Am 24. Januar zu Gast auf Fehmarn: Die „Wild Cats“ des Oldenburger Turnerbundes.

Noch einmal alle Kandidaten auf einen Blick

Finale für die Sportlerwahl

FEHMARN (wi)  • Wer sind Ihre „Sportler des Jahres“ auf Fehmarn? Im Rahmen der 13. Sportgala am 24. Januar (Sonnabend) wird sich zeigen, wen Sie, liebe Leserinnen und Leser, aufs Treppchen gewählt haben. Einsendeschluss ist der 18. Januar. Das Mitmachen lohnt sich, Sie können attraktive Preise gewinnen. Hauptpreise sind ein tragbarer Fernseher und eine CD-Stereo-Anlage.

Die Sportlerehrung nehmen Bürgervorsteherin Margit Maaß und Bürgermeister Otto-Uwe Schmiedt im Rahmen der Sportgala vor. Im Showprogramm treten die „New power generation“ und die „Wild cats“ des Oldenburger Turnerbundes auf sowie die Bauchtanzgruppe „Nur El Hayat“.

Hier noch einmal alle Kandidatinnen und Kandidaten:

Erwachsene: Christian Breuker, Bogenschießen, ESV Insel Fehmarn: Vize-Landesmeister der Junioren in der Halle und qualifiziert für die Deutsche Meisterschaft (Platz 14). Vize-Landesmeister im Freien.

Torben Köhlbrandt,   Springreiten, Fehmarnscher Ringreiterverein: Vize-Landesmeister im Springreiten, 3. Platz im Großen Preis CHJ*** von Odense, platziert im Deutschen Spring-Derby in Hamburg, 6. Platz Nationenpreis Dänemark, 2. Platz beim Großen Preis auf Fehmarn.

Thomas Rau, Tischtennis für Sportler mit Behinderungen, RSV Landkirchen: Deutscher Meister.

Kai Rüder, Springreiten und Vielseitigkeit, Fehmarnscher Ringreiterverein: 2. Platz beim CCJ*** in Boekelo/Holland. 3. Platz bei der Weltmeisterschaft für Junge Pferde, 4. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in der Vielseitigkeit. 6. Platz im Finale des Weltcups in der Vielseitigkeit.

Jugendliche: Andre Brandenburg, Taekwondo, Taekwondoschule Fehmarn-Südstrand: 4. Platz im Mehrkampf bei den Offenen Landesmeisterschaften, 2. Kup rot.

Svea Friedrichs, Taekwondo, Taekwondoschule Fehmarn-Südstrand: 4. Platz bei den Landesmeisterschaften, 9. Kup weiß/gelb. 2. Platz im Mehrkampf bei den Offenen Landesmeisterschaften, 8. Kup gelb.

Alina Hansen, Turnen, SV Fehmarn: 3. Platz bei den Landesmeisterschaften im Gerätturnen, Kreismeisterin im Gerätturnen.

Greta Kölln, Springreiten, Fehmarnscher Ringreiterverein: Silbermedaille bei den Landesmeisterschaften der Springreiter (Junioren), Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften, zehn Platzierungen in der Klasse S.

Elena Krajewski, Taekwondo, Taekwondoschule Fehmarn-Südstrand: 1. Platz im Mehrkampf bei den Landesmeisterschaften, 1. Kup rot/schwarz. 2. Platz im Mehrkampf bei den Offenen Landesmeisterschaften, 1. Kup rot/schwarz.

Daniel Krüger; Taekwondo, Taekwondoschule Fehmarn-Südstrand: 4. Platz im Mehrkampf bei den Offenen Landesmeisterschaften, 7. Kup gelb/grün.

Yanik Lübbert, Taekwondo, Taekwondoschule Fehmarn-Südstrand: 1. Platz im Mehrkampf bei den Landesmeisterschaften, 9. Kup weiß/gelb.

Shirin Mikolayczak, Taekwondo, Little Tangun TSV Westfehmarn: Landesmeisterin im Kampf, 6. Kup grün.

Justus Moharos, Tischtennis, SV Fehmarn: Kreismeister im Einzel und Doppel.

Johanna Schwirz, Tischtennis, SV Fehmarn: Kreismeisterin im Einzel und Kreisranglistensiegerin.

Lisa Wagner, Taekwondo, Taekwondoschule Fehmarn-Südstrand: 1. Platz im Mehrkampf bei den Offenen Landesmeisterschaften 8. Kup gelb.

Mannschaften:

ESV Insel Fehmarn, Damen A, Kegeln: Bezirksmeister und 6. Platz bei den Landesmeisterschaften.

Fehmarnscher Ringreiterverein, Junioren-Abteilung: Landesmeister.

Inselschule Fehmarn, Jugend, Fußball: Kreis- und Bezirksmeister, Dritter bei den Landesmeisterschaften.

JSG Fehmarn, D-Junioren, Fußball: Kreismeister.

SV Fehmarn, männliche C-Junioren, Handball: Kreismeister.

SV Fehmarn, 4. Kreisklasse, Tischtennis 5. Mannschaft: Meister und Aufsteiger.

SV Fehmarn, Seniorenteam, Tischtennis: Kreismeister.

ft-online/lokales vom 13. Januar 2009

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.