Drachenschau kehrt an den Südstrand zurück / Bereits über 90 Künstler angemeldet

Fest der bunten Fluggeräte

+
Zahlreiche bunte Flugobjekte sind am Wochenende am Südstrand Fehmarns zu entdecken

FEHMARN -mf- Herbstzeit ist Drachenzeit: Am kommenden Wochenende präsentieren über 90 Drachenkünstler ihre fliegenden Objekte an der Westmole am Südstrand in Burgtiefe und sorgen bei passenden Wetterverhältnissen für ein buntes Treiben am Fehmaraner Himmel.

Wo Asterix und Obelix auf Schneewittchen und die sieben Zwerge treffen, und wo sich Elvis, ein Kugelfisch sowie Super Mario und seine Freunde begegnen, da kann nur ein Drachenfestival sein. Die Besucher erwartet von Freitag (19. Oktober) bis Sonntag (21. Oktober) ein eintrittsfreies Familienspektakel mit metergroßen Drachenexponaten von Drachenfliegern aus aller Welt, beeindruckenden Vorführungen und einer am Sonnabend um 19 Uhr stattfindenden Nachtflugshow. Vorher können die kleinen Gäste um 18 Uhr beim Laternenumzug mit Käpt‘n Sharky ihre Laternen präsentieren.

Nicht nur der Abend ist gefüllt mit Aktivitäten, auch den ganzen Tag über wird Unterhaltung für die ganze Familie geboten. Der Strandmuschelpark, die Sandspielecke und die Fußballtore alleine reichen schon aus, um sich den ganzen Tag auszupowern. Wer es doch lieber etwas ruhiger mag, der kann sich im Bastel- und Lesezelt für Kinder die Zeit vertreiben und mit etwas Glück beim Lillifee-Glücksrad Gewinne abstauben. Ein Bobbycar-Parcours lädt die Jüngsten zum Fahren ein. Außerdem können Trendsportarten wie E-Skates oder Balance-Boards ausprobiert werden. Und wem das alles noch nicht reicht, der ist eingeladen, beim Harry-Brot-Showtruck-Programm mitzumachen. Gute Tipps, wie man Drachen steigen lassen kann, gibt Bernd Telkamp in seinem Drachenshop am Ende der Wiese.

Da ein solch ereignisreicher Tag einen Bärenhunger macht, darf natürlich auch die Schlemmermeile nicht fehlen, die durch Stände ausgewählter Händler und Kunsthandwerker ergänzt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.