Die Parkfläche am Grünen Brink
+
Grüner Brink: Um den hinteren Abschnitt ist die Parkfläche Höhe der Beltbude erweitert worden. In den nächsten Wochen wird die Höhenbegrenzung wieder aktiviert.

Rund 90 neue Parkplätze

Mehr Parkraum auf Fehmarn an den Hotspots der Insel

  • Manuel Büchner
    vonManuel Büchner
    schließen

Mit rund 90 neuen Parkplätzen am Grünen Brink und in Westermarkelsdorf will die Stadt Fehmarn mehr Parkraum anbieten, um der hohen Nachfrage an bestimmten Orten der Insel nachzukommen.

  • Rund 90 neue Parkplätze am Grünen Brink und in Westermarkelsdorf.
  • Grüner Brink war 2020 ein Hotspot.
  • Mehr Parkraumautomaten auf Fehmarn: von 38 auf 52.

Fehmarn – Durch die Corona-Einschränkungen an der Westküste Schleswig-Holsteins, an der Ostsee Mecklenburg-Vorpommerns und den Beschränkungen in Dänemark und Skandinavien wurde Fehmarn im letzten Jahr im wahrsten Sinne des Wortes überrollt. Das Wildparken und -campen eskalierte an Himmelfahrt und Pfingsten, überforderte die Verwaltung, sodass sich die Stadt sogar externe Hilfe suchen musste, um mehr Kontrollen durchführen zu können.

Bauhofchef Timo Jädke, der im letzten Jahr viel auf der Insel unterwegs war, um zusammen mit Verwaltung und Bürgermeister entsprechende Maßnahmen für die Parkraumproblematik weiterzuentwickeln, schätzt gegenüber dem FT, dass die Zahl der Wohnmobile im letzten Jahr im Vergleich zum Jahr zuvor um 30 bis 40 Prozent zugenommen hat.

Die Parkflächen am Grünen Brink und deren Zuwegung gehörten im letzten Jahr zu den Hotspots. Drei Flächen gibt es: zwei von der Stadt ohne Übernachtungsmöglichkeit, wobei einer aufgeteilt ist mit 1,90 Meter und 2,20 Meter Höhenbegrenzung, und ein weiterer Platz, der am Anfang der östlichen Zuwegung liegt sowie eine Teilfläche, die von der Stadt an privat verpachtet wird und zudem zur Übernachtung für Wohnmobile zulässig ist.

Eine kurzfristige Erweiterung ist hier jetzt nicht mehr möglich.

Bauhofchef Timo Jädke

Die Parkfläche Höhe Beltbude hat die Stadt jetzt um rund 45 Plätze erweitert. „Eine kurzfristige Erweiterung ist hier jetzt nicht mehr möglich“, sagt Jädke und berichtet, dass der Bauhof die Parkflächen insgesamt mit Asphaltrecycling begradigt habe. Zusätzlich wurde die im letzten Jahr aufgebaute Höhenbegrenzung zurückgesetzt, damit ein besseres Wenden möglich ist. Strandhafer-Bepflanzungen mit Findlingen und alten Dalben aus der Schleuse in Brunsbüttel werten die Fläche auf.

Von 38 auf 52 Parkautomaten inselweit

Zu sehen ist auch ein eingehauster Parkautomat – eine Maßnahme, für die man bereits kritisiert worden sei, so Jädke, der als Begründung die geringere Störanfälligkeit der Automaten angibt. Die Investition lohne sich, wenn man diese den zusätzlichen Personalkosten für Reparaturarbeiten gegenüberstelle. Immerhin gibt es mittlerweile nicht mehr nur 38, sondern 52 Parkautomaten. Wer sein Fahrzeug abstellt, wird nicht arm: 50 Cent für 30 Minuten an, vier Stunden kosten bereits ermäßigt drei Euro, das Tagesticket fünf Euro.

Westermarkelsdorf: Der linke Bereich wurde im letzten Jahr erstellt, die rechte Fläche steht in dieser Saison erstmals zur Verfügung.

Gleiche Preise gelten zum Teil auch schon in Westermarkelsdorf, wo bereits im letzten Jahr in einer Hauruckaktion eine kleine Parkplatzfläche entstanden ist. „Drei Tage haben wir dafür gebraucht“, so Jädke. Die Fläche ist gepachtet. Mittlerweile ist auf städtischem Grund, direkt daneben, zusätzlich Parkraum geschaffen worden. „Etwa 30 bis 40 Plätze, abhängig davon, ob Pkw oder Wohnmobile parken“, schätzt Jädke. Sollte sich im Sommer zeigen, dass das Angebot nicht ausreiche, könne man nach der Ernte im August kurzfristig in Richtung Dorf expandieren.

Bewirtschaftung Vordeich-Parkplatz: Genehmigung vom Landesbetrieb fehlt noch

Bisher hatte Westermarkelsdorf nur die Parkfläche im Vordeichgelände (mit 1,90 Meter Höhenbegrenzung) ohne Parkgebühren – auch diese soll aber in absehbarer Zeit bewirtschaftet werden. „Es fehlt noch die Genehmigung vom Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz“, so Jädke, der die drei Stellflächen insgesamt mit rund 110 Parkplätzen beziffert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.