Mehrere Einsatzkräfte belüften mit einem Hochleistungslüfter das Haus.
+
Mit 34 Einsatzkräften waren die Freiwilligen Feuerwehren Meeschendorf und Burg gestern Vormittag in Meeschendorf im Einsatz, um eine in Brand geratene Spülmaschine zu löschen.

Zwei Wehren im Einsatz

Meeschendorf: Spülmaschine in Brand

  • Andreas Höppner
    vonAndreas Höppner
    schließen

In Meeschendorf löste eine in Brand geratene Spülmaschine den Einsatz der Feuerwehr aus. Mit einem Feuerlöscher und geringem Wassereinsatz konnten die Flammen gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

  • Eine Spülmaschine gerät in Meeschendorf in Brand
  • Feuerwehren Burg und Meeschendorf sind am Montag im Einsatz
  • Der Sachschaden kann gering gehalten werden

Fehmarn – Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte größerer Schaden abgewendet werden. Die Bewohnerin eines unweit des Feuerwehrhauses gelegenen Hauses in Meeschendorf hatte Montagvormittag gegen 10 Uhr Alarm geschlagen, da in der Küche die Geschirrspülmaschine in Brand geraten war.

34 Einsatzkräfte vor Ort in Meeschendorf

Nach Mitteilung des Meeschendorfer Wehrführers Björn Wilder war die Ortswehr mit 14 Einsatzkräften vor Ort, die ebenfalls alarmierte Burger Wehr mit weiteren 20. Erster Mann vor Ort sei Gruppenführer Uli Prange gewesen, der mit einem Feuerlöscher die Flammen eingedämmt habe. Anschließend sei nur noch wenig Wasser erforderlich gewesen, um die Spülmaschine abzulöschen, berichtete Wilder.

Der Strom sei vorsichtshalber im gesamten Gebäude abgestellt worden und die stark verrauchten Nebenräume mit einem Hochleistungslüfter belüftet worden.

Zur Höhe des Sachschadens konnte Björn Wilder keine Angaben machen, aufgrund des geringen Löschwassereinsatzes habe dieser aber relativ gering gehalten werden können.

Die vorsorglich alarmierte Drehleiter der Burger wehr kam nicht zum Einsatz, der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst musste ebenfalls nicht tätig werden, da Personen nicht zu Schaden kamen. Während des Einsatzes der Feuerwehren regelte die Polizei den Verkehr in der Durchgangsstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.