Der rückwärtige Bereich der Grundschule Landkirchen
+
Im rückwärtigen Bereich der Grundschule Landkirchen ist ein Container aufgestellt.

Weitere Investitionen am Standort Landkirchen

CDU Fehmarn: Nach neuer Sporthalle auch eine neue Schule?

  • Andreas Höppner
    VonAndreas Höppner
    schließen

Die CDU Fehmarn möchte sich für einen Neubau der Schule in Landkirchen einsetzen.

  • Landkirchen wächst mittelfristig durch zwei neue Baugebiete.
  • Schulgebäude am jetzigen Standort nicht mehr erweiterbar.
  • Ausschuss tagt am Dienstag.

Fehmarn – Der Bau einer neuen Sporthalle in Landkirchen ist beschlossene Sache, die Planungen sind weit fortgeschritten, der Sieger eines Architektenwettbewerbs steht fest. Mit ihrer Zustimmung, die kleine, sanierungsbedürftige Turnhalle durch eine moderne Zweifeldhalle zu ersetzen, will die Kommunalpolitik auch dem Umstand Rechnung tragen, dass Landkirchen durch die geplante Ausweisung von zwei neuen Baugebieten mittelfristig wächst.

Die CDU-Fraktion hat nun für sich festgestellt, dass das bisherige Schulgebäude an der Hauptstraße zukünftigen Anforderungen nicht mehr gewachsen sein wird und will für die Sitzung des Ausschusses für Kultur, Schule, Sport und Soziales den Antrag einreichen, die Stadt Fehmarn möge Planungen für einen Schulneubau in Landkirchen aufnehmen. Als neuen Standort können sich die Christdemokraten eine Fläche zwischen Hauptstraße und der Straße Am Sportplatz vorstellen. Auf dem jetzigen Areal sei das Schulgebäude nicht erweiterbar, und auch die bauliche Substanz entspreche in keiner Weise den heutigen Erfordernissen, so Fraktionschef Werner Ehlers im Antrag. Die Räumlichkeiten seien voll ausgenutzt, vor einigen Jahren sei sogar zusätzlich ein Container aufgestellt worden.

Weiteres Thema in der Sitzung ist die mögliche Beschaffung mobiler Raumluftfilteranlagen für die Klassen 1 bis 6 an allen Schulen Fehmarns. Zwei der drei Schulen sowie das Kinder- und Jugendparlament würden die Ausstattung mit diesen mobilen Geräten begrüßen. Der Schulträger – die Stadt Fehmarn – war mit dem Verweis darauf, dass das Förderprogramm des Bundes zur Beschaffung von Luftfiltern nicht greife, eher zurückhaltend in seinen Äußerungen. Die Ausstattung der Klassenstufen 1 bis 6 würde mit rund 95000 Euro zu Buche schlagen, würden sämtliche Klassenräume mit mobilen Luftfiltern ausgestattet, rechnet die Verwaltung mit Kosten von 180000 Euro. 

Die Sitzung des Ausschusses für Kultur, Schule, Sport und Soziales findet am Dienstag (31. August) in der Mensa der Inselschule statt und beginnt um 19 Uhr. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.