Ein Stau auf der B207
+
Auch nach 17 Uhr staute sich am Donnerstag der Verkehr auf der B 207 noch bis weit über die Anschlussstelle Burg hinaus.

Defekte Ampel sorgt für Dauerstau

Fehmarn: Rot auf der Sundbrücke

  • Andreas Höppner
    VonAndreas Höppner
    schließen
  • Lars Braesch
    Lars Braesch
    schließen

Eine defekte Ampelanlage an der Fehmarnsundbrücke hat am Donnerstag auf Fehmarn für ein Verkehrschaos gesorgt.

  • Rückstau bis zur Todendorfer Brücke und auf den Zubringern.
  • Mähdrescher hatte Fahrt über die einspurige Fehmarnsundbrücke angemeldet.
  • Ampel schaltete beidseitig auf Dauerrot.

Fehmarn – Ein Defekt an der Ampelanlage auf der Fehmarnsundbrücke hat am Donnerstag für mehrere Stunden auf beiden Seiten der Brücke für einen langen Stau gesorgt. Auf Fehmarn stockte der Verkehr auf der B 207 zeitweise bis zur Todendorfer Brücke sowie auf den Zubringern bis nach Blieschendorf und fast bis an Landkirchen heran.

Nach Mitteilung der Polizei hatte der Fahrer eines Mähdreschers seine Fahrt über die Fehmarnsundbrücke angemeldet, sodass für den entgegenkommenden Verkehr in der Baustelle das Signal auf Rot gestellt worden sei. Das Problem: Durch eine Störung sprang die Lichtzeichenanlage von 15.20 bis 15.50 Uhr beidseitig auf Rot – und das Chaos war perfekt. Da das technische Problem kurzfristig nicht behoben werden konnte, drehten die Beamten der Polizei die Lichtzeichenanlage zur Seite.

Der Rückstau auf beiden Seiten löste sich danach aber nur äußerst zögerlich auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.