Containerbrand in Burg: Etwa 35 Feuerwehrleute vor Ort / Einsatz unter Atemschutz

Container steht in Flammen

Die Kameraden der Feuerwehr Burg im Einsatz am Mellenthinplatz.
+
Die Kameraden der Feuerwehr Burg im Einsatz am Mellenthinplatz.

Fehmarn –mb– Alarmiert wurde die Feuerwehr Burg heute Morgen (28. Juni) um 3.10 Uhr zunächst zu einem Garagenbrand am Mellenthinplatz in Burg auf Fehmarn.

Als die etwa 35 Kameraden vor Ort eintrafen, stand allerdings ein Bauschuttcontainer in Brand. Wehrführer Dirk Westphal sprach von „durchaus hohen Flammen“. Der Container habe auf einer Auffahrt in unmittelbarer Nähe zu einer Garage gestanden, sodass die Gefahr des Übergreifens der Flammen bestanden habe. In 25 Minuten löschten die Burger Feuerwehrleute unter Atemschutz das Feuer. Wichtig sei gewesen, die Temperatur des Containers zu senken, um ihn abschließend mit Schaum abzudecken, so Westphal.

Die Kameraden der Feuerwehr Burg im Einsatz am Mellenthinplatz.

Ebenfalls alarmiert wurden Rettungsdienst und Polizei. Die Brandursache ist bisher unbekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.