Ein neues Logo für die Zukunft

Eine Note Internationalität

+
Das neue Logo des Fehmarnschen Ringreitervereins.

Fehmarn – ga – Der Fehmarnsche Ringreiterverein (FRRV) und die Fußballer der SG Insel Fehmarn hatten am ersten Abend des diesjährigen Fehmarn-Pferde-Festivals gemeinsam zum Sponsorenabend ins Festzelt auf dem Turnierplatz am Grünen Weg eingeladen, um sich einerseits bei den zahlreichen Unterstützern zu bedanken, andererseits wurde den Gästen aber auch das neue Logo des FRRV vorgestellt, das den Weg in die Zukunft weist.

„Ohne unsere zahlreichen Sponsoren und ohne die großartige Manpower unserer vielen Helfer wären die Aktivitäten und die Veranstaltungen der beiden Vereine einfach nicht zu stemmen“, lobte der 1. Vorsitzende des Fehmarnschen Ringreitervereins, Hinrich Köhlbrandt das ehrenamtliche Engagement.

Nach einem gemeinsamen Imbiss wartete Köhl-brandt mit einer Überraschung auf. Er informierte darüber, dass das bisherige Logo des FRRV, der Umriss der Insel Fehmarn mit der Einbindung eines springenden Pferdes, bald ausgedient hat. Seinen Platz soll – vor allem im Hinblick auf das geplante Pferdesportzentrum auf Fehmarn – ein neues Logo einnehmen.

Die Verantwortlichen des Ringreitervereins hatten sich mit der Werbeagentur Die Etagen GmbH mit Sitz in Osnabrück an einen Tisch gesetzt und unter Berücksichtigung vieler Punkte ein neues Logo entwickelt, welches dann von Mirco Schepp, Designer und Inhaber der Werbeagentur, grafisch umgesetzt wurde.

Wichtig war es, dass im Logo die Ortsbezeichnung Fehmarn enthalten ist. Weiterhin sollte der Schriftzug in Englisch sein, welche die Internationalität unterstreichen soll, sowie der Pferdesport selbst leicht erkennbar sein. Herausgekommen ist eine grafische Darstellung mit einem Pferdekopf, darunter die Farben des Landes Schleswig-Holstein mit derm zukunftsträchtigen Titel Fehmarn Horse Center.

Hinrich Köhlbrandt äußerte, dass der FRRV mithilfe des neuen Logos die Marke Reiten auf Fehmarn stärken wolle. Er ist der Ansicht, dass das alte Logo so langsam in die Jahre gekommen ist und etwas Neues nur guttun könnte. Weiterhin glaubt er, dass das Logo bei den Vereinsmitgliedern auf positive Resonanz stoßen wird. Beim Sponsorenabend ging der Daumen der Gäste bereits nach oben.

Der Schriftzug Fehmarn Horse Center soll demnächst in allen Bereichen Einzug halten, auch bei der Darstellung auf der Homepage, bei der E-Mail-Adresse oder auch auf Plakaten. Für die gute Zusammenarbeit und die gelungene Gestaltung des Logos bedankte sich Hinrich Köhlbrandt beim an diesem Abend anwesenden Mirco Schepp, der eine lngjährige Bindung zur Insel Fehmarn hat und selbst reitet. Die Werbeagentur arbeitet für viele bekannte Unternehmen, unter anderem gestaltet sie auch den Internetauftritt von Borussia Dortmund.

Unter den Gästen hatte Köhlbrandt auf dem Sponsorenabend unter anderem mit Dieter Medow den Pferdeverbandsvorsitzenden des Landes Schleswig-Holstein, den Bundestagsabgeordneten Ingo Gädechens (CDU) und Fehmarns Tourismusdirektor Oliver Behncke begrüßen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.