+
Der Jongleur Phil Os ist der Hauptact der 21. Heiko-Witt-Sportgala am 21. Januar in der Burger Großsporthalle.

Jongleur Phil Os kommt mit seinen Diabolos im Gepäck zur 21. Heiko-Witt-Sportgala am 21. Januar

Ein Künstler wie ein Rockkonzert

FEHMARN -lb- Am 21. Januar (Sonnabend) steigt ab 15 Uhr die 21. Heiko-Witt-Sportgala in der Burger Großsporthalle. Die Heimatzeitung veranstaltet die rund zweistündige Familienshow gemeinsam mit der Stadt Fehmarn.

Auf der Sportgala wird aber auch bekannt gegeben, wer Fehmarns „Sportler des Jahres“ sind. Heute haben alle Leserinnen und Leser noch einmal die Chance, mitzuwählen und mit Glück sogar zu gewinnen – Endspurt also.

Mit dem Jongleur Phil Os aus Berlin konnten die Organisatoren erneut einen Meister seines Faches für das Rahmenprogramm gewinnen. Ein Künstler wie ein Rockkonzert, mit elektrisierender Energie, krasser Dynamik und faszinierendem Charme begeistert der junge Artist sein Publikum. In rasanten, nahezu unglaublichen Arrangements wirbelt Phil Os seine Diabolos über die Bühne, die jedoch wie von Geisterhand immer zu ihm zurückkehren. Diese Jonglage ist frech, laut und modern. Phil Os ist Preisträger beim Internationalen Zirkusfestival „Golden Trick“ in Kiew 2011. Auch bereits bei der Olympischen Ballnacht oder im ZDF-Fernsehgarten demonstrierte Phil Os sein Können.

Natürlich wird auch wieder ein lokaler Act die Sportgala mit einem Auftritt bereichern. Welche Gruppe das ist, wird noch nicht verraten.

Die Heimatzeitung stellt heute noch einmal alle nominierten Sportlerinnen und Sportler vor. Das Ergebnis der Leser macht 50 Prozent aus. Über die anderen 50 Prozent entscheidet eine Fachjury:

Nominiert sind:

Jugendsportler

Anna Braunert, Fehmarnscher Ringreiterverein, Springreiten:

Platz acht bei den deutschen Jugendmeisterschaften in der Altersklasse Children (bis 14 Jahre); Platz zehn bei den Landesmeisterschaften in der Altersklasse Junioren (bis 18 Jahre), mehrere Siege im Springen der Klassen A, L und M.

Melina-Sophie Fiebig, SV Fehmarn, Leichtathletik: Kreismeisterin im Kugelstoßen, im Diskuswerfen und im Speerwerfen.

Florian Machholz, ESV Insel Fehmarn, Kegeln:

4. Platz Regionsmeisterschaft männl. Jugend B, 3. Platz männl. Jugend B, 12. Platz deutsche Jugendmeisterschaft männl. B-Jugend, Einladung zum Landeskader-Lehrgang nach Kiel.

Joona Maxe, SV Fehmarn, Leichtathletik: Kreismeister über 2000 Meter.

Finja Pfeiffer, SV Fehmarn, Leichtathletik: Kreismeisterin über 2000 Meter, Bezirksmeisterin über 3000 Meter.

Nick Schmahl, ESV Insel Fehmarn, (Kegeln), TSV Heiligenhafen ((Leichtathletik): 2. Platz Regionsmeisterschaft männl. Jugend B, Landesmeister bei der männl. Jugend B, Einladung zum Landeskader-Lehrgang nach Kiel, Platz drei beim Mehrsprung-Cup auf Bundesebene, Landesmeister im Weitsprung Halle, Kreismeister Halle über 60 Meter Hürden und im Weitsprung.

Lisa Wagner, Tangun Sportschule, Taekwondo: 3. Platz im Bruchtest bei den deutschen Meisterschaften der Dan-Träger, 3. Platz im Mehrkampf bei den offenen Landesmeisterschaften von Hamburg.

Fabius Wenzlawek, Golf Club Fehmarn, Golf: Landesmeister, Ranglistensieger des Golfverbandes Schleswig-Holstein in der Alterklasse 14 Jungen, Clubmeister bei den Herren, Berufung in den Spitzenkader Hanseatic Golf Union.

Erwachsene

Isa Becker, ESV Insel Fehmarn, Kegeln: Damen A-Kreismeisterin, Vizekreismeisterin im Damen-Doppel an der Seite von Katharina Ebbing, Damen A-Vizeregionsmeisterin, 7. Platz Damen A-Landesmeisterschaften.

Bruno Bortolussi, Tangun Sportschule, Taekwondo: Deutscher Meister bei den Dan-Trägern im Formenlauf, 3. Platz im Kampf bei den deutschen Meisterschaften der Dan-Träger, Landesmeister im Mehrkampf der Dan-Träger bei den offenen Landesmeisterschaften in Hamburg.

Inga Czwalina, Fehmarnscher Ringreiterverein:

Platz vier bei den deutschen Meisterschaften bei den Damen, Sieg im Großen Preis von Groß Viegeln (international CSI***), Siege in den Großen Preisen von Friedrichshulde, Hademarschen und Hamburg-Sülldorf.

Bianca Dau, ESV Insel Fehmarn, Kegeln: 2. Platz Regionsmeisterschaft Juniorinnen, 2. Platz Landesmeisterschaft Juniorinnen, 5. Platz bei den deutschen Meisterschaften Juniorinnen, spielt für den VSK Stormarn in der Landesliga.

Katharina Ebbing, ESV Insel Fehmarn, Kegeln: Kreismeisterin bei den Damen, 7. Platz Regionsmeisterschaften, Vizekreismeisterin im Damen-Doppel an der Seite von Isa Becker, Vierte mit der Mannschaft bei den Regionsmeisterschaften.

Sven Gero Hünicke, Fehmarnscher Ringreiterverein, Springreiten:

Deutscher Meister bei den Jungen Reitern (bis 21 Jahre), Landesmeister bei den Jungen Reitern und U-25, Voraussetzung zur Verleihung des goldenen Reitabzeichens (zehn Siege in der Klasse S), nominiert für den „Goldenen Sattel“.

Ricarda Jonas, SV Fehmarn, Leichtathletik: Kreismeisterin im Sprint über 100, 200, 400, 800 und über 5000 Meter sowie im Kugelstoßen und im Weitsprung in der Altersklasse Frauen.

Niclas Mehnert, SV Fehmarn, Leichtathletik: Kreismeister über 3000 Meter und im Speerwerfen in der Altersklasse 18.

Thomas Rau, RSV Landkirchen, Tischtennis: aktueller Nationalspieler der Behinderten-Nationalmannschaft, Paralympics-Teilnehmer 2016: jeweils im Einzel und im Teamwettbewerb im Viertelfinale ausgeschieden, deutscher Meister im Einzel und im Doppel, deutscher Mannschaftsmeister mit Reha- und Behindertensport Solingen.

René Tacken, SV Fehmarn, Leichtathletik: Kreismeister im Speerwerfen in der Altersklasse 50.

Mannschaften

Alte Herren (Ü33), SG Insel Fehmarn, Fußball: Kreispokalsieger.

Juniorenabteilung, Fehmarnscher Ringreiterverein, Reiten: Silbermedaille bei den Landesmeisterschaften im Abteilungswettkampf der Junioren.

Klasse 4a, Grundschule Fehmarn, Gerätturnen: Kreismeister.

Mädchenmannschaft Jahrgang 2007, Grundschule Fehmarn, Crosslauf: Kreismeister.

Weibliche A-Jugend, SV Fehmarn, Handball: Meister in der Regionsklasse A.

Drei hochwertige Preise werden auf der 21. Heiko-Witt-Sportgala unter allen Einsendern verlost. Als Hauptpreis winkt ein Reisegutschein im Wert von 300 Euro. Der zweite Preis ist ein Gutschein für einen Restaurantbesuch in Höhe von 200 Euro. Der dritte Gewinner erhält einen Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.