Polizei-Symbol.
+
Ein 25-Jähriger wurde bei einem Verkehrsunfall vor Puttgarden auf Fehmarn schwer verletzt.

Schwerer Unfall am Sonntagmorgen

25-Jähriger wird bei Verkehrsunfall vor Puttgarden schwer verletzt

  • Andreas Höppner
    VonAndreas Höppner
    schließen

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagmorgen kurz vor Puttgarden auf Fehmarn. Eine Person musste schwer verletzt in ein Krankenhaus transportiert werden.

Bei einem schweren Verkehrsunfall, der sich am Sonntagmorgen (7. November) auf der B207 kurz vor Puttgarden ereignete, wurde ein 25-jähriger Mann schwer verletzt. Darüber informierte die Polizei am heute Mittag (8. November).

Zwei weitere Personen kamen mit leichten Blessuren davon, eine vierte Person blieb unverletzt. Nach Mitteilung der Polizei kam der 45-jährige Fahrer eines Renault Trafic nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte mit seinem Fahrzeug einen Leitpfosten, überfuhr die Schutzplanke, überschlug sich in dem angrenzenden Graben und prallte schließlich seitlich gegen einen Straßenbaum.

Unter Begleitung eines Notarztes wurde der Schwerverletzte in eine Klinik eingeliefert. Der stark beschädigte Renault Trafic war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizeipressestelle auf rund 16800 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.