Fröhliche Einschulungsfeiern an Fehmarns Grundschulen / Drei erste Klassen in Burg, eine in Landkirchen

Großer Tag für 102 ABC-Schützen

+
Was bringt der erste Schultag für mich? Aufregung, Anspannung, Ungewissheit – vor der Aufteilung auf die Klassen ist es wohl eine Mischung aus allem, die die Freude über die Einschulung noch ein wenig unterdrückt.

FEHMARN -mf/ga/hö- Strahlender Sonnenschein auf Fehmarn bei der Einschulung der Mädchen und Jungen an den Grundschulen in Burg und Landkirchen. Für alle ein großer Tag, dem die Kinder lange entgegengefiebert haben. Landesweit sind am Mittwoch und am Dienstag rund 24500 Kinder eingeschult worden, an Fehmarns Grundschulen sind es 102 – 73 in Burg, 29 in Landkirchen. 14 Erstklässler gibt es in Großenbrode. 

In Burg hießen nicht nur die Pädagogen ihre neuen Schüler willkommen, auch die Lütten der Burger Kindergärten standen Spalier und begrüßten die Kinder nach dem Einschulungsgottesdienst in der St.-Nikolai-Kirche mit bunten Papierschlangen und Seifenblasen.

Anschließend wurden die Erstklässler in der Sporthalle von Schulleiterin Ines Schmidt herzlich begrüßt. Kinder der Klassen 3a und 3b hatten für die einzuschulenden Kinder das Theaterstück „Die kleine Raupe Nimmersatt“ einstudiert, zu dem Mitschülerin Emma Dührkop als Solistin ein Lied sang.

Anschließend erfolgte die Aufteilung der 73 Schülerinnen und Schüler auf die drei ersten Klassen. Auf dem Weg zur ersten Unterrichtsstunde begrüßten alle Mitschülerinnen und -schüler der Grundschule auf dem Schulhof ihre neuen Schulkameraden.

Doch bevor es in die zugeteilten Klassenräume ging, gab es erst einmal ein Foto-shooting auf dem Schulhof. Jedes Kind wird als Erinnerung an diesen Tag ein Klassenfoto als Geschenk vom Förderverein der Grundschule Burg erhalten.

Weiterhin lud der Förderverein der Grundschule Burg die begleitenden Eltern und weiteren Familienangehörigen auf dem Schulhof zu einer Tasse Kaffee und etwas Gebäck ein. So wurde ihnen die Wartezeit, bis ihre Kinder die erste Schulstunde verbracht hatten, verkürzt. Außerdem bestand die Möglichkeit, sich über die Aufgaben und die Arbeit des engagierten Schulvereins zu informieren.

Auch in Landkirchen herrschte mächtig Trubel in der kleinen Sporthalle, wo sich nach dem Einschulungsgottesdienst in der St.-Petri-Kirche die aufgeregten ABC-Schützen in den ersten beiden Bankreihen versammelten. Nicht minder angespannt, stolz und glücklich verfolgten Eltern und die Verwandten diesen besonderen Tag der Einschulung.

Schulleiterin Monika Steffen begrüßte die kleinen Neulinge aufs Herzlichste und erzählte von der eigenen Einschulung, zu der sie sich eine Erdbeertorte gewünscht hatte. Sie versicherte den Kleinen und ihren Eltern, sie würden von allen – Kollegium, Schul-assistentin und Hausmeister – an die Hand genommen auf ihrer vierjährigen „Reise durch die Grundschule“.

Gut vorbereitet auf den Ansturm der Eltern war einmal mehr der Schulverein unter Vorsitz von Kai Wetendorf. Die ehrenamtlichen Helfer sorgten für das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste, die in der Turnhalle und auf dem Außengelände auf ihre kleinen Schützlinge warteten. Denn diese hatten sich, jeweils an die Hand genommen von einem Paten aus der 4. Klasse, auf den Weg gemacht in das große Schulgebäude, um mit Klassenlehrerin Karin Iwanowski die erste Unterrichtsstunde abzuhalten.

Für Schulleiterin Monika Steffen war es übrigens die letzte Einschulung. Sie scheidet zum Ende des Schulhalbjahres aus dem Schuldienst aus und geht in den Ruhestand. Ob es wieder Erdbeertorte gibt?

Mit Grundschullehrerin Sonja Schmelzer beginnt für die neuen Erstklässler der Theodor-Storm-Grundschule in Großenbrode ein neuer Lebensabschnitt. Oder wie einige sagen würden: Der Ernst des Lebens beginnt. Am Dienstagvormittag wurden 14 Schülerinnen und Schüler bei einer feierlichen Zeremonie in ihrer neuen Grundschule willkommen geheißen. Die farbenfroh gestalteten Schultüten mit jeder Menge Naschereien und kleinen Überraschungen machten die Vorfreude auf die bevorstehende Schulzeit perfekt. Auch das Wetter spielte mit und trug zur guten Stimmung bei.

Die Einschulung in Bildern

Die Einschulung in Bildern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.