Ein Surfer am Südstrand, an Land ist Publikum
+
Das Mercedes-Benz Surf-Festival wird in den Spätsommer verlegt. Es soll vom 16. bis 19. September auf Fehmarn stattfinden.

Durchführung im Mai nicht realisierbar

Surf-Festival auf Fehmarn wird erneut verlegt

  • Lars Braesch
    vonLars Braesch
    schließen

Das Mercedes-Benz Surf-Festival auf Fehmarn muss erneut verlegt werden. Europas größte Windsport-Outdoor-Messe kommt im Spätsommer an den Südstrand.

Fehmarn – Das Mercedes-Benz Surf-Festival wird von Mai in den Spätsommer verlegt. Europas größte Windsport-Outdoor-Messe soll vom 16. bis 19. September (Donnerstag bis Sonntag) am Südstrand stattfinden. Dies teilte der Delius Klasing Verlag als Veranstalter am Mittwoch (10. Februar) mit. 

Angesichts der weiterhin herausfordernden Lage rund um Covid-19 sei es für den Delius Klasing Verlag und seinem Surf-Magazin als Veranstalter zum jetzigen Zeitpunkt bereits absehbar, dass eine Durchführung des Surf-Festivals Fehmarn mit mehreren Tausend Besuchern im Mai noch nicht realisierbar sein werde.  

Froh über Termin im Spätsommer

„Wir sind zunächst froh darüber, gemeinsam mit allen Partnern bereits jetzt einen geeigneten Termin im Spätsommer gefunden zu haben. Diese neue Ausgangslage stimmt uns sehr optimistisch, dass wir im September viele Windsurfer, SUP-Fans und natürlich die gesamte Branche am Südstrand auf Fehmarn begrüßen können“, sagt Linda Schroeder, Eventleiterin beim ausrichtenden Delius Klasing Verlag. 

Wir möchten, dass alle Besucher, Partner und Aussteller ein möglichst sorgenfreies Surf-Festival erleben können.

Surf-Chefredakteur Andreas Erbe

Auch Surf-Chefredakteur Andreas Erbe sieht die Verlegung der Veranstaltung in die dritte Septemberwoche als absolut richtigen Schritt. „Wir möchten, dass alle Besucher, Partner und Aussteller ein möglichst sorgenfreies Surf-Festival erleben können. Und die Chancen darauf stehen im September sehr gut. Ich bin mir sicher, die langjährigen Fans des Surf-Festivals sehen das genauso“, so Erbe.

Bereits gebuchte Beachcamp-Tickets behalten ihre Gültigkeit auch für den neuen Termin im September oder können problemlos storniert werden, teilte der Verlag weiter mit.  

Aktuelle Informationen rund um die Veranstaltung liefert die Event-Seite surffestival.de, auf der ab sofort ein separater Corona-News-Bereich eingerichtet worden ist, in dem einerseits die generellen Maßnahmen zur Vermeidung der Verbreitung des Virus auf dem Festival erläutert werden und wo darüber hinaus aufgezeigt wird, was mögliche aktuelle Veränderungen der Lage für das Event im September bedeuten können. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.