Endstation Puttgarden: Dealer aus Rumänien fliegt auf / Ermittlungsverfahren eingeleitet

Bundespolizei sichert Diebesgut im Wert von 50000 Euro

Bagger, Sprinter und Werkzeug: Bundespolizisten zogen am Donnerstag einen rumänischen Schmuggler aus dem Verkehr.
+
Bagger, Sprinter und Werkzeug: Bundespolizisten zogen am Donnerstag einen rumänischen Schmuggler aus dem Verkehr.

Fehmarn –mb– Die Bundepolizei in Puttgarden kontrollierte am Donnerstag im Rahmen einer intensivierten Binnengrenzfahndung einen rumänischen Lkw mit Auflieger. Darüber informierte die Pressestelle heute Vormittag (17. Juli). Der Fahrer, ein 37-jähriger Rumäne, wies sich ordnungsgemäß aus und legte auch die Ladungspapiere zur Kontrolle vor.

Im Anhänger sollten demnach ein Sprinter und zwei Mini-Bagger sein. „Nachdem die Bundespolizisten den Auflieger geöffnet und die Fahrzeuge in Augenschein genommen hatten, entdeckten sie im Sprinter kistenweise Bauwerkzeuge der Marken verschiedener Marken“, so Bundespolizeipressesprecher Michael Hiebert. Kaufbelege oder Quittungen für die Werkzeuge habe der Mann nicht vorlegen können, aber für die beiden Mini-Bagger und den Sprinter, so Hiebert weiter. Eine Überprüfung der drei Fahrzeuge verlief zunächst negativ. „Nach einem Anruf bei der dänischen Polizei sah das dann jedoch ganz anders aus“, berichtet der Pressesprecher.

Ladung samt Auflieger sichergestellt

Die beiden Bagger waren demnachin der Nähe von Ko penhagen entwendet worden. Weiter teilten die dänischen Behörden mit, dass die Werkzeuge ebenfalls in Dänemark gestohlen wurden. Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen und machte von seinem Recht Gebrauch, keine Angaben zu machen.

Bagger, Sprinter und Werkzeug: Bundespolizisten zogen am Donnerstag einen rumänischen Schmuggler aus dem Verkehr.

Michael Hiebert: „Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lübeck wurde der Auflieger samt seiner Ladung zur Eigentumssicherung sichergestellt.“ Gegen den Fahrer habe man ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei eingeleitet. Nach ersten Schätzungen dürfte das sichergestellte Diebesgut einen Wert von rund 50000 Euro haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.