23-Jähriger Fehmaraner und seine 20-jährige schwangere Beifahrerin schwer verletzt

Gegen Baum geprallt

Aus diesem Nissan wurden ein 23-jähriger Fehmaraner und seine 20-jährige schwangere Beifahrerin von der Feuerwehr befreit. Beide hatten sich schwere Verletzungen zugezogen. Foto: Nyfeler

FEHMARN (do) • In den frühen Morgenstunden ereignete sich Montag auf der L 209 von Petersdorf in Richtung Landkirchen ein schwerer Verkehrsunfall.

Infolge überfrierender Nässe habe ein 23-Jähriger Fehmaraner um 3.25 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sei gegen einen Baum geprallt, so die Polizei Burg. Der Fahrer sei bei dem Unfall schwer verletzt worden. Ebenso seine 20-jährige schwangere Beifahrerin, die unter Schock stand. Der Nissan Almera sei durch den Frontalzusammenstoß so stark deformiert worden, dass die Insassen eingeklemmt wurden, sagte Hartmut Steffen von der Polizei Burg. „Die Feuerwehren Burg und Landkirchen rückten mit schwerem Gerät an, um die Verunglückten zu befreien“, so Steffen. Nach geglückter Rettungsaktion seien die beiden Insulaner mit dem Rettungswagen in die Oldenburger Sana-Klinik gefahren worden.

Am Pkw entstand ein Totalschaden von rund 10 000 Euro.

ft-online/lokales vom 19. Januar 2009

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.