Die Grundschule Landkirchen
+
Erneut gibt es Coronafälle an der Grundschule Landkirchen.

Viruserkrankung breitet sich auf der Insel aus

Corona-Fälle auf Fehmarn: Kita,
Schule und JSG

  • Lars Braesch
    vonLars Braesch
    schließen

Auf Fehmarn gibt es einige Corona-Fälle. Die Kindertagesstätte „Kinderland“ in Landkirchen, erneut die Grundschule Landkirchen und die JSG Fehmarn sind unter anderem betroffen.

  • Kita-Kinder sind in Quarantäne.
  • Grundschule Landkirchen: Zwei Klassen sowie einige Lehrkräfte und Begleitpersonen betroffen.
  • JSG Fehmarn stellt Trainingsbetrieb komplett ein.

Fehmarn – Die Kinder der Kindertagesstätte „Kinderland“ in Landkirchen befinden sich in Quarantäne. Das bestätigte Kreissprecherin Annika Sommerfeld auf Nachfrage. In Landkirchen gibt es einen weiteren Fall der Viruserkrankung.

Zwei Klassen sowie einige Lehrkräfte und Begleitpersonen sind in Quarantäne.

Kreissprecherin Annika Sommerfeld

Erneut ist die Grundschule von Corona betroffen. „Zwei Klassen sowie einige Lehrkräfte und Begleitpersonen sind in Quarantäne“, so Sommerfeld. Seit Donnerstag sind die Schulen wegen der Osterferien geschlossen.

Die JSG Fehmarn hat aufgrund von Corona-Fällen ihren Trainingsbetrieb vorerst komplett eingestellt. Das bestätigte JSG-Vorsitzender Sebastian Wagener, der diesen Schritt natürlich bedauert. Nicht zuletzt, weil sich die JSG Fehmarn demnächst für ein Modellprojekt Sport hätte bewerben wollen. Jedoch zog der Verein aufgrund der Vorkommnisse erst einmal die Notbremse.

Am Gründonnerstag informierte der Kreis darüber, dass ein weiterer Ostholsteiner im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 gestorben ist. Seit Beginn der Pandemie vor einem Jahr zählt der Kreis somit 78 Tote. 28 Neuinfektionen gab es, sodass sich insgesamt 2508 Ostholsteiner infiziert haben. Die Sieben-Tage-Inzidenz (Corona-Fälle pro 100000 Einwohner in den letzten sieben Tagen) stieg am Donnerstag von 35,4 auf 45,4. 

Inzidenz liegt am Sonnabend bei 50,4 in Ostholstein

Am Karfreitag stieg die Inzidenz laut Robert-Koch-Institut (RKI) auf 54,9. Das RKI vermeldete 26 Neuinfektionen. Somit haben sich insgesamt 2534 Personen infiziert. Zur Erinnerung: Am Karfreitag 2020 verzeichnete der Kreis 54 Corona-Fälle in Ostholstein. Am heutigen Karsamstag liegt die Inzidenz bei 50,4. 16 Neuinfektionen kamen laut RKI hinzu, sodass sich 2550 Ostholsteiner infiziert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.