Monatsumfrage September 2014

„Das ist unser Wahrzeichen, das muss erhalten bleiben“

1 von 13
Marietta Dräger und Hans-Dieter Fabritz aus Wermelskirchen wollen lieber zehn Euro Touristenabgabe zahlen, als dass die Fehmarnsundbrücke abgerissen wird
2 von 13
Die Landkirchener Stammtischrunde mit Uwe Gatzemann, Hartmut Schöning und Klaus Fickert (v.l.n.r.).
3 von 13
Marion Weidtke aus Wenkendorf.
4 von 13
Und lächeln: Surflehrer André Peters.
5 von 13
Egon und Dietmar Kodat.
6 von 13
Michael Mees.
7 von 13
Ingomar Bietzek.
8 von 13
Walter Meß.

FEHMARN -lb- Was soll mit der Fehmarnsundbrücke passieren, wenn zweite Querung kommt ? Die FT-Redaktion hat zu dieser Fragestellung eine Monatsumfrage durchgeführt:

Das könnte Sie auch interessieren

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Kommentare