1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Fehmarn

Kinderschutzbund Fehmarn freut sich über 10000 Euro Spende der VR Bank

Erstellt:

Von: Reinhard Gamon

Kommentare

Fehmarn Spende Kinderschutzbund VR Bank
Der Co-Vorstandssprecher der VR Bank zwischen den Meeren, Lars Nissen (l.), sowie Regionalleiter Stefan Schäfer übergaben einen symbolischen Scheck an Vorsitzende Birte Kapshengst (2.v.r.) und Schriftführerin Sandra Wagner. © Reinhard Gamon

Der Ortsverband Fehmarn des Deutschen Kinderschutzbundes erhielt eine große Spende von der VR Bank zwischen den Meeren.

Fehmarn – Am Montag war die Freude groß beim Ortsverband Fehmarn des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB). In den Räumlichkeiten des Ortsverbandes im Blieschendorfer Weg übergab die VR Bank zwischen den Meeren eine Spende über 10000 Euro. Die 1. Vorsitzende des Ortsverbandes, Birte Kaphengst, war, wie Schriftführerin Sandra Wagner völlig aus dem Häuschen. Beide freuten sich sehr über die großzügige Spende.  

Mit dieser großen finanziellen Summe werden wir unter anderem Einzelfallunterstützungen von Armut betroffener Familien durchführen

Birte Kaphengst, Vorsitzende des Ortsverbandes Fehmarn des Deutschen Kinderschutzbundes

„Mit dieser großen finanziellen Summe werden wir unter anderem Einzelfallunterstützungen von Armut betroffener Familien durchführen“, informierte die Vorsitzende auf Nachfrage.

Großen symbolischen Scheck übergeben

Der Co-Vorstandssprecher der VR Bank zwischen den Meeren, Lars Nissen, und der Regionalleiter der VR Bank auf Fehmarn, Stefan Schäfer, hatten einen großen symbolischen Scheck dabei. 

Wir wollen mithelfen und die Jüngsten in unserer Gesellschaft aktiv in dieser schwierigen Zeit unterstütze

Lars Nissen, Co-Vorstandssprecher bei der VR Bank zwischen den Meeren

„Wir wollen mithelfen und die Jüngsten in unserer Gesellschaft aktiv in dieser schwierigen Zeit unterstützen“, so der Co-Vorstandssprecher bei der Scheckübergabe.

Weitere 50000 Euro spendete die Genossenschaftsbank bereits an die Ortsverbände Plön, Neumünster, Hohenwestedt, Bad Segeberg sowie an den Kreisverband Ostholstein mit Sitz in Neustadt. 

Jedes fünfte Kind von Armut betroffen

Die VR Bank zwischen den Meeren setzt sich gegen Kinderarmut ein, damit gesundes Essen, warme Kleidung und Schulsachen nicht zu kurz kommen. 

Laut Sozialbericht ist jedes fünfte Kind in Schleswig-Holstein arm oder von Armut bedroht. Statistisch gesehen leben in Schleswig-Holstein demnach 100000 Kinder und Jugendliche in Armut oder sind davon bedroht. Der Kinderschutzbund Schleswig-Holstein geht davon aus, dass es wegen der aktuellen Energiekrise noch mehr werden. Stetig steigende Preise treffen finanziell schwächere Familien und besonders die jüngsten Mitglieder der Gesellschaft sehr hart.    

Auch interessant

Kommentare