Archiv – Fehmarn

Bundestag lässt Querung weiter offen

FEHMARN/BERLIN (pl/ra) • Berlin hat sich bisher zwar noch nicht endgültig zu einer Festen Fehmarnbelt-Querung bekannt. Die beiden Anträge von der Linkspartei und den Grünen, das Projekt einzustellen, wurden jedoch am Donnerstagabend im Bundestag …
Bundestag lässt Querung weiter offen

Querungs-Gegner machen mobil

Von Peter LöbenbrückFEHMARN • Nachdem in letzter Zeit überwiegend die politische Entwicklung auf der Achse Berlin-Kiel-Kopenhagen sowie die Meinung der dem Projekt wohlgesonnenen Wirtschaftsverbände im medialen Fokus stand, machen nun die Gegner …
Querungs-Gegner machen mobil

„In Burg brennt die Luft“

BURG (wi) • Die Kalkulation für die Kurabgabe auf Fehmarn ist verabschiedet. Die Stadtvertretung segnete sie am Donnerstagabend mit 14:5 Stimmen bei drei Enthaltungen ab.
„In Burg brennt die Luft“

Querungs-Gegner machen mobil

Von Peter LöbenbrückFEHMARN • Nachdem in letzter Zeit überwiegend die politische Entwicklung auf der Achse Berlin-Kiel-Kopenhagen sowie die Meinung der dem Projekt wohlgesonnenen Wirtschaftsverbände im medialen Fokus stand, machen nun die Gegner …
Querungs-Gegner machen mobil

Tourismus kostet 4,7 Millionen

Von Heiko WittFEHMARN • Wer übernimmt die Ausgaben in Höhe von 4,7 Millionen Euro in diesem Jahr, die durch den Tourismus entstehen? Die Gäste über die  Kurabgabe.
Tourismus kostet 4,7 Millionen

Jetzt startet das „Team 1“ durch

FEHMARN (nic) • Mission erfüllt. Keine Frage. Die 22-köpfige Konzeptgruppe mit Lehrern aller vier weiterführenden Schulen Fehmarns hat ihr Klassenziel erreicht. Die Inselschule ist bekanntlich auf den Weg gebracht.
Jetzt startet das „Team 1“ durch

Feste feiern mit dem BVV

BURG (wi) • Es kommt anscheinend wieder etwas Konstanz in die Führung des Bürger- und Verkehrsvereins (BVV). Nachdem auf den langjährigen Vorsitzenden Dieter Deike nur ein kurzes Intermezzo von Gesine Hansen mit Rücktritt folgte, sprang im letzten …
Feste feiern mit dem BVV

Hartmut Danklefsen neuer 1. Vorsitzender

BURG (sb) • Es hat sich seit 2001 einiges getan in der Jugendherberge Burg, die nach den  40 Jahren ihres Bestehens etwa eine Million Übernachtungen vorzuweisen hat. Bei einem Rundgang durch das Gebäude zeigten die Herbergseltern Matthias Herwig und …
Hartmut Danklefsen neuer 1. Vorsitzender

WG in Burg: Letzte Chance für Süchtige

Von Peter LöbenbrückFEHMARN • Die Ambulante und Teilstationäre Suchthilfe (ATS) in Nord-Ostholstein hat im vergangenen Jahr ihre Präventions-, Beratungs- und Betreuungsangebote erweitert: In therapeutischen Wohngemeinschaften auf Fehmarn und – ganz …
WG in Burg: Letzte Chance für Süchtige

30 Hafenmeister stachen in See

Von Peter FothFEHMARN/HEILIGENHAFEN • Der dänische Hafenverbund Baltic-Sailing ist auch in diesem Jahr gewachsen. Um gemeinsam die kommende Segelsaison vorzubereiten, aber auch die Häfen in der Region Ostholstein näher kennen zu lernen, sind gestern …
30 Hafenmeister stachen in See

Kiel soll noch mal neu nachdenken

Von Heiko WittEUTIN • Der ostholsteinische Kreistag ist eigentlich einer Meinung: die 30-prozentige Elternbeteiligung an den Schülerbeförderungskosten ist nicht gewollt.
Kiel soll noch mal neu nachdenken

Konzept für Fehmarns Strände

BISDORF (sb) • Katastrophal, wie es nach den schweren Stürmen des Winters an einigen Stränden Fehmarns aussieht. Kein Wunder also, dass  den Mitgliedern des Verkehrsvereins Landkirchen dieses Thema, die problematische Strand-Situation, ganz …
Konzept für Fehmarns Strände

Inselschule: Noch viel zu tun

Von Peter LöbenbrückFEHMARN • Das Thema Inselschule bleibt in aller Munde. Nach dem politischen Beschluss zur Gemeinschaftsschule geht die Arbeit für die Verwaltung weiter.
Inselschule: Noch viel zu tun

„Wir fördern die Schüler differenziert“

FEHMARN (wi) • „Das Schulklima wird sich verändern, die Kinder werden gern hingehen – und dann hat man die Eltern auf seiner Seite.“ Rolf Otto, Direktor der Offenen Schule in Kassel-Waldau, glaubt fest an das Gelingen der Gemeinschaftsschule Fehmarn.
„Wir fördern die Schüler differenziert“

„Markenzeichen Betonklötze statt Aushängeschild Spielwiese“

BURG (pl) • Ein Hotel und sieben mehrstöckige Appartementhäuser im Bereich der Spielwiese und des Wäldchens am Burger Südstrand – bereits am Mittwoch veröffentlichten wir eine dem FT zugespielte Zeichnung, die genau dies nahelegt. Dabei war bislang …
„Markenzeichen Betonklötze statt Aushängeschild Spielwiese“

Viel mehr als ein Hotel?

BURG (wi) • Sind auf der Spielwiese am Südstrand neben einem Hotel auch noch mehrere Appartementhäuser geplant?
Viel mehr als ein Hotel?

Bei ihnen ist guter Rat nicht teuer

BURG (nic) • Guter Rat ist nicht teuer, sagt ein Sprichwort. Stimmt. Im Idealfall kostet er gar nichts und hat sogar noch deeskalierende Wirkung, wenn er von ihnen kommt: Denise und Sandy Wiese, Henrik Schwarck, Stefanie Eichstedt, Jan Wohler, Julia …
Bei ihnen ist guter Rat nicht teuer

Lebensform und Wünsche der Senioren

FEHMARN (nic) • Wie leben Fehmarns Senioren, welche Wünsche haben sie? Das wollte der Seniorenbeirat Fehmarn wissen und hat im Herbst vergangenen Jahres eine anonyme Bürgerbefragung auf der Insel durchgeführt.
Lebensform und Wünsche der Senioren

Gemeinschaftsschule: Flucht oder Siegeszug?

FEHMARN (wi) • Noch vier Tage bleiben zur Anmeldung der künftigen Fünftklässler an der Gemeinschaftsschule Fehmarn – während immer noch heiß über die neue Schulform diskutiert wird.
Gemeinschaftsschule: Flucht oder Siegeszug?

„Von der ersten in die zweite Heimat“

Von Nicole RochellFEHMARN • Mit einem Boot übers Haff zu tuckern, zu fischen... „Das war schon immer ein ganz großer Traum von mir.“ Und den erfüllt er sich jetzt.
„Von der ersten in die zweite Heimat“

„Qualität des Chors verbessert“

BURG (pl) • Der Burger Männergesangverein und die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 – wie das zusammenhängt, erklärte 1. Vorsitzender Siegfried Abe auf jüngster Jahreshauptversammlung im „Ton olen Bahnhof“ in Burg.
„Qualität des Chors verbessert“

„Wir sind ja schon kampferprobt“

Von Heiko WittPUTTGARDEN • Die SPD Fehmarn will ihren neuen Mitgliedern, die sich bereits für die Einführung der Gemeinschaftsschule engagiert haben, eine Chance geben. „Ihr habt bewiesen, dass Ihr kampagnenfähig seid. Wir sollten aus diesem …
„Wir sind ja schon kampferprobt“

Fehmarn – von Berlin verkauft?

FEHMARN (wi) • Ist die Insel Fehmarn verraten und verkauft, wenn sich die Bundesregierung aus dem Projekt Feste Fehmarnbeltquerung weitgehend zurückzieht und Dänemark die Finanzierung überlässt? Im Moment sieht es so aus, als hätten die Fehmaraner …
Fehmarn – von Berlin verkauft?

Fehmarn – von Berlin verkauft?

FEHMARN (wi) • Ist die Insel Fehmarn verraten und verkauft, wenn sich die Bundesregierung aus dem Projekt Feste Fehmarnbeltquerung weitgehend zurückzieht und Dänemark die Finanzierung überlässt? Im Moment sieht es so aus, als hätten die Fehmaraner …
Fehmarn – von Berlin verkauft?

Die „Fembria“: Von China nach Kiel

BURG (pl) • Die Burger Reederei Voß hat massiv in die Zukunft investiert: Mit dem zehn Millionen Euro teuren Frachtschiff „Fembria“ will das kleine Familienunternehmen seine Stellung auf dem umkämpften Weltmarkt behaupten.
Die „Fembria“: Von China nach Kiel

Dänemark zu höherer Kostenübernahme bereit

FEHMARN/KOPENHAGEN/BERLIN (pl/dpa) • Der dänische Ministerpräsident Anders Fogh Rasmussen hat gestern erstmals die Bereitschaft seiner Regierung zu einer höheren Kostenübernahme bei der geplanten Fehmarnbelt-Querung erklärt.
Dänemark zu höherer Kostenübernahme bereit

Dänemark zu höherer Kostenübernahme bereit

FEHMARN / KOPENHAGEN / BERLIN (pl/dpa) • Der dänische Ministerpräsident Anders Fogh Rasmussen hat am Mittwoch erstmals die Bereitschaft seiner Regierung zu einer höheren Kostenübernahme bei der geplanten Fehmarnbelt-Querung erklärt.
Dänemark zu höherer Kostenübernahme bereit

Streit in der SPD

FEHMARN (pl) • Verärgert reagiert die SPD-Landtagsfraktion auf die Kritik der SPD-„Küstengang“ zur Fehmarnbelt-Querung (wir berichteten gestern).
Streit in der SPD

Übernachtung mit Frühstück: 3 DM

Von Nicole RochellPUTTGARDEN • Ach ja, damals. Vor 50 Jahren. Da sah auf den Höfen, die sich anfangs nur schwerfällig und auch später bloß zaghaft für den Tourismus öffneten, noch alles ganz anders aus.... 5 Uhr in der Früh.
Übernachtung mit Frühstück: 3 DM