Paulina Herpel auf einem SUP-Board
+
Paulina Herpel gehört zu den Top-Athletinnen, die auf dem SUP-Board um die deutsche Meisterschaft kämpfen.

Spitzen- und Freizeitsport im Einklang

Erstes Festival 2021 auf Fehmarn: SUP & Wingfoil-Event

  • Andreas Höppner
    VonAndreas Höppner
    schließen

Auf Fehmarn findet nach langer Zeit mit dem SUP & Wingfoil-Festival eine größere Veranstaltung statt. Ab morgen bis Sonntag (27. bis 29. August) gibt es am Südstrand Wassersport satt.

  • SUP: Rennen zur deutschen Meisterschaft.
  • Schnupperangebote im Wingfoilen.
  • 3G-Regel gilt für den kostenlosen Zutritt zum Strandbereich.

Fehmarn – Von Freitag bis Sonntag (27. bis 29. August) findet nach langer Zeit einmal wieder eine größere Veranstaltung statt, wenn der Tourismus-Service Fehmarn (TSF) in Kooperation mit der bsp media GmbH am Südstrand in Burgtiefe das SUP & Wingfoil-Festival ausrichtet. Es gibt Spitzensport im Stand-up-Paddling zu sehen, wenn Rennen zur deutschen Meisterschaft ausgetragen werden, doch auch dem Freizeitsport wird ein breites Betätigungsfeld unterbreitet.

Bislang besaß das Event den Zusatz Beachsports-Festival, nun wird das Stand-up-Paddling durch die stark an Interesse gewonnene Trendsportart Wingfoilen ergänzt.   Die Wingfoiler kämpfen in ihren Wettbewerben sogar um Punkte für die Rangliste.

Für Interessierte gibt es nicht nur beim SUP, sondern auch beim Wingfoilen Schnupperangebote, um in die Welt dieser Wassersportarten eintauchen zu können. „Wer nach neuem Material im Bereich SUP oder Wingfoilen auf der Suche ist, kann auf dem Gelände die aktuellsten Trends von den angesagtesten Marken kostenlos testen“, ergänzt TSF-Veranstaltungsleiterin Saskia Höhner.

Rennen um deutsche Meisterschaften

SUP-Spitzensport gibt es am Sonnabend und Sonntag auf der Ostsee zu sehen, denn bereits zum siebten Mal geht es um die deutsche Meisterschaft in den Disziplinen Technical Beach Race, wo Sprintstärke und schnelle Turns gefragt sind, sowie Long Distance. Hier sind Kraft und Ausdauer über eine Distanz von bis zu zwölf Kilometern gefordert. Bei entsprechender Windstärke könnten Freitagnachmittag bereits die Wingfoiler übers Wasser gleiten.

Doch auch an Land wird eine Menge los sein bei Yoga-Sessions, Speedminton oder verschiedenen Workshops. So widmen sich weitere Festivalpartner mit ihrem Angebot beispielsweise dem Offroad-Camping.

Wir freuen uns sehr auf das erste Festival in diesem Jahr am Südstrand.

Saskia Höhner, TSF-Veranstaltungsleiterin

„Wir freuen uns sehr auf das erste Festival in diesem Jahr am Südstrand. Im Zeichen des kontaktlosen Sports wird das Stand-up- Paddling durch die Sportart Wingfoil ergänzt, die bei unseren Gästen immer beliebter wird. Ob informieren, testen oder bestaunen – das Programm des Festivals ist mit seinen unterschiedlichen Angeboten so vielfältig, dass für jeden etwas dabei ist“, so Saskia Höhner.

Für den kostenlosen Einlass in den Strandbereich sowie für alle Akteure gilt die 3G-Regel: genesen, getestet oder geimpft. Schnelltestst werden laut TSF vor Ort gegen eine Gebühr von fünf Euro angeboten. Am Freitag und Sonnabend ist das Festivalgelände von 11 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.