Startschuss für den 14. Fehmarn-Lauf fällt am Sonnabend / Fünf Streckenlängen

152 Anmeldungen liegen vor

+
Am kommenden Sonnabend fällt um 14.30 Uhr der Startschuss für den 14. Fehmarn-Lauf. Am 9. September (Sonntag) steigt dann der dritte Fehmarn-Triathlon

FEHMARN -lb- Am kommenden Sonnabend (1. September) fällt um 14.30 Uhr der Startschuss 14. Fehmarn-Lauf. Der SV Fehmarn hat in den vergangenen Wochen eifrig die Werbetrommel für den Naturlauf an Fehmarns Ostküste gerührt.

Bis Mittwochnachmittag lagen bereits 152 verbindliche Anmeldungen beim Veranstalter vor. Der SVF peilt bei der 14. Auflage zwischen 250 bis 300 Teilnehmer an. „Es fehlen noch die Schulen. Die laufen wieder ohne Startgebühren“, erklärte SVF-Vorsitzender Ralph Schwennen auf FT-Nachfrage. Die Teilnehmermeldungen nach Öffnung des Meldefensters seien zunächst „etwas mau“ gewesen. Am Abend wollte Schwennen gemeinsam mit Stephan Schäfer die letzten Details besprechen.

Der Startschuss für den Minilauf über 1,5 Kilometer soll um 14.30 Uhr fallen. Hier können die Jahrgänge 2009 bis 2012 starten. Zum zweiten Mal im Programm ist die sogenannte Doppelmeile (ab Jahrgang 2011) über 3,2 Kilometer. Der Start ist hier für 15.35 Uhr vorgesehen. Der Hauptlauf über 20 Kilometer (ab 2002) wird um 15 Uhr auf die Strecke geschickt. Um 15.25 Uhr begeben sich die Läufer über zehn Kilometer (ab 2004) an den Start. Dann um 15.30 Uhr starten die Teilnehmer des Laufes über fünf Kilometer (ab 2010). Anmeldungen sind online unter www.svfehmarn.de/fehmarnlauf/anmeldung möglich. Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor dem jeweiligen Lauf machbar. Ab 13 Uhr am Tag der Veranstaltung werden die Startnummern ausgeben.

Ebenfalls ist der SV Fehmarn Kooperationspartner beim Fehmarn-Triathlon. Am 9. September (Sonntag) steigt die dritte Auflage auf der Insel. Auch hier sind unter fehmarn-triathlon.weebly.com online Anmeldungen möglich. Bekanntlich wurde eine Radstrecke genehmigt, sodass Veranstalter Ralf Krabbenhöft nun auch die olympische Distanz in seinem Programm hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.