Von der Fahrbahn abgekommen und gegen Baum geprallt / Vermutlich Alkohol im Spiel

36-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Fehmarn – hö – Sturmeinsätze gab es für die Freiwillige Feuerwehr Landkirchen nicht, sie musste in der Sturmnacht am Sonntag aber trotzdem ausrücken. Ihre Hilfe war gefordert bei einem Verkehrsunfall, der sich gegen 20.35 Uhr auf der Landesstraße 209 zwischen Landkirchen und Lemkendorf ereignete.

Der 36-jährige Fahrer eines VW Golf war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt. Nach Mitteilung der Polizei musste der Pkw-Fahrer mit der Rettungsschere aus seinem Fahrzeug befreit werden. Nach Erstversorgung durch Rettungssanitäter und Notärztin wurde der schwer verletzte Mann mit einem Rettungswagen in eine Klinik nach Neustadt gebracht.

Laut Gemeindewehrführer Volker Delfskamp waren rund 30 Kameraden der Feuerwehr im Einsatz. Zum ersten Mal sei auch die neue ASB-Rettungswache in Petersdorf involviert gewesen. Das Zusammenspiel der Einsatzkräfte hätte sehr gut funktioniert, so Delfskamp.

Der VW Golf, der ein unmittelbar vor dem Baum befindliches Verkehrszeichen aus dem Erdreich gerissen hatte, das sich unter dem Fahrzeug verklemmte, war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppdienst abtransportiert werden. Die Vollsperrung der L 209 konnte gegen 22 Uhr wieder aufgehoben werden.

Nach Angaben der Polizei wurde gegen den Pkw-Fahrer aufgrund des Verdachts des Alkoholkonsums ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.