal ruft die Pflicht ins Weltall. "Call of Duty: Infinite Warware" führt den Spieler auf Kampfplätze im All und auf andere Himmelskörper. Screenshot: Activision Foto: Activision
5 von 5
Diesmal ruft die Pflicht ins Weltall. "Call of Duty: Infinite Warware" führt den Spieler auf Kampfplätze im All und auf andere Himmelskörper. Screenshot: Activision Foto: Activision

Wildes Geballer im Weltraum, bunte Action in finsteren Verliesen und Horror der besonderen Art: Neue Titel für Konsolenfans gibt es derzeit reichlich. Allerdings sind nicht alle Neuerscheinungen wirklich taufrisch.

Berlin (dpa/tmn) - Freunde intensiver Action bekommen im November mit "Call of Duty: Infinite Warfare" eine neue Episode der langlebigen Ballerspiel-Reihe. Die entführt den Spieler erstmals in ein futuristisches Setting voller Raumschiffe und Energiewaffen.

Der Spieler übernimmt als Captain Reyes das Kommando über das Kriegsschiff Retribution - und darf deshalb sogar auswählen, welche Mission er als Nächstes absolvieren will. Für "Call of Duty" ist das absolutes Neuland.

Spielerisch ändert sich abseits der neuen Luftkämpfe im Raumschiff nur wenig. Im Mittelpunkt steht weiter die gewohnte Ballerei auf Computergegner, andere Spieler oder Untote - je nachdem, ob der Spieler die Kampagne, den Mehrspielermodus oder den Zombiemodus wählt. Letzterer bietet bunte Gruselaction vor außergewöhnlicher Kulisse, sogar David Hasselhoff hat darin eine kleine Rolle. "Call of Duty: Infinite Warfare" von Activision ist für Playstation 4, Xbox One und den PC für je rund 60 Euro erhältlich. Eine Jugendfreigabe hat es nicht.

Schon ein echter Klassiker ist "Deponia" von Daedalic. Seit dem Release des altmodischen Adventures für den PC sind schon fast fünf Jahre vergangen und insgesamt drei Fortsetzungen erschienen. Doch nun feiert der erste Teil Premiere auf der Playstation 4. Natürlich mit neuer Steuerung für den PS4-Controller - an der bunten Grafik und der Story hat Daedalic aber kaum etwas geändert.

Hauptfigur der humorvollen Geschichte ist weiter Rufus, Bewohner des Schrott-Planeten Deponia. Er träumt davon, auf dem Raumschiff Elysium zu leben, einer Art schwebender Stadt hoch über dem stinkenden Planeten. Als die schöne Goal unverhofft von Elysium aus in einen Müllhaufen stürzt, sieht Rufus seine große Chance gekommen. Doch das ist nur der Auftakt zu einer rasanten Verwechslungskomödie. "Deponia" für die Playstation 4 ist ab sechs Jahren freigegeben und kostet etwa 30 Euro.

Ein weiterer alter Bekannter ist Ezio Auditore, Held von "Assassin's Creed 2" und den beiden Nachfolgern "Brotherhood" und "Revelations". Die drei Episoden seiner Erfolgsserie hat Ubisoft als "Ezio Collection" für Playstation 4 und Xbox One auf den neuesten Stand gebracht und auf einer Disc versammelt. Fans und Neueinsteiger haben so die Gelegenheit, das Leben des italienischen Meuchelmörders am Stück zu erleben - von seinen Anfängen im Florenz des späten 15. Jahrhunderts bis nach Rom und Konstantinopel.

Besonders viel Mühe hat sich Ubisoft bei der Überarbeitung allerdings nicht gegeben - Grafik und Steuerung wirken im Vergleich zu aktuellen Spielen doch arg angestaubt. Ezio hat aber nichts von seinem Charme verloren, und die Geschichte von seinem Kampf gegen böse Templer und die noch bösere Borgia-Sippe nichts von ihrer Faszination. Für 40 Euro bietet "Assassin's Creed The Ezio Collection" zudem reichlich Spiel fürs Geld. Die Altersfreigabe liegt bei 16 Jahren.

"Super Dungeon Bros." von React Games und Wired Productions hat trotz des rotzfrechen Titels nichts mit Mario und Luigi zu tun. Stattdessen spielen in dem Actionspiel im Stil von "Diablo" niedliche Helden wie Axl, Ozzie und Lars die Hauptrolle - offensichtlich inspiriert von Rockmusik-Helden wie Axl Rose, Ozzy Osbourne und Lars Ulrich.

Deren Ziel, wie könnte es anders sein: Monster verprügeln, Fallen umgehen und immer bessere Schätze finden. Wer mag, kann sich zwar alleine in die verschiedenen Level der Spielwelt Rökheim stürzen. Richtig Spaß macht "Super Dungeon Bros." aber erst im Team mit bis zu vier Freunden. Die bunte Klopperei für PC, Xbox One und Playstation 4 ist ab sechs Jahren freigegeben und kostet etwa 20 Euro.

Dunkle Verliese, wenn auch in ganz anderer Aufmachung, gibt es auch im Horrorspiel "Amnesia: The Dark Descent". Der furchteinflößende Klassiker erscheint jetzt gemeinsam mit den Nachfolgern "Justine" und "A Machine for Pigs" als "Amnesia: Collection" zum ersten Mal auf der Playstation 4.

Aus der Ich-Perspektive erkundet der Spieler darin verlassene Burgen, Schlachthäuser und andere gruselige Umgebungen. Natürlich lauern dort auch Monster - doch anders als in vergleichbaren Titeln ist der Spieler ihnen hilflos ausgeliefert. Waffen gibt es keine, Weglaufen und Verstecken ist oft die einzige Option. Die finstere Spielesammlung ist für rund 30 Euro als Download erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Kommentare