Protest auf der Fehmarnsundbrücke 

Beltretter protestieren gegen geplante „Baggerei im Belt“

+
Als Meerestiere verkleidet protestierten die Beltretter auf der Fehmarnsundbrücke gegen den geplanten Fehmarnbelttunnel. 

Fehmarn –mb– Die Beltretter, nie verlegen, wenn es um öffentlichkeitswirksame Proteste gegen den geplanten Fehmarnbelttunnel geht, grüßten am Sonnabend auf der Sundbrücke, kostümiert als bedrohte Meerestiere

Ziel der Aktion: Auf die Bedrohung des Ökosystems Ostsee durch den geplanten Bau des Tunnels aufmerksam machen, so die Aktivisten der Bewegung. Auch Malte Siegert vom NABU warnte im Rahmen der Aktion, dass man durch „die Baggerei im Belt“ die sensiblen und artenreichen Riffe und Sandbänke zerstören werde

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.