Archiv – Fehmarn

"Wünschen uns mehr Transparenz und Bürgernähe"

FEHMARN • Nachdem die Fraktionsvorsitzenden der CDU, SPD und FWV bereits vor zwei Wochen im FT-Interview zu den Fragen, die die Insel bewegen, Stellung bezogen haben, melden sich jetzt Heino Kühl von den Bürgern für Fehmarn (BFF) und Christiane …
"Wünschen uns mehr Transparenz und Bürgernähe"

1 692 Unterschriften ins Rathaus getragen

BURG (do) • 1 692 Unterschriften sind zusammengekommen. Hartmut Specht, Horst Woschkeit und Bärbel Feil, die stellvertretend für ihren Sohn Felix anwesend war, überreichten den Stapel Donnerstagnachmittag im Rathaus.
1 692 Unterschriften ins Rathaus getragen

140 Jahre Zwillings-Power

Von Nicole Rochell BOCA DEL DRAGO • Puderzuckerfeiner weißer Sand. Smaragdgrünes Wasser. Blauer Himmel. Pralle Sonne. Seichte Brise. Oh, wie schön ist Panama.
140 Jahre Zwillings-Power

"Es geht um den größtmöglichen Nutzen für die Wirtschaft"

FEHMARN (wi)  • Im südlichen Dänemark, so heiße es in den Medien, sei man schon viel weiter, was Gewerbeansiedlungen im Zuge der Festen Fehmarnbeltquerung angehe. Doch auch in Ostholstein bereite man sich vor.
"Es geht um den größtmöglichen Nutzen für die Wirtschaft"

Keine Baustelle beim Bau der Beltquerung?

FEHMARN (wi) • Es muss auf Fehmarn nicht unbedingt eine Baustelle geben, wenn die Beltbrücke entsteht. Das war die überraschende Äußerung des Managing Directors der Femern Bælt A/S, Peter Lundhus, im FT-Interview.
Keine Baustelle beim Bau der Beltquerung?

Keine Baustelle beim Bau der Beltquerung?

FEHMARN (wi) • Es muss auf Fehmarn nicht unbedingt eine Baustelle geben, wenn die Beltbrücke entsteht. Das war die überraschende Äußerung des Managing Directors der Femern Bælt A/S, Peter Lundhus, im FT-Interview.
Keine Baustelle beim Bau der Beltquerung?

Halten doch IC-Züge in Burg?

FEHMARN (wi) • Die Landesregierung in Kiel lenkt ein und denkt nun offenbar doch über einen Fernverkehrsbahnhof in Burg nach.
Halten doch IC-Züge in Burg?

"Es geht um den größtmöglichen Nutzen für die Wirtschaft"

FEHMARN (wi)  • Im südlichen Dänemark, so heiße es in den Medien, sei man schon viel weiter, was Gewerbeansiedlungen im Zuge der Festen Fehmarnbeltquerung angehe. Doch auch in Ostholstein bereite man sich vor.
"Es geht um den größtmöglichen Nutzen für die Wirtschaft"

Surf-Cup kommt nicht auf die Insel

FEHMARN (wi) • Nanu, der Deutsche Windsurf Cup gibt seine Tourneestops bekannt und das „Hawaii Deutschlands“, die Insel Fehmarn, ist nicht dabei. Lag es an den zu hohen Naturschutzauflagen am Wulfener Hals oder wollten die Veranstalter einfach zu …
Surf-Cup kommt nicht auf die Insel

SPD-Landtagsfraktion zur Querung: „Wer bezahlt, bestimmt"

KIEL (wi) • Der Forderungskatalog der Stadt Fehmarn ist in der SPD-Landtagsfraktion bislang noch nicht erörtert worden. „Falls es vertragliche Vereinbarungen gibt, werden diese von der Landesregierung getroffen und nicht vom Parlament.
SPD-Landtagsfraktion zur Querung: „Wer bezahlt, bestimmt"

Thomas Rau zum dritten Mal "Sportler des Jahres"

BURG (wi)  • Das Publikum staunte nicht schlecht über die Darbietungen der hiesigen Gruppen. Vor allem die Bauchtänzerinnen der Insel mit dem Namen „Nur El Hayat“ (Licht des Lebens) boten dem Publikum eine außergewöhnliche Show.
Thomas Rau zum dritten Mal "Sportler des Jahres"

Scandlines von der Krise erfasst

Von Heiko Witt FEHMARN • Der Neujahrsempfang der Reederei Scandlines war nach Jahren des Zuwachses getrübt von sinkenden Transportzahlen.
Scandlines von der Krise erfasst

"Und es ist noch größer"

KOPENHAGEN  • Nur zu gern würde Peter Lundhus eine Schrägseilbrücke über den Belt bauen. Doch bis jetzt gibt es weder das politische Mandat noch die Genehmigung dafür. Sein großer Traum könnte an den Kollisionsrisiken scheitern. Dann würde der …
"Und es ist noch größer"

"Und es ist noch größer"

KOPENHAGEN  • Nur zu gern würde Peter Lundhus eine Schrägseilbrücke über den Belt bauen. Doch bis jetzt gibt es weder das politische Mandat noch die Genehmigung dafür. Sein großer Traum könnte an den Kollisionsrisiken scheitern. Dann würde der …
"Und es ist noch größer"

Scandlines von der Krise erfasst

Von Heiko Witt FEHMARN • Der Neujahrsempfang der Reederei Scandlines war nach Jahren des Zuwachses getrübt von sinkenden Transportzahlen.
Scandlines von der Krise erfasst

New Power, Oriental Pop, Dance for Fans

FEHMARN (wi)  • Mit ihrem Thema „Heaven“ kam die „New Power Generation“ in den siebenten Himmel, denn die Akrobatinnen aus Oldenburg in Oldenburg holten sich damit den Titel „Offizielle Showgruppe des Deutschen Turnerbundes 2009“. Himmlisch ist es, …
New Power, Oriental Pop, Dance for Fans

Gegen Baum geprallt

FEHMARN (do) • In den frühen Morgenstunden ereignete sich Montag auf der L 209 von Petersdorf in Richtung Landkirchen ein schwerer Verkehrsunfall.
Gegen Baum geprallt

„Viele Projekte auf dem Weg"

FEHMARN • Fehmarn hat bereits viele Projekte auf den Weg gebracht, die Investitionen nach sich ziehen und ist deshalb für das Jahr 2009 gut aufgestellt. Das neue Freizeitbad „FehMare“ macht den Tourismus-Standort attraktiver.
„Viele Projekte auf dem Weg"

Bäckerinnung ist sehr optimistisch

Von Lars Braesch OLDENBURG   • „Auch in den Monaten, die vor uns liegen, sehe ich für uns und unser Handwerk mehr Chancen als Risiken.“ Ein optimistisches Grußwort hielt Hans-Peter Kröger, geschäftsführender Vorstand der Bäko Schleswig-Holstein, …
Bäckerinnung ist sehr optimistisch

Ausleihrekord in der Bücherei

Susanne Hansen freut sich über steigende Leserzahlen in der Stadtbücherei Fehmarn.  Foto: Zielke
Ausleihrekord in der Bücherei

„CDU ohne Meinung zur Bürgermeisterwahl“

FEHMARN (nic)  • „Die CDU muss sich ihrer Verantwortung für die Besetzung des Verwaltungschefs der Stadt stellen und ihren Wählerinnen und Wählern Orientierungshilfe angedeihen lassen.“ Ein klarer Fall für die SPD, die die Vorgehensweise der CDU …
„CDU ohne Meinung zur Bürgermeisterwahl“

Alles Schall und Rauch?

HEILIGENHAFEN / FEHMARN (hö) • Der Lärmschutz an der zukünftigen Autobahn auf dem „Heiligenhafener Berg“ und der drohende Wegfall der „Postkarten-Aussicht“ auf Fehmarn und den Graswarder bewegt die Gemüter auf der Insel und in Heiligenhafen.
Alles Schall und Rauch?

„Gestaltung ist die Aufgabe“

BURG (nic) • Hartmut Spechts Aufruf zum Bürgerbegehren könne lange bestehende und vor allem bereits in der Umsetzung befindliche kommunalpolitische Entscheidungen nicht umdrehen.
„Gestaltung ist die Aufgabe“

FWV unterstützt Schmiedt

Von Heiko Witt FEHMARN  • Er ist nicht mehr allein allein. Auf die Freie Wählervereinigung (FWV) konnte sich Otto-Uwe Schmiedt dann doch noch verlassen, sie unterstützt ihn als einzige Fraktion auch bei der Bürgermeisterwahl 2009.
FWV unterstützt Schmiedt