Freitag bis Sonntag: Größte nationale Beachvolleyballserie Europas kommt nach Burgtiefe

Beachvolleyball ist zurück

+
Die Beachvolleybälle fliegen: Am Südstrand findet von Freitag bis Sonntag (2. bis 4. August) nach neun Jahren Pause mit der Techniker-Beach-Tour wieder Beachvolleyball der Spitzenklasse statt.

Fehmarn –mb– Noch bis zum 1. September schlagen die besten deutschen Beachvolleyballer wieder bei der Techniker-Beach-Tour auf. Auf dem Tourplan der größten nationalen Beachvolleyballserie Europas stehen insgesamt vier Stadtturniere, vier Strandturniere und die Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften in Timmendorfer Strand als krönender Abschluss Ende August

Nach neunjähriger Pause legt die Serie wieder auf Fehmarn einen Stopp ein. Die olympische Mannschaftssportart verwandelt von Freitag bis Sonntag (2. bis 4. August) den Südstrand in eine Hochburg des Beachvolleyballs. Viele werden sich noch erinnern, denn Beachvolleyball hat hier Tradition: Bis 2010 war Fehmarn 17-mal in Folge Gastgeber der Deutschen Beachvolleyball-Serie. In diesen Tagen werden die Arena mit Platz für rund 1500 Zuschauer sowie drei weitere Spielfelder am Südstrand errichtet.

16 Frauen- und 16 Männer-Duos treten an. Insgesamt 30000 Euro werden beim sechsten Tourstopp an Preisgeldern ausgeschüttet. Gespielt wird jeweils in vier Vierergruppen. Freitag starten die ersten Gruppenspiele, gefolgt von den Hauptfeldspielen sowie von den Achtelfinal- und Viertelfinalspielen am Sonnabend. Am Sonntag steigen die Halbfinale, das kleine Finale und die Spiele um den Sieg bei der Frauen- und Männerkonkurrenz. Für Aufsehen hat das Perspektivteam des Deutschen Volleyball-Verbandes, Leonie Körtzinger und Sarah Schneider (Hamburger SV) gesorgt. Beide sammelten nach dem Auftakt der Techniker-Beach-Tour in Münster (5. Platz) internationale Erfahrungen auf sechs Turnieren weltweit. Jetzt führt das Team die Meldeliste mit 1090 Punkten an. Bei den Männern sind bisher Jonathan Erdmann und Sven Winter (VCO Berlin/DJK TuSA 06 Düsseldorf) in Führung. Ihr Start am Südstrand hängt allerdings noch vom sportlichen Abschneiden beim World-Tour-Turnier in Wien ab, bei dem sie morgen in der Qualifikation antreten. Sicher dabei sind hingegen die zweimaligen Titelträger der Techniker-Beach-Tour 2019 in Münster und St. Peter-Ording, Bennet und David Poniewaz.

Der Eintritt ist an allen Turniertagen frei. Der Tourstopp verspricht übrigens nicht nur erstklassigen Sport, sondern am Sonnabend ab 21 Uhr auch eine ausgelassene Beachparty direkt bei der Arena am Südstrand.

Zeitplan der Techniker-Beach-Tour auf Fehmarn

Freitag: 14 bis 19 Uhr: Gruppenphase 

Sonnabend: 9.30 bis 12 Uhr: Gruppenphase und Hauptfeldspiele 12.30 bis 16 Uhr: Achtelfinalspiele 16 bis 19 Uhr: Viertelfinalspiele 

Sonntag: Ab 9.15 Uhr: Halbfinalspiele der Frauen Ab 10.15 Uhr: Halbfinalspiele der Männer Ab 11.45 Uhr: Kleines Finale Frauen und Männer Ab 12.45 Uhr: Finale Frauen und Männer Siegerehrungen im Anschluss 

Weitere Infos zur Tour gibt‘s hier, bei Youtube (DieTechnikerBeachTour), Instagram und Facebook (@technikerbeachtour) sowie auf Twitter (@TKBeachTour).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.