1. Fehmarn-Talent-(S)Tage vom 3. bis 5. August ersetzen langjähriges Erfolgsformat

Inselstar nicht mehr gesucht

+
Der mehrfache Inselstar Larissa Ludewig eröffnet am Freitag und Sonnabend das Bühnenprogramm.

FEHMARN -hö- Über 15 Jahre lang hat Fehmarn Anfang August den Inselstar gesucht und ihn auch gefunden. In diesem Jahr wird nicht mehr gesucht. Stattdessen bringt Veranstalter Ingo Petersen vom 3. bis zum 5. August (Freitag bis Sonntag) auf dem Marktplatz in Burg ehemalige Inselstars auf die Bühne, die die hoffentlich zahlreichen Besucher musikalisch unterhalten sollen

„Gemischt mit professionellen Partybands wie MayBe, Yak, Voxhouse und Doctor Love Power sowie einem erfahrenen Party-DJ Wolfgang 2 für das Abendprogramm wird so ein vielfältiges Programm über drei Tage daraus, auf das sich Urlauber und die Fehmaraner freuen werden“, ist Ingo Petersen überzeugt.

So ist laut Petersen unter anderem Larissa Ludewig aus Heiligenhafen dabei, die von 2011 bis 2016 mehrfach zum Inselstar gekürt wurde und inzwischen einen regionalen Bekanntheitsgrad erreicht hat. Das treffe auch auf den Hamburger Dennis Minden (Inselstar 2013 und 2014) zu.

Er sei inzwischen mit seinen Auftritten erfolgreich im Musikgeschäft. Auch an den jungen Connor Schmidt und den älteren Werner Patt würden sich viele Zuschauer des Karaokefestivals gerne erinnern.

„Wir sind gespannt darauf, ob die Fehmarn-Talent-(S)Tage ähnlich erfolgreich angenommen werden wie das Karaoke- und Liveact-Festival ,Fehmarn sucht den Inselstar‘ in den vielen Jahren, auf jeden Fall sind wir bestens dafür aufgestellt und freuen uns auf die Marktplatz-Bühne“, sagt Ingo Petersen.

Das Programm startet am Freitag um 14 Uhr mit dem Auftritt von Larissa Ludewig, die am Sonnabend ab 11 Uhr erneut auf der Bühne stehen wird. Im Anschluss geht es mit weiteren ehemaligen Inselstars weiter. Abends ab 20 Uhr gibt es Musik von MayBe (Freitag) und Voxhouse (Sonnabend), am Sonntag schon ab 17 Uhr von Doctor Love Power. DJ Wolfgang 2 heizt am Sonnabend ab 22.30 Uhr bei der großen Tanzparty mächtig ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.