Archiv – Fehmarn

Scandlines weiter auf Rekordkurs

Scandlines weiter auf Rekordkurs

PUTTGARDEN (wi) • Scandlines wird sein Geschäftsergebnis noch einmal verbessern. Es ist  schon in die Belegschaft durchgesickert, dass der Gewinn von insgesamt 70 Millionen Euro im Jahre 2006 noch übertroffen worden ist.
Scandlines weiter auf Rekordkurs
Förderregion Süd-Ost gegründet

Förderregion Süd-Ost gegründet

OSTHOLSTEIN (wi) • Künftig werden Fördermittel des Landes an vier Förderregionen vergeben. Ostholstein gehört gemeinsam mit Lauenburg, Stor- marn und Lübeck zur Förderregion Süd-Ost.
Förderregion Süd-Ost gegründet

Info-Abende zum Thema Abwasserbeseitigung

FEHMARN (pl) • Drei Informationsabende zum Thema Abwasserbeseitigung wird die Stadt im Februar anbieten.
Info-Abende zum Thema Abwasserbeseitigung

Rohwer warnt: „Eine Region, die sich gegen eine Sache stellt ...“

Prof. Dr. Bernd Rohwer, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer, warb für eine Feste Beltquerung.
Rohwer warnt: „Eine Region, die sich gegen eine Sache stellt ...“

Rohwer warnt: "Eine Region, die sich gegen eine Sache stellt..."

Von Heiko WittOLDENBURG • Auf die Insel Fehmarn hatten sich Unternehmensverband und Industrie- und Handelskammer mit ihrer pro-Beltquerungs-Veranstaltung noch nicht getraut.
Rohwer warnt: "Eine Region, die sich gegen eine Sache stellt..."

Austermann in doppelter Mission

BURGTIEFE (ak/nic) • Der „doppelte Minister“: Wirtschaftsminister Dietrich Austermann (CDU) war am Sonnabend gleich in zwei wichtigen Angelegenheiten auf Fehmarn ein gefragter Mann. Am Südstrand überreichte er Bürgermeister Otto-Uwe Schmiedt den …
Austermann in doppelter Mission

Thomas Rau „Sportler des Jahres“

FEHMARN (wi) • Die „Sportler des Jahres“ auf Fehmarn sind der Tischtennis-Landesmeister Thomas Rau bei den Erwachsenen und Landesauswahl-Torwart Julian Ahrens bei den Jugendlichen.
Thomas Rau „Sportler des Jahres“

„Itze“ überreicht Einwohnerantrag

Bernd Ochsen von der Interessengemeinschaft „Itze“ kam AM Mittwochabend nicht mit leeren Händen ins Burger Rathaus. Er überreichte Bürgermeister Otto-Uwe Schmiedt einen Einwohnerantrag. Fast 1200 Unterschriften hat „Itze“ zu diesem Zweck …
„Itze“ überreicht Einwohnerantrag

Wie sicher ist der Fehmarnbelt?

Über 5000 Öltanker mit bis zu 100000 Tonnen Rohöl an Bord fahren jedes Jahr durch den Fehmarnbelt.
Wie sicher ist der Fehmarnbelt?

MuKi-Kuren bald Pflicht für Kassen

FEHMARN (wi) • Die Südstrandklinik Fehmarn musste in den letzten Jahren reichlich kämpfen, um die Belegungszahlen bei den Mutter-Kind-Kuren „in etwa auf gleichem Niveau“ zu halten, wie es der scheidende Geschäftsführer Jörg Feldmann gestern erklärte.
MuKi-Kuren bald Pflicht für Kassen

Großfeuer wütete in Gammendorf

GAMMENDORF (pl) • Ein Großfeuer wütete am Sonntagmorgen in Gammendorf. Rund 100 Kameraden sechs fehmarnscher Wehren waren im Einsatz, da sich die Wasserbeschaffung schwierig darstellte.
Großfeuer wütete in Gammendorf

Überschwemmung bedrohte Wulfen

WULFEN (pl) • Die Ortschaft Wulfen war am Sonnabend von einer Überschwemmung bedroht. Die Süderorter Feuerwehr und das Technische Hilfswerk (THW) verhinderten Schlimmeres.
Überschwemmung bedrohte Wulfen

„Kyrill“ legte Pendlerverkehr lahm

FEHMARN (pl/ak) • Im Vergleich zu anderen Regionen Deutschlands blieb Fehmarn von schweren Schäden durch das Orkantief „Kyrill“ verschont. Allerdings mussten viele Pendler die Nacht auf der Insel verbringen, da die Sundbrücke durch den verunglückten …
„Kyrill“ legte Pendlerverkehr lahm

Tief „Kyrill“: Orkanböen auf Fehmarn

FEHMARN (pl) • Das Orkantief „Kyrill“ fegte am Donnerstag mit zerstörerischer Gewalt über Deutschland hinweg. Bundesweit sind Sturmschäden in Millionenhöhe und auch Tote zu beklagen.
Tief „Kyrill“: Orkanböen auf Fehmarn

Perspektiven für die Beltregion

FEHMARN (wi) • Es braucht einen regionalen Manager, je ein Sekretariat auf beiden Seiten des Belts und fünf prioritäre Entwicklungsfelder. Somit ist der Rahmen abgesteckt für die EU-geförderte Beltregion. Und nun sind Ideen gefragt. Am Mittwoch im …
Perspektiven für die Beltregion

Die Angst vor der Sturmflut

Von Heiko WittBOJENDORF • Vor 135 Jahren erlebte Fehmarn eine furchtbare Sturmflut. Ein Drittel der Insel versank im Meer. Es gab mehrere Todesopfer, die genaue Anzahl ist unbekannt.
Die Angst vor der Sturmflut

Sondersitzung zur Gemeinschaftsschule

Von Heiko WittBURG • Die „Interessengemeinschaft zielorientierter Eltern“ kann einen Antrag zur  Gemeinschaftsschule an die Stadtvertretung Fehmarn richten.
Sondersitzung zur Gemeinschaftsschule

86 neue Mitglieder aus Puttgarden

Der Vorstand des TSV Westfehmarn: (v. l.) Schriftführer Meinhard Marnitz, Jugendwart Stephan Offenborn, Vorsitzender Reiner Haselhorst, 2. Vorsitzender Dr. Johannes Grünitz und Beisitzer Klaus Kellner. Es fehlt Kassenwart Klaus Vadersen.
86 neue Mitglieder aus Puttgarden

Haselhorst für drei Jahre

Reiner Haselhorst (r.) wurde in seinem Amt als Präsident des TSV Westfehmarn bestätigt. Es gratuliert der ebenfalls wiedergewählte Vizepräsi Dr. Hannes Grünitz. 
Haselhorst für drei Jahre

Scandlines verzeichnet Lkw-Rekord

Weiter auf Erfolgskurs fahren die Fähren der Reederei Scandlines auf der Vogelfluglinie. Der Zuwachs bei den Lkw betrug satte zehn Prozent.
Scandlines verzeichnet Lkw-Rekord

Neue Standpunkte zur neuen Schule

IG-Schulleiter Wilfried Kollex.FEHMARN (wi) • Der Schulleiter des Inselgymnasiums, Wilfried Kollex, nimmt eine deutlich positivere Haltung zur geplanten Gemeinschaftsschule ein als noch vor drei Wochen.
Neue Standpunkte zur neuen Schule

„Orther Urteil“ mit Folgen: Behörden müssen zügig arbeiten

Von Heiko WittKARLSRUHE/ORTH • Bürger können jetzt mit mehr Aussicht gegen die Behörden klagen, wenn diese zu langsam arbeiten. So sieht es der Bundesgerichtshof.
„Orther Urteil“ mit Folgen: Behörden müssen zügig arbeiten

Sana muss nachzahlen

Die Inselklinik wird für eine Million Euro einen neuen OP-Saal bekommen. Doch von den weiteren Investitionsverpflichtungen, zu denen Sana nach einem gerichtlichen Vergleich mit dem Kreis Ostholstein aufgefordert wurde, erhält Burg nichts. 
Sana muss nachzahlen

„Nicht auf Deubel komm ‘raus“

In der Redaktion des Fehmarnschen Tageblattes sprachen die Fraktionsspitzen von FWV, CDU und SPD über die Inselpolitik. Von links Carsten Micheel, Werner Ehlers und Jürgen Nottebaum. Für die Inselschule bedürfe es keiner weiteren Beschlüsse. 
„Nicht auf Deubel komm ‘raus“