Kunstprojekt bemalter Holzfiguren in der Kirche Landkirchen auf Fehmarn
+
Kathrin Kark und Bertolt Kark-Carlson (h.) freuen sich, dass sich Simon Serck mit seinen Kindern sowie Jan Siegmund (l.) in das Kunstprojekt aktiv eingebracht haben.

Bemalte Holzfiguren füllen die Kirche

Kunstprojekt in Landkirchen: Froh und bunt soll‘s sein

  • Andreas Höppner
    vonAndreas Höppner
    schließen

„Wir schaffen froh bunte Gestalten“ heißt ein Kunstprojekt auf Fehmarn, basierend auf einer Idee von Kantorin Kathrin Kark. Von ihrem Mann kam das Motto. Simon Serck fertigte erste Prototypen.

Fehmarn – In einer ohnehin dunklen und tristen Jahreszeit lässt die Corona-Pandemie den Alltag oft noch ein wenig dunkler erscheinen. Die Kirchengemeinde Landkirchen will dieser Stimmungslage nun mit einem Kunstprojekt entgegenwirken und mit bunten Holzfiguren, die in den Bankreihen der St.-Petri-Kirche angebracht sind, Licht, Freude und Hoffnung verbreiten.

Simon Serck aus Strukkamp fertigte die Prototypen der Holzfiguren

Die Idee zu dem Projekt „Wir schaffen froh bunte Gestalten“ geht auf Kantorin Kathrin Kark zurück. Ihr Mann, Pastor Bertolt Kark-Carlson lieferte das Motto und Simon Serck aus Strukkamp fertigte die Prototypen der Holzfiguren. „Es geht darum, die Kirchenbänke, die in dieser Zeit der Pandemie nicht besetzt werden dürfen, mit sogenannten ,Kantenhockern‘, zu versehen. Sie sollen das Gotteshaus kunstvoll füllen und zu einer fröhlichen Optik beitragen“, macht Kathrin Kark deutlich.

Erste Figuren in der St.-Petri-Kirche in Landkirchen auf Fehmarn

Simon Serck war von dem Projekt begeistert, hat sich sofort an die Umsetzung gemacht, Holzfiguren zugeschnitten, ihnen ein Gesicht gegeben und erste Exemplare in den Bänken der Kirche platziert. Mittlerweile ist die ganze Familie eingespannt, denn auch die drei Kinder Mathilda (13), Ella (11) und Aki („bald 8“) haben zu Pinsel und Farbe gegriffen und eine Holzfigur bemalt. Gestern brachten sie weitere Rohlinge ins Pastorat, die nun bemalt werden können.

Kinder und Erwachsene sind gleichermaßen zum Mitmachen eingeladen.

Kantorin Kathrin Kark

„Kinder und Erwachsene sind gleichermaßen zum Mitmachen eingeladen“, hofft Kathrin Kark auf entsprechende Resonanz aus der Kirchengemeinde. Doch diese dürfte vorhanden sein, denn Pastor Kark-Carlson hat schon am vergangenen Sonntag beim Gottesdienst, als erste Holzfiguren in der Kirche angebracht waren, festgestellt, dass die Besucher mit einem Lächeln und großer Freude die Figuren betrachteten. Und so soll es auch weitergehen.

Die „bunten Gestalten“ stehen für die Vielfalt der Kirche

Zurück zum Motto. Kathrin Kark und ihr Mann erläutern: „Das ,Wir‘ unterstreicht das Gemeinschaftsstiftende, ,schaffen‘ hebt die Kreativität hervor, die die Menschen zum Ebenbild Gottes macht, ,froh‘ spielt an auf die frohe Botschaft, die auch von den Holzfiguren ausgeht, und die ,bunten Gestalten‘ stehen für die Vielfalt der Kirche, die Menschen in all ihrer Verschiedenheit zusammenführen will.“

Wer sich nun dazu aufgerufen fühlt, die eigene Kreativität mit in das Projekt einzubringen, kann sich mit Kathrin Kark (04371 87398) oder dem Kirchenbüro (04371 6894) in Verbindung setzen.

Donald Trump auf Fehmarn - zum Glück nur als Holzfigur

Pastor Bertolt Kark-Carlson blickt derweil schon mit großer Freude auf den Sonntagsgottesdienst voraus. „Ich werde das in meine Predigt mit aufnehmen“, kündigte er an. Er hofft auf einen zahlreichen Besuch, der sich dann selbst davon überzeugen kann, dass es sogar Donald Trump – selbstverständlich nur als Holzfigur – nach Fehmarn verschlagen hat und der St.-Petri-Kirche einen Besuch abstattet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.