Ab sofort anmelden für Jimi-Hendrix-Revival am 5. September / Nur 300 Besucher erlaubt

Abgespecktes Jubiläumsfestival

+
Das Jubiläumskonzert wird anders aussehen als in früheren Jahren, denn neben der Einhaltung des Abstandsgebots werden nur Sitzplätze möglich sein.

Fehmarn –wa– Genau 50 Jahre ist es her, dass Jimi Hendrix auf Fehmarn sein letztes großes Konzert gab, bevor er nur wenig später in London starb. Und so sollte es dieses Jahr am 5. September (Sonnabend) eigentlich ein ganz großes Jubiläumsfestival geben, für das die Fehmarn-Festival-Group schon Anfang des Jahres viel Vorbereitungsarbeit geleistet hatte. Dann kam Corona.

  • Jimi Hendrix gab sein letztes großes Konzert auf Fehmarn
  • Drei Rock- and Blues-Bands kommen am 5. September
  • Anmeldenachweis erforderlich
„Und es war nicht klar, ob wir überhaupt etwas machen dürfen“, so der 1. Vorsitzende des Vereins, Werner Feldmann. „Der Vorstand hat lange abgewartet, eine Entscheidung über das diesjährige Open-Air-Festival zu treffen. So ohne Weiteres ganz absagen wollten wir es nicht“, ergänzt Feldmann. Nach den coronabedingten Lockerungen habe sich der Vorstand nun entschieden, „eine Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an den Auftritt von Jimi Hendrix vor 50 Jahren durchzuführen.“

Los geht es wie in den vergangenen drei Jahren auf der Wiese in Strukkamp. Allerdings in abgespeckter Form. „Wir gehen von einer Veranstaltungsdauer von etwa vier Stunden aus, Start ist um 16 Uhr“, erklärt Feldmann und ergänzt, maximal seien 300 Zuschauer erlaubt, sofern es keine coronabedingten Änderungen gebe.

Erlaubt sind nur Sitzplätze

„Den derzeit gültigen Vorschriften entsprechend müssen sich die Zuschauer während der ganzen Veranstaltung auf bestimmten Sitzplätzen aufhalten und Abstand voneinander halten. Getränke und Verpflegung dürfen sie am entsprechenden Stand abholen, dort aber nicht verzehren, sondern nur auf ihrem Sitzplatz“, erläutert der gebürtige Nordhesse das fürs Festival ganz und gar ungewohnte strenge Prozedere. „Aber wer weiß, vielleicht gibt es ja bis zum Festival noch weitere Lockerungen“, hoffen er und seine Vorstandskollegen sehr.

Zum diesjährigen Festival haben drei Rock- and Blues-Bands ihr Kommen zugesagt, die allesamt ein Garant für gute Musik und tolle Stimmung sind: Jimmy Cornett & The Deadmen, Kozmic Blue featuring Maggie Mackenthun und Joost de Lange & Band.

Alle Interessierten, die am kostenlosen Festival teilnehmen möchten, werden gebeten, sich unter Angabe ihres Namens und der Anschrift im Internet anzumelden unter der Adresse.  Zur Veranstaltung ist der entsprechende Anmeldenachweis mitzubringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.